a Cobukas - Dokumentation zur Portierung
  #

Cobukas - Dokumentation zur Portierung

 
 

Löschen einer Belegzeile (=Buchung)
===================================

1.

Im bisherigen Cobukas kann man scheinbar eine Kontonummer ändern.

  Man kann aber keine Kontonummer ändern, wenn diese einmal gewählt worden
  ist. Denn daran 'hängen' alle Daten dieser Buchung.

Auch im bisherigen Cobukas wird mit der Änderung der Kontonummer die ganze
Belegzeile gelöscht.

Damit diese unterschiedliche Funktionalität Änderung-Löschung deutlich wird,
kann im diesem Cobukas eine Belegzeile nur über die Funtkionstaste (F3)
gelöscht werden.

Die Eingabe einer Kontonummer in den KontonummerFeldern darf nur möglich
sein, wenn das Feld leer ist (=Nulkonto). 


2.

Wenn eine Buchungszeile gelöscht werden soll, dann ist zu prüfen:

  - Ist die Buchung mit Umsatzsteuer oder Vorsteuer behaftet?
    (ustKennziffer ist gesetzt -
     ???  Kann man 0-gesetzt und leer unterscheiden?
          Könnte wichtig sein für die Vorsteuer
           - noch klären unten ->Vorsteuer löschen

  - Wenn keine USt/VSt vorkommen, dann
     - Saldo ändern
     - Zeile initialisieren


3.

Leerzeilen entstehen beim Löschen einer Belegzeile.

Diese könnte man sofort beseitigen, nach unten tauschen.
Aber manchmal erfolgt eine Buchung mit Umsatzsteuer.
Oder man will eine neue Buchung dort einsetzen.

Deshalb werden Leerzeilen beseitigt,

  - beim Aufruf von '(F12) abspeichern'  oder

  - mit einer speziellen Funktionstaste (angedacht: '(F9) lösche Zeilen')
    (im Feld Kontonummer - wenn dieses leer ist)




Löschen einer Buchung mit 'U'-relevanter Umsatzsteuer
-----------------------------------------------------

1.
Wird eine Buchung gelöscht, die U-Umsatzsteuer enthält,
dann muss die nachfolgende Zeile das zugehörige Umsatzsteuerkonto sein:
Dies kann geprüft werden durch:
  - Aus der UStKennziffer ergibt sich die Kontonummer der zweiten Zeile
  - Der Steuerbetrag ist in der ersten Zeile in einer gesonderten Position
    festgehalten. Er muss genauso groß sein wie der Betrag in der zweiten
    Zeile. 

  Zu tun:
  - prüfen, ob Steuerbetrag in beiden Zeilen identisch (sonst: Fehlermeldung)
  - prüfen, ob Steuerkonto der UStKennziffer entspricht (sonst: Fehlermeldung)
  - Steuerbetrag zum Saldo addieren
  - (Netto-)Betrag zum Saldo addieren
  - aktuelle Zeile initiieren
  - nachfolgend U-Steuerzeile initiieren


2.
Eine Zeile mit einem U-Umsatzsteuerkonto kann grundsätzlich nicht gelöscht oder
geändert werden.




Löschen einer Buchung mit 'V'-relevanter Umsatzsteuer = Vorsteuer
-----------------------------------------------------------------

1.

Wird eine Konto gelöscht, das eine Vorsteuer-Kennziffer enthält, dann muss
auch die zugehörige nachfolgende Belegzeile mit der Vorsteuer gelöscht werden.
Verfahren - wie oben bei U-Steuer.


2.

Sind Rechnungsposition(en) und Vorsteuer je einzelnen verbucht worden, liegt
es in der Verantwortung des Buchführers, alle betroffenen Buchungen zu löschen.