#

Links   zu

 

Linux  -  Unix  -   Einstieg in die IV
 
Freie Software  -  Bildung

Das Schlagwortverzeichnis führt zu Listen!
  • Klick auf die linke Seite der SchlagwortZeile:  Links
  •  
  • Klick auf die rechte Seite der SchlagwortZeile:  Bücher + Zeitschriften
 
Das Schlagwort Bildung deckt hier zwei Aspekte ab:
  • Informationsverarbeitung und Computer als Gegenstand von Bildung und Ausbildung sowie
  •  
  • Informationsverarbeitung und Computer zur Unterstützung von Bildung und Ausbildung.
 
o vor einem Schlagwort zeigt an, dass dies ein Hauptschlagwort ist, bei dem die aufgeführten InternetStandardorte noch weiter verschlagwortet worden sind oder noch werden.
 
<-------------> zeigt an, bis wohin dies erfolgt ist.
 
o vor einem Link zeigt an, dass diese Adresse "ausgewertet" wurde: Innerhalb des Schlagwortes sind Unterpunkte aufgeführt (zum Beispiel beim Schlagwort "Modula").
 
Die Farbe der Themenüberschrift zeigt an
 
- rot oder blaugrün ->Link zum parallelen Bereich (Bücher+Zeitschriften <--> Links)
 
- schwarz kein Eintrag im parallelen Bereich
 
Das + zeigt an
 
+Einzelheiten:  Eine detailliertere Inhaltsübersicht über den Netzbereich in einer eigenen 'Inhaltsliste'.
 
+Inhalt, +Info:  Inhaltsverzeichnis und/oder weitere Informationen zu diesem Buch finden Sie in einer gesonderten Datei.
 
Wenn ein Netzbereich unter zwei oder mehr Schlagworte fällt, dann wird er nur einmal und zwar unter dem spezielleren Schlagwort aufgeführt.
 
Die Kommentare stammen oft von anderen Servern. Quellenangaben am Fuß. Bei umfangreicheren Textstellen wird die Quelle genannt.
 
Bei einigen Schlagworten wie zum Beispiel 'Anleitungen' muss bei Gelegenheit noch weiter unterteilt werden werden.
 
+++ Dieses Link gibt es nicht mehr. Da sie aber interessant erscheinen, sollte Ihr Verbleib noch aufgeklärt werden. Wenn Sie etwas darüber wissen, erbitten wir eine Email an die obige Adresse.
 

Aktive für Freie Software

 

      AfFS im Allgemeinen  (Aktive für Freie Software)

 
OpenForum Europe (OFE)
 
Open-Source-Kompetenz-Zentrum Österreich  (www.opensourceaustria.at)
 
Maastricht Economic and Social Research and Training Centre on Innovation and Technology (MERIT)  (www.merit.unu.edu)
 
Berät die EU-Kommission bei der Analyse der Anwendung freier Software im öffentlichen Sektor.
 
Studie über die wirtschaftlichen Auswirkungen von Open Source (www.heise.de/open/artikel/83795/)
 
Centre for Open Source Solutions (Finnland)  (www.coss.fi)
 
Linux User im Bereich der Kirchen  (luki.org)
 
OSS Kompetenzzentrum der KBSt   (www.kbst.bund.de/-,247/OSS-Kompetenzzentrum.htm)
 
Koordinierungs- und Beratungsstelle der Bundesregierung für Informationstechnik in der Bundesverwaltung
 
GNU: Free Software Foundation   (FSF - Richard Stallman)
 
  (www.fsf.org = www.gnu.org)
 
Die Adresse des GNU-Projekts von Richard Stallman, das für Linux von zentraler Bedeutung ist: Die FSF hat die meisten Systemprogramme zu Linux und anderen freien Unixsystemen beigesteuert.
 
Die Online-Zeitschrift Brave Gnu World des GNU-Projektes finden Sie unter ->Zeitschriften-Allgemein
 
Free Software Foundation Europe (FSFE)   (www.fsfeurope.org)
 
Die FSF Europe arbeitet an allen europäischen Aspekten Freier Software und speziell des GNU-Projekts. Weiterhin stellt sie ein Kompetenzzentrum für Politiker, Anwälte und Journalisten zur Verfügung, um die juristische, politische und gesellschaftliche Zukunft Freier Software zu gewährleisten.
 
Electronic Frontier Foundation (EFF)  (www.eff.org)
 
Planet Penguin   (www.planetpenguin.org/index.php)
 
PlanetPenguin ist ein Zusammenschluss von mehreren deutschen Linuxseiten, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Linuxuser und die die es noch werden wollen schnell mit guten Informationen zu versorgen.
 
volks-pc.org:  Digital Power to Everybody
 
Wer leben will muss arbeiten. Dies setzt in Zukunft Fähigkeiten in Umgang mit den neuen, digitalen Werkzeugen voraus. Auf der Welt aber klafft eine große "digitale Lücke". Wie kann man diese schließen?
 
DOS-PCs werden hier als Lösung gesehen. Es wird entsprechende Software vorgestellt.
 
www.opensourceforum.de/forum
 
www.open-medium.com
 

      AfFS:  Linux-Gruppen (Aktive für Freie Software)

 
  Eine Liste aller Schlagworte zu 'Aktiven', 'Vereinigungen', 'Initativen', etc. finden Sie unter
 
-> siehe auch:  Aktive für Freie Software im Allgemeinen
 
 

Aktive für Freie Software in Schule und Bildung:
 
      Deuschsprachige Foren und Vereine

 
Freie Software und Bildung e.V.  (FSuB e.V.)   (fsub.schule.de/fsub/1fsub-index.htm)
 
Die Betreiber dieser Liste und einer Reihe von Aktivitäten im Bereich "Freier Software in Schule und Bildung".
 
NetzwerkBildung  -  Netzwerk für kritische Medienbildung  (www.netzwerkbildung.net/cms/website.php)
 
Slix's Edus   (www.slixs.at/)
 
Ein Projekt einiger Lehrer zur Förderung von Linux und Open Source in Schulen.
 
SLIXS sollte eine Kommunikationsplattform einer virtuellen Gemeinschaft sein, die Schulen bei der Einrichtung und Wartung von Linux-Rechnern zu unterstützen versucht.
 
SLIXSsollte die Möglichkeit zu einem Erfahrungsaustausch bieten.
 
JuX - Linux in der Jugendarbeit   (jux.netbridge.at/)
 
Ziel ist, EDV-Lösungen für die Jugendarbeit auf Basis des Betriebssystemes LINUX zu entwickeln.
 
Eine andere Startseite ist www.netbridge.at/specials/jux/index.html
 
Untersuchungen zur CD bei www.linux-in-der-grundschule.de/jux
 
ODS   -   Offenes Deutsches Schulnetz   (www.schule.de)
 

Aktive für Freie Software in Schule und Bildung:
 
      Internationale Gruppen

 
SchoolForge   (www.schoolforge.net)
 
Das SchoolForge-Projekt hat seine Aktivitäten Anfang des Jahres 2002 aufgenommen. Die Betreiber der Liste http://richtech.ca/seul sind u.a. auch Mitglieder dieses Projektes, dazu auch eine Reihe von LUGs und anderen "educational" Resources.
 
Eine eingehende Beschreibung  (www.germany.fsfeurope.org/projects/education/tgs/tagatschool6.de.html)
 
Auf diesem Server finden sich zwei Seiten zu SchoolForge:
 
SIGOSSEE - Special Interest Group on Open Source Software in Education in Europe   (www.ossite.org)
 
Im Februar 2004 trafen sich Computer- und Bildungsexperten aus Praxis und Wissenschaft aus neun europäischen Staaten, um Vor- und Nachteile von Software mit frei verfügbarem Programmcode für den Bildungsbereich zu diskutieren. Beim Auftakt-Workshop des von der Europäischen Union geförderten Projekts "Special Interest Group on Open Source Software in Education in Europe" (SIGOSSEE) wurden erste Schritte zum Aufbau einer - für Interessenten aus der ganzen Welt offenen - Interessengemeinschaft zur Förderung von freier Software im Bildungsbereich unternommen. Für solche Projekte ungewöhnlich nahmen schon an diesem ersten Treffen Mitglieder dreier weiterer Projekte aus Österreich, Estland und Deutschland teil.
 
Ziel des Projekts ist es außerdem, neutrale und umfangreiche Informationen zu Open-Source-Software im Bildungsbereich zur Verfügung zu stellen, sei es zu Standardisierung und Softwarearchitektur, zu Nutzeranforderungen und Benutzerfreundlichkeit, zu sozialen, kulturellen und rechtlichen Aspekten und zu Organisation und Nachhaltigkeit. An den Diskussionen der Gemeinschaft kann jeder auf www.ossite.org (der Website des Projekts) teilnehmen. Dort werden im Laufe der Zeit auch die Projektergebnisse veröffentlicht.
 
(Quelle: www.lehrer-online.de/dyn/397223.htm)
 
Project: Open Source in Education: Summary   (sourceforge.net/projects/osie)
 
The Open Source in Education project is a collaborative effort by UK schools, suppliers and interested individuals to promote the use of free, open-source software in schools and other educational institutions.
 
OFSET - Organization for Free Software in Education and Teaching   (www.ofset.org)
 
OFSET is a legal organization which goal is to promote the development of free software for the educational system and teaching. OFSET has its legal roots in France but it's actually a multi-cultural entity with founding members all over the world. OFSET is run using the Internet as the main medium of communication between the members of the administration council. But OFSET is also a non-lucrative organization with transparency in decision making.
 
Eine eingehende Beschreibung  (www.germany.fsfeurope.org/projects/education/tgs/tagatschool7.de.html)
 
netbridge ist ...   (www.netbridge.at)
 
... die Koordinierungsstelle für neue Informations- und Kommunikationstechnologien in der außerschulischen Jugendarbeit in Wien.
 
Projekt Linux Edu - (Französisch)   (www.linuxedu.org)
 
The OpenScience Project - Schreiben und Veröffentlichen von Freier und Open Source Software   (www.openscience.org)
 
SEUL/edu - Simple End User Linux Education   (www.seul.org/edu)
 
Eduprojects  (www.eduprojects.net/)
 
Open Source Schools   (opensourceschools.org)
 
Organisation der Schulen in den USA, die auf offene Software setzen.
 
Open Classroom
 
OpenClassroom is an initiative to provide an OpenSource based fully integrated digital toolset geared towards the educational sector. Our toolset includes:
  • server and client software
  • complete documentation, including easy-to-use manuals
  • expertise and value-added services
 
The OpenClassroom toolset is available free of charge, with no usage restrictions, and including the full source code to all the bundled software. Integration, consulting and customization services are available, too.
 

Aktive für Freie Software in Schule und Bildung:
 
      Internetauftritte von Fachkollegen

 
Bernd Kokavecz   (www.kokavecz.de)
 
Thin-Client-Lösungen
xxx
 

Aktuelles zu Linux

 
Nachrichten bei linux.de
 
Nachrichten beim österreichischen "Standard" (Zeitung)  (derstandard.at/?url=/?ressort=Linuxx)
 
Pro Linux  (www.prolinux.de - www.pro-linux.de)
 
Brandneue Informationen, so aktuell wie der Heise Newsticker. Meldungen in deutsch. (vormals "www.4linux.notrix.de")
 
DistroWatch   (www.distrowatch.com/)
 
PlanetPenguin   (www.planetpenguin.org )
 
Politik digital:   Netzpolitik - Freie Software und Linux   (www.politik-digital.de/netzpolitik/linux)
 
www.newsforge.com
 
NewsForge is the Web site of record for the OpenSource community. Our goal is deliver to our readers every relevant news article, commentary piece, product review and press release published about the open-source community and its projects, including GNU/Linux, BSD, free software, and related topics that we can find.
 
Linux Headlines - Auswertung verschiedener Informationsdienste
 
Heise Newsticker
 
Der wichtigste bundesdeutsche Newsticker im EDV-Bereich: Technische, juristische und gesellschaftliche Neuigkeiten aus allen Bereichen der Informationstechnologie.
 
www.linuxtoday.com
 
Linux-Nachrichten in Englisch; auch längere Artikel und Kommentare; Interessantes jenseits von Linux.
 
Linux Weekly News - Daily
 
Kommentar siehe hier ->Linux Weekly News
 
Linux Weekly News
 
Zusammenfassung der wichtigen Ereignisse der Woche, sortiert nach Kategorien. Eine der besten Nachrichtenseiten im Netz zu Linux und Freier Software überhaupt: Informativ, ausgewogen und jeden Donnerstag aktuell. Sehr empfehlenswert auch die Sektion "daily updates" mit den tagesaktuellen Neuigkeiten.
 
Slashdot
 
Wichtiges Sprachrohr und kompetente Linux-Gerüchteküche der Freien-Software-Gemeinde. Nicht auf Linux beschränkt. Manchmal interessante Hintergrundinformationen, die man sonst nicht zu lesen bekommt (News for Nerds). Tägliche Neuigkeiten, Klatsch und Tratsch der technischen Art mit der Möglichkeit, das Geschehen zu kommentieren.
 
www.firstlinux.net
 
www.linuxpr.com
 
www.linux-community.de/News
 
Linux Bulletin Board  (BBS)
 
Die andere deutsche Nachrichtenzentrale im Netz
 
Linux Magazin - Newsflash
 
Tägliche IT-News
 
Innominate Linux-Business News
 
Fast tägliche, wenn möglich regional bezogene Nachrichten.
 
Linux Nachrichten in der Schweiz
 
LinuxTicker.com
 
Die neuesten Linux Meldungen in deutsch über Linux, OpenSource Projekten und sonstigen aktuellen Entwicklungen.
 
LIVE News - Nachrichten des Linux Verbands
 
Aktuelles vom Blackserver.AT
 
Nachrichten, Informationen und Links für den Ein- oder Umstieg auf Linux; Termine
 
Penguinmaster
 
Server mit Dokumentation, Links, Nachrichten und der Möglichkeit einen Zugang zu nutzen für/mit/unter Debian GNU/Linux.
 
Nachrichtengruppen als Nachrichtenzentrale
 
comp.os.linux.announce (Forum, in dem Firmen und Entwickler neue Software ankündigen)
 
comp.os.linux.development.* (Hinweise auf neue Software und Treiber)
 
comp.os.linux.alpha und comp.os.linux.powerpc (für Besitzer von Nicht-Intel-Hardware)
 

Allgemein zu Linux

 
Einstieg zum Download bereich  (download.opensuse.org/repositories/)
 
linux.about.com mit folgenden Themenbereichen:
 
* Linux 101   * Glossaries   * Shell Commands   * Linux Online Courses * Distributions   * HowTos   * Documentation   * Open Source Issues * Tech News * Software   * Embedded Linux  
 
Linux by Examples  (linux.byexamples.com)
 
Fundgrube zu diversen Linuxthemen und -programmen   (www.informatikserver.at/)
 
Kurzübersicht über kostenlose und freie Open Source Portale (kostenloser Download)   (www.c-lab.de/home/de/reports/index.html#2003-03)
 
Aufgrund der Reife und der Verbreitung wurde die Beschreibung auf die Portale, PHPNuke, PostNuke, Jetspeed, PHPortal, Savannah beschränkt. Kurzbeschreibung der Funktionalität, der Implementierung, der benötigten Hard- und Software und eine allgemeine Bewertung der Portale.
 
linux.de:  Das deutsche Linux-Portal vom LIVE-Verband
 
Job-Börse. Hintergrundinformationen.
 
+ 20.12.99+ Aktuelles. Hinweise zum kommerziellen Einsatz von Linux. Terminkalender. Liste deutscher AnwenderVereinigungen. Weiterführende Linklisten.
 
linuxstart.de
 
Das Linux Start Center bietet allgemeine Informationen und Übersichten
 
Pro Linux  (www.prolinux.de - www.pro-linux.de)
 
Eine der größten deutschsprachigen Seiten zum Thema Linux und Open Source. Für Linux-Neulinge, Fortgeschrittene und Profis. Nicht kommerziell, kostenlos.
 
"Wir bringen neueste Nachrichten und die besten Tipps zum Thema Linux in deutscher Sprache. Zusätzlich mehrmals in der Woche Produktvorstellungen, Berichte und Anleitungen. Eine der größten Link-Sammlungen zum Thema Linux, ein Forum, Kurztipp-Sammlung, Sicherheitsmeldungen der Distributionen sowie eine LUG-Ecke runden das Angebot ab. Weiteres ist in Vorbereitung."
 
SuSE-Wissens-Portal  (portal.suse.de)
 
SuSE-Wissens-Portal  (portal.suse.com)
 
Informationen von der Funktionsweise verschiedener Linux-Programme bis zum Aufsetzen eines Firewall oder der Installation einer Hochverfügbarkeitslösung
 
Artikel der Wissens-Redaktion in verschiedenen Themenkanälen
 
Tagesaktuelle Meldungen verschiedener Newsanbieter zum Thema Linux und Open Source
 
Jeder Besucher kann seine "Was-ich-gerne-Wissen-möchte"-Sicht einstellen und für die weiteren Besuche speichern.
 
Volltext-Suchmaschine.
 
Themenwünsche und Veröffentlichung eigener Artikel möglich
 
Linux-Portal von VA Linux Systems  (www.linux.com)
 
<-------------------------------->
 
Open Source Software   (opensource.ee.ethz.ch/index.html)
 
Linux Community
 
www.justlinux.com
 
Linux-Links an der Uni Hannover
 
redhat.com
 
Linux-Portal vom Linux-Distributor Red Hat
 
linux.org
 
Ein breiter Themenbereich: vom Anfänger bis zum Geschäftseinsatz. Suchfunktion durchkämmt auf Wunsch auch Email-Adressenlisten und Nachrichtengruppen.
 
linuxstart.com
 
Das Linux Start Center bietet allgemeine Informationen und Übersichten (englisch)
 
De.LinuxStart.Com
 
Starten Sie Ihr Linuxabenteuer mit uns! Wir bieten Ihnen ein durchsuchbares Verzeichnis mit vielen Linuxsites, kostenloses Webhosting, coole @linuxstart.com E-Mail Adressen, Web-Kalender und Linux Chat!
 
LIZ - Linux Informations Zentrum
 
Ein deutschsprachiges Zentrum mit allgemeinen Informationen und Übersichten rund um Linux.
 
http://linuxresources.com
 
Hinweise zum Einsatz von Linux in unterschiedlichen Systemen.
 
Cold-Fusion.de
 
Alles rund um Linux: Software, Texte, Links u.v.m.
 
LinuXia - Infos über Linux, Perl, CGI und SQL
 
LinuXia ist eine neue Website. Inhalte: Dokumentationen über Linux, Perl, CGI und SQL, Software-Datenbank, Linux-Support
 
LinuxUSER
 
Eine Linux Page mit Dokumentation zu Kernel konfiguration, KDE, ISDN und Modem sowie eine kurze Geschichte über Linux. Chatroom und WWWBoard für Fragen sind auch da. Programmiertips und Tools für HTML, JavaScript und CGI.
 
LinuxUser Page
 
Eine Netzseite, die sich ausschließlich mit Linux und dessen Konfiguration befasst. Tips und Tricks für Einsteiger ...
 
webwatcher.org
 
Der Linux WebWatcher beobachtet, was es zu Linux und seinen Anwendungen so Neues gibt
 
Woven Goods for Linux
 
Links auf deutsche Informationsquellen; Überblick über verfügbare Distributionen; aktuelle Nachrichten; viele Links
 
Linuxboard.de - WWW Linux Message Center
 
WWW Linux Message Center. Foren zu einzelnen Distribution ( SUSE, Debian, Redhat, Halloween.. ), Hardware, LUG's, ..., LinkListe
 
Linux International
 
"A world-wide non-profit association of end users who are dedicated to furthering the acceptance and use of Free and Open Source Software (FOSS). An end-user is defined as a person that uses FOSS in their daily life. Linux International is not a vendor organization, so while it may have sponsoring bodies who are corporations or companies, voting membership is limited to individuals, and individual representatives of international chapters and international affiliates."
 
Linux bei der iX
 
Die Linux-Seiten der iX (Heise-Verlag)
 
Linux-Tag
 
Linux-Tag, das größte Anwendertreffen im deutschsprachigen Raum
 
Linux-Kongress
 
Internationaler Linux Kongress 1997 (Nachlese)
 
LinuxRules
 
Generelle Linuxinformationen
 
Roland's Linuxpage
 
Eine Linux-Seite rund um Linux mit vielen Tips & Tricks, Informationen und einen Perl/CGI basierten Online Frage-und-Antwort-Spiel namens Question Hunting mit 1000 Fragen!
 
Simon's Linux Netzseite
 
News und Infos rund um Linux. Antworten für Anfänger
 
The LINUX Heaven
 
Site der Linux Usergroup Bad Wildungen, für alle Liuxfreaks
 
Leitseite von Lars Wirzenius
 
Er hat die Linux-Informationen an der Universität zu Helsinki zusammengestellt, hier ->www.cs.helsinki.fi/linux.
 
Linus Torvalds
 
Offizielle Netzseite von Linus Torvalds
 
Linus vs. Tanenbaum
 
Linux is obsolete: Das alte Streitgespräch zwischen Linus und Andrew Tanenbaum
 

Allgemein zu Unix

 
+++ unix.org Existiert nicht - wo geblieben?
 
Die Unix-Leitseite ist zwar noch im Aufbau begriffen, zeigt aber jetzt schon viele interessante Quellen auf.
 
http://www.schweizr.com/unix
 
Albert Schweizers Leitseite ist ein guter Startpunkt für eine Unix-Netz-Reise.
 
http://geek-girl.com/unix.html
 
Das Unix Reference Desk unzählige Links zum Lernen und Recherieren.
 
Adresse fehlt
 
Das Unix Guru Universe (ugu) bringt Links zu 80 Unix-Versionen, 60 Rubriken mit Software, täglich aktualisierte Nachrichten und vieles mehr für den Unix-Verwalter und andere.
 
SCO Unix und bash (Schellong)
 

Anwendungssoftware  (AwS)

 
-> siehe auch:  Im Bereich Lernen+Entdecken
 

AwS:  2D/3D-Werkzeuge

 
3D-Modellierungsprogramme - Entwicklungen des EU-Exzellenznetzwerks  (www.epoch-net.org)
 
Programme können heruntergeladen werden. Weitere in Entwicklung
 
Open CASCADE Object Libraries + Application Framework  (Letzteres ab 2/2000)
 
2D- und 3D-Visualisierungsroutinen. Internetseiten zur Kommunikation stehen ein Entwicklerforum und ein Anwenderforum für Schulung und Unterstützung zur Verfügung. Ziel von Matra Division ist diese Bibliothek zum Standard bei der technisch-wissenschaftlichen Modellierung zu machen.
 

AwS:  Application Service Providing (APS)

 
TAPAS  (tapas.sourceforge.net)
 
TAPAS  (sourceforge.net/projects/tapas)
 
Das EU-Forschungsprojekt "TAPAS" hat der Open Source Gemeinde - zur Verbesserung des Geschäfstmodells "Application Service Providing" - Konzepte, Methoden und Softwarekompenten für qualitätsvolles und sicheres ASP-Modell zur Verfügung gestellt.
 
TAPAS project develops novel methods,algorithms and protocols to be used in QoS enabled middleware services.
 

AwS:  Animierte GIFs

 
Lassen sich mit
 
Gimp erstellen
 
OpenOffice.org-Impress erstellen
 
gifsicle in ein animiertes Bild packen und mit gifview darstellen
 

AwS:  BrowserBesprechungen

 

AwS:  Browser Firefox

 

AwS:  Browser Firefox Erweiterungen

 

CDex

 
 

AwS:  Content-Management-Systeme:  Wikis

 

AwS:  Content-Management-Systeme:  Andere

 
Open-Source-Web-CMS Elevate IT   (www.elevateit.org)
 
Zielt auf große Unternehmen und Organisationen. Zusammenarbeit der TU München und Syslab   (www.sylab.com).
 
Auf Zope/Plone basiert, GPL-Lizenz, mehrsprachig, Zusammenarbeit mit LDAP und MS Active Directory. Oracle, MySQL oder PostgreSQL als Datenbanken möglich. Personalisierungsfunktion. Integrierter Workflow. Versionskontrolle. (Quelle: iX 5/2004/20)
 
Rating- und Meinungsportal listet auch CMS-Systeme   (www.benchpark.com)
 
450 CMS-Lösungen. Folgende Open Source Systeme sind dort erwähnt:  phpCMS, Typo3, open-medium, OpenCms
 
Quelloffene CMS-Systeme werden heute auch von größeren Unternehmen eingesetzt.
 
Typo3 (Open Source)   (/typo3.com/)
 
Unter www.benchpark.com unter den DreiBesten. Vorteile: Preis-LeistungsVerhältnis, offene Schnittstellen ermöglichen Erweiterungen und Integration. Nachteil(?): Support über Foren und Benutzergruppen
 
Ingmars Linkliste deutscher Typo3-Hilfsquellen   (freeweb.dnet.it/typo3/)
 
PHP Nuke
 
phpCMS Group (Open Source)   (www.phpcms.de)
 
open-medium.CMS   (/www.cms.open-medium.com/de/)
 
www.opencms.com
 
OpenCms ist in Java entwickelt und frei erhältlich
 
Zope  (www.zope.com) - AnwendungsServer, auch CMS-System
 
Online-Resourcen zu "Content Management für Eilige: Beitrag in iX 10/02/84"   (/www.heise.de/ix/artikel/2002/10/084/03.shtml)
 

AwS:  Datenbanken unter Linux

 
 
 
Objektdatenbanken
 
Objektorientiere Datenbankmanagementsystems (ODBMS)  (odbms.org)
 
Portal für kostenfreien Zugriff auf Beiträge zu Grundlagen und Forschungsergebnissen. Unterstützt von rund 100 Fachleuten.
 
Vorlesungen, Tuturials, Open-Source-Software
 
 
Datenbank-Verwaltungswerkzeuge (DB-Management)
 
Rekall - Abfragen, Berichte, Formulare für MySQL oder PostgreSQL   (www.rekallrevealed.org)
 
Freies Verwaltungswerkzeug (GPL). Keine überladene Oberfläche. Phyton-Skripting. Effektiv und komfortabel. Gute, aber englische Dokumentation. Zahlreiche Funktionen. Eigene Erweiterungen möglich. (Quelle: iX 5/2004/74)
 
MySQL
 
MySQL - Die deutschen Seiten   (www.mysql.de)
 
Download-Angebot. Umfangreiche Online-Dokumentation.
 
MySQL Datenbankhandbuch  (Guido Stepken)   (www.rent-a-database.de/mysql)
 
Gut verständliche Tutorials allgemeiner Art zu relationalen Datenbanken,
 
Spezifische Kurse zu MySQL
 
Nachschlagewerkwerk mit Volltextsuchfunktion.
 
Alles über MySQL, SQL und Datenbanktheorie (Guido Stepken)   (www.little-idiot.de/mysql)
 
MySQL - International  (www.mysql.com)
 
Unterstützungsangebot MySQL Forge  (forge.mysql.com)
 
für OpenSource-Entwickler: Austausch von Code-Beispielen, Erfahrungen teilen (Wiki), Projekte finden
 
NuSphere - Unterstützung für MySQL  (www.nusphere.com)
 
Tochterunternehmen von Progress - zur Unterstützung von MySQL. Beabsichtigt Transaktionsverarbeitung zu ergänzen
 
VA Linux - Unterstützung für MySQL  (www.valinux.com)
 
Hostet auf SourceForge
 
PostgreSQL
 
PostgreSQL  (www.postgresql.org)
 
Objektrelationales Datenbanksystem. Berkeley Lizenzschema.
 
Vorläufer: Ingress - Berkeley 1977.
 
Great Bridge - Unterstützung für PostgreSQL
 
Tochtergesellschaft von Red Hat.
 
PostgreSQL - Unterstützung von PostgreSQL
 
War bisher die einzige, kaum bekannte Firma zur Unterstützung von PostgreSQL.
 
XML-Datenbanken
 
Xindice   (xml.apache.org)
 
Ein Apache-Projekt, vormals als dbXML bekannt, für mittelgroße Anwendungen. Als Anfragesprache wird XPath unterstützt.
 

Diaschau

 

AwS:  DigitalFotografie

 
Digitales Fotografieren  -  Grundlegendes
 
von hieraus direkt ( ../wissen/fachwissen/digital-foto.htm)
 
Einführung in die Auswahl und den Anschluss einer Digitalkamera
 
von hieraus direkt ( ../wissen/fachwissen/digital-kamera.htm)
 
"Digital Photography and Linux"  (www.geocities.com/piccolbo/dplinux.html)
 
Eine kurze, aber umfassende und inhaltsreiche Liste von Quellen zum Thema "Digitale Kameras unter Linux".
 
Ghoto - Programm zur Übertragung zwischen Kamera und Computer  (www.gphoto.org)
 
digiKam - Foto-Workflow  (www.digikam.org/)
 
digiKam is an advanced digital photo management application for Linux, Windows, and Mac-OSX.
 
DigiKam - Programm zur Übertragung zwischen Kamera und Computer  (digikam.sourceforge.net)
 
Älterer Eintrag - Mit obigem abstimmen
 
Photivo  -   (photivo.org)
 
Photo processor:  It handles your RAW files as well as your bitmap files in a non-destructive 16 bit processing pipe with gimp workflow integration and batch mode.
 
Sehr gut in Umfang, Flexibilität und Qualität der Bearbeitungsmöglichkeiten. Keine Bildverwaltung, Layout- oder Druckfunktionen.
 

AwS: Einkommensteuer

 

AwS:  Emacs

 
Emacs:  Erste Schritte  (Hans-Josef Heck)   (fsub.schule.de/wissen/programm/em-schritte/1em-schritte-index.htm)
 
Von hier aus direkt  (../wissen/programm/em-schritte/1em-schritte-index.htm)
 
Praxisorientierte Einführung mit den Fingern auf den Tasten (learning by doing).
 
Kleine Einführung in den emacs-Editor  (irb.cs.tu-berlin.de/leitfaden/dokumente/emacs)
 
(Siegfried Bürk - buerk@cs.tu-berlin.de - Juli 2004)
 
Emacs-Konfiguration und -Programmierung (Michael Kofler)  (kofler.info/old/pdf/linux4_emacsprg.pdf)
 
Eine grundsätzliche Einführung findet sich in SelfLinux  (www.selflinux.org/selflinux/html/emacs.html)
 
Offizielle GNU Emacs Home Page  (/www.gnu.org/software/emacs/emacs.html)
 
The Emacs Wiki   (www.emacswiki.org)
 
Offizielle XEmacs Homepage  (www.xemacs.org)
 
Ingo Koch's very unofficial .emacs home - von Kofler empfohlen für die Emacs-Lisp Programmierung   (www.dotemacs.de)
 
Emacs Information  (www.bergbrains.com/emacs-info.html)
 
GNU Emacs Manual
 
GNU Emacs Tutorial (Sarir Khamsi) - Emacs 101   (www.futureone.com/~sponge/tutorial/emacs/index.html)
 
Emacs Beginner's HOWTO (Jeremy D. Zawodny)   (www.tldp.org/HOWTO/Emacs-Beginner-HOWTO.html)
 
LinkListe im Open Directory:  Suche mit Stichwort ->Emacs
 
How do I make common modifications to my Gnu Emacs .emacs file?   (www.yak.net/fqa/124.html)
 
EMacro is a portable .emacs that configures itself   (emacro.sourceforge.net)
 
And check out the "Additional Resources" page!
 
GNU Emacs LISP Reference Manual (v.21-2.7.)   (www.sunsite.ualberta.ca/Documentation/ Gnu/emacs-lisp-ref-21-2.7/emacs-lisp-ref.html)
 
An unofficial?? recent version
 
My .emacs File (Charles Curley)   (www.charlescurley.com/emacs.init.html)
 
NT Emacs Installation
 
Hier finden sich viele Links - Charles Curley's Seite   (www.charlescurley.com/emacs.html)
 
NT Emacs für MS-Plattformen holen und installieren   (fsub.schule.de/wissen/programm/1wissen-index-programm.htm)
 
Von hier aus direkt  (../wissen/programm/1wissen-index-programm.htm)
 
Emacs for vi-Benutzer   (grok2.tripod.com)
 
Some useful Emacs and XEmacs extensions at Wonderworks   (www.wonderworks.com)
 
Linux Gazette ->Index of all issues ->Emacs   (www.linuxgazette.com/lg_index.html)
 
Linux Gazette runs a column on Emacs and other Emacs articles as well.
 
html-helper-mode for editing HTML source   (www.gest.unipd.it/~saint/hth.html)
 
Get the beta version. It is quite stable and has some features the "release" version does not have which make it much more user and programmer friendly.
 
Java Development Environment for Emacs (JDEE)   (jdee.sunsite.dk)
 
Information about PSGML (A GNU Emacs Major Mode for editing SGML and XML coded documents)   (www.lysator.liu.se/projects/about_psgml.html)
 
Project: PSGML: Summary   (sourceforge.net/projects/psgml)
 
PSGML Tricks (Bob DuCharme)   (www.snee.com/bob/sgmlfree/emcspsgm.html)
 
Emacs/W3 Web Browser   (www.cs.indiana.edu/elisp/w3)
 
Emacs/W3 is a full-featured web browser, written entirely in Emacs-Lisp, that supports all the bells and whistles you will find in use on the web today, including frames, tables, stylesheets, and much more.
 

AwS:  EmailBesprechungen

 

AwS:  Email Thunderbird

 
 

AwS:  Format-Konvertierer

 

AwS:  FTP - Filetransfer-Programme

 
 

AwS:  Gimp

 

AwS:  Grafik

 
Portal für Grafik und Linux   (www.linuxartist.org)
 
Informationen, Download, News, Gimp-News - Bildbearbeitungsprogramme, Renderingprogramme (z.B. Blender)
 

+G AwS:  Grafikbibliotheken

 
GD-Seite von Thomas Boutell   (www.boutell.com/gd)
 
GD ist eine weit verbreitete Bibliothek für Grafik, nicht nur im PHP-Umfeld.
 
JPGraph-Bibliothek von Johan Perssons   (www.aditus.nu/jpgraph)
 
JPGraph erleichtert das Generieren von Diagrammen.
 

AwS:  Homebanking

 

AwS:  KooperationsSoftware (GroupWare/ArbeitsgruppenSoftware)

 
Dieser Server des FSuB e.V. hat im Bereich ->Lernen+Entdecken einen eigenen Unterbereich ->Kooperationsplattformen:
 
Kooperationsplattformen  (fsub.schule.de/lernen/1lernen-index.htm)
 

AwS:  MPEG-Spieler

 

AwS:  OfflineReader

 

AwS:  OpenOffice / Libre Office (seit 2010) / StarOffice

 

AwS:  Projektplanung

 
Openproj - Quelloffene, freie Projektplanung der Firma Projity  (openproj.org)
 
Die -laut Entwickler- fortgeschrittenste Projektverwaltung im Open-Source-Bereich MS Project und andere proprietäre Programme sollen vollständig ersetzt werden.
 
Zu den zahlreichen Features von OpenProj gehören Gantt- und andere Diagramme, eine fortgeschrittene Engine zur Berechnung der Zeitplanung und die Verfügbarkeit in mehreren Sprachen.
 
Herunterladen von
 

AwS:  Recherche

 

AwS:  Rechnungswesen

 

AwS:  Roboter-Programmierung

 

AwS:  Satzsysteme unter Linux

 

AwS:  Scannen

 
 

AwS:  Telefonie

 

AwS:  Texterkennen (OCR, Texterfassung)

 
Texterkennen - Grundlagen und Wissen um tesseract / ocropus (Hans-Josef Heck)  (fsub.schule.de/wissen/fachwissen/texterkennen.htm)
 
Von hier aus direkt  (../wissen/fachwissen/texterkennen.htm)
 
Einführungen
 
Was ist OCR?  (www.claraocr.org/de/ocr/ocr/was-ist-ocr.html)
 
Verwendungsmöglichkeiten von OCR  (www.claraocr.org/de/ocr/ocr/anwendungen-von-ocr.html)
 
Vergleiche und HowTos
 
Freie OCR-Software im Test - 03.2009 - Tesseract oder Cuneiform ?  (www.linux-magazin.de/Heft-Abo/Ausgaben/2009/03/Nachlese)
 
Wichtiger Link auf 'hocr2pdf' aus der Open-Source-Toolsammlung 'Exaktimage' svn.exactcode.de/exact-image/trunk
 
"Die Scanvorlage wird als Bild gemeinsam mit dem erkannten Text in ein PDF verpackt. Das PDF sieht im Betrachter daher genauso aus wie das Original, ist also unabhängig von OCR-Fehlern lesbar. Dennoch kann der Awnender es nach Stichworten durchsuchen oder Text daraus kopieren." (Linuxmagazin)
 
Professionelle OCR-Erkennung unter Linux  (www.archivista.ch/de/media/ocr2.pdf)
 
OCR Open Source Lösungen - Eine Übersicht!  (www.claraocr.org/de/ocr/ocr-software/open-source-ocr.html)
 
Review of Linux OCR software - 08.2007  (www.mscs.dal.ca/~selinger/ocr-tes)
 
* Tesseract 2.00 gives extremely good output at a reasonable speed. It is the clear overall winner of the test. The only caveat is that one absolutely must convert the input to bitonal. (02.2010: aktuelle Weiterentwicklung)
 
* Ocrad 0.17 gives reasonable output at extremely high speed. It can be useful in applications where speed is more important than accuracy. (02.2010: 0.19)
 
* GOCR 0.44 gives poor output at a slow speed. (02.2010: 0.48)
 
(vergleiche auch: Kofler, Linux 2010, Seite 206: "Meine Tests dieser Funktion verliefen allerdings enttäuschend.")
 
How to scan and OCR with open source tools  +  Comparing OCR tools (GOCR, Ocrad, Tesseract) (06.2008)  (/www.linux.com/archive/feature/138511)
 
Der Vergleich dort zeigt, dass nur Tesseract brauchbare Resultate liefert.
 
Die HowTo-Hinweise sind hilfreich!
 
Die beiden guten OCR-Programme
 
OCRopus - Mit Tesseract Erkennungsmodul  (code.google.com/p/ocropus)
 
"Seine Analysen sind bereits besser als jene von Tesseract alleine, allerdings existiert von OCRopus bislang kein eigenes Sprachmodellsystem." (ClaraOCR - Siehe oben)
 
The Tesseract OCR engine -  (code.google.com/p/tesseract-ocr)
 
 
CuneiForm  (openocr.org)
 
 
Weitere OCR-Programme
 
 
Ocrad - The GNU OCR  (www.gnu.org/software/ocrad/ocrad.html)
 
gocr - Texterkennnung  (jocr.sourceforge.net/)
 
"Fontunabhängige Texterkennung (omnifont-OCR) als Kommandozeilenversion; beinhaltet eine Barcodeerkennung" (heise)
 
ABBYY FineReader Engine 8.0 CLI for Linux (kommerziell)  (www.ocr4linux.com)
 
"OCR-Software mit Kommandozeilensteuerung zur Texterkennung auf Linux-Systemen; wandelt eingescannte Dokumente unter anderem in TXT-, RTF-, HTML- und PDF-Dateien um" (heise)
 

AwS:  UnternehmensSoftware (ERP-Software)

 

AwS:  Wissensmanagement

 

Aufgabensammlungen

 
SMART  (ein Link rechts oben führt dahin)  (did.mat.uni-bayreuth.de)
 
_S_ammlung _M_athematischer _A_ufgaben unte_R_ verwendung von _T_ex
 
Die Aufgabensammlung ist excellent und umfangreich.
 

Behinderungen und InformationsTechnologie

 
Empfehlungen für ein barrierefreies Webdesign   (www.webforall.info/html/deutsch/empfehlungen.php)
 
Barrierefrei Informieren und Kommunizieren   (www.bik-online.info)
 
Internet ohne Barrieren   -   Mehr-Wert-für-Alle   (www.mehr-wert-fuer-alle.de)
 
Einfach für Alle   -   Informationen zum barrierefreien Webdesign   (www.einfach-fuer-alle.de)
 
FifF-Beiträge zum Thema "Informationstechnik und Behinderung"
  • Behinderung in der Informationsgesellschaft
  • Behinderung als soziale Konstruktion / Was bringt die Informationsgesellschaft
  • Informationstechnik, ein Segen für Schwerstbehinderte
  • EDV-Arbeit in der Informationsgesellschaft: Design for All
  • Barrierefreies Internet oder Wie Blinde das Internet sehen und erleben
  • Beendet das Internet die kommunikative, soziale und bildungsmäßige Deprivation Hörgeschädigter?
  • Hörgeschädigte und Informationstechnologien
  • STARTRAMPE.NET: Mit dem Rollstuhl auf die Datenautobahn
  • Wenn die Hand nicht schreiben kann... /oder der Mund nicht sprechen kann! Computer und computergestützte Kommunikationshilfen in der Behindertenpädagogik
  • ... aber eine eingebaute Didaktik hat er nicht: Der Einsatz des Computers bei Menschen mit einer Lernschwäche
  • Der Computer als Medium im Unterricht am Beispiel einer Unterrichtseinheit in einer Lernhilfeschule
  • Talk'n Drive - Erprobung eines Spracherkennungssystems in der Sonderpädagogik
  • ViSiCAST: Übersetzung in und Generierung von virtueller Gebärdensprache im Fernsehen und Internet
  • Rollstuhl "Rolland" unterstützt ältere und behinderte Menschen
  • Elektronische Reisehilfen für Blinde: Einführung und neue Entwicklungen
 
Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband e.V.   (www.dbsv.org)
 
Informationspool Computerhilfsmittel für Blinde und Sehbehinderte   (www.incobs.de)
 

Berufsausbildung

 
Forum für Ausbilder des BIBB (Bundesinstitut für Berufsbildung)  (foraus.de)
 
Online-Plattform, Wissensbörse, News-Archiv mit direktem Suchzugriff
 
Für das Bildungspersonal in Betrieben und beruflichen Bildungseinrichtungen.
 
Über die Wissensbörse Kontakt zu Experten.
 
AzubiWorld   (www.azubiworld.com)
 
Bereitsstellung von Informationen, Nachrichten, Dokumenten und Kommunikationsplattformen zum Austausch mit Auszubildenden und Ausbildern/Firmen aus verschiedensten Berufszweigen.
 
my-education ist ein deutsches Unternehmen   (/www.my-education.tv)
 
Das Berufsschulpensum für IT-Berufe kann online absolviert werden. Pilotprojekt in Bayern in Zusammenarbeit mit Siemens.
 

Einführung in Betriebssysteme

 

Bildungsserver

 
Informatikserver  (www.informatikserver.at)
 
Deutscher Bildungsserver (DBS)   (www.bildungsserver.de)
 
learn:line NRW - Der offizielle Bildungsserver von NRW   (www.learn-line.nrw.de)
 
Bietet u.a. folgende Links
 
e-nitiative.nrw -   (www.e-nitiative.nrw.de)
 
Der Schweizerische Bildungsserver  (www.educa.ch)
 
Bildungsportal - Österreich  (www.bildung.at)
 
Linksammlung zur Weiterbildung   (http://staff-www.uni-marburg.de/~ipeb/links/links.html)
 
Linksammlung zum Bereich Bildung, Internet, Neue Medien   (http://www.line-feed.de/h-r.htm)
 
InformatikServer des Styrian Education Server (Steiermark, Österreich)   (informatik.asn-graz.ac.at/)
 
FWU - - Das Medieninstitut der Länder (Bildungsserver der deutschen Kultusminister)   (www.fwu.de)
 
Neuigkeiten, Projekte, Linklisten, Medium für den Unterricht
 
SODIS  -  Informations-System für neue Medien im Unterricht   (www.sodis.de)
 
Lehrer-Online   (www.lo-net.de)
 
 

CD-Aufnahmen

 
->Help with IsoImages   (www.linuxiso.org/)
 
CD-Aufnahmen unter Linux - kleine Sammlung von hilfreichen Befehlen
 
Nötige Software / Erstellen eines ISO9660-Dateisystems / Digitales Audio-Grabbing von CD-ROM / WAV zu MP3 konvertieren / Audio-CD-Tracks in MP3-Dateien umwandeln / MP3-Dateien ins WAV-Format konvertieren / Brennen eines ISO9660-Images auf CD / Brennen einer Audio-CD / Brennen einer Mixed-Mode-CD / Direktes Kopieren einer CD / Kopieren einer CD über eine Imagedatei / Erstellen eines Images für eine Boot-CD
 

Computergeschichte

 

Dateisystem-Einführung

 

Datenkompression

 

Didaktik der Informatik

 
 

Distributionen für den Einstieg

 
Linux-Distributionen - HOWTO
 
Knoppix   (www.knopper.net/knoppix/)
 
Eine verblüffend einfache Experimentier-Version, direkt von der Scheibe lauffähig. Erprobt und für **sehr gut** befunden. Voraussetzung ist ein bootfähiges CD-ROM-Laufwerk und ca. 3 Min. Kaffepause. Geboten werden dann: KDE, OpenOffice, Konqueror-Browser, X Multimedia System, GIMP u.a.m. Auf Festplattenunterstützung kann verzichtet werden bei 128_MB Hauptspeicher.
 
Forum, Dokumente, Links zum kostenlosen Download  (www.knoppix.net)
 
Statt Herunterladens auch für 4 EURO (plus 3 EURO Versand) zu bestellen bei: iso-top.de/?page=shop/flypage_distribution&product_id=181
 
SphinxOS  (www.sphinxos.com)
 
SphinxOS 4.0 ist ein deutschsprachiges Betriebssystem auf der Grundlage von Debian GNU/Linux. Hinter der Entwicklung von SphinxOS steht der Grundgedanke, eine Linux-Distribution zu schaffen, die für Windows-Umsteiger leicht zu bedienen ist und dabei das Ausführen von gewohnten Windows-Programmen ermöglicht.
 
Windows und Linux vereint (Ralf Horn)  (www.freenet.de/freenet/computer_und_technik/betriebssysteme/linux/sphinx_os)
 

Distributionen, spezielle

 
Linux-Audio-CD-Distribution   (www.zkm.de/lad)
 
Für technisch weniger versierte Benutzer. Entstanden auf der Internationalen Audio Konferenz in Karlsruhe 2004
 

DistributionsListen

 
Liste über Live-CDs  (www.livecdlist.com)
 
Distrowatch  (distrowatch.com/)
 
Umfassende Übersichten zu Linux-Distributionen. Top 100. Neuheitenliste. Nachrichten. Etwa 180 verschiedene Distributionen.
 
Historische Linux-Distributionen von 1994  (linux.ka.nu/)
 
Distributionsliste von Woven Goods for Linux
 
Nennt viele weiterere Distributionen
 
Distributorenübersicht bei linux.com
 
Die Distributoren stellen sich selber vor (Eigenbewertung!). Eine vergleichende Übersicht nach bestimmten Merkmalen - keine Bewertung.
 
Distributionsliste von linux.de
 
Distributionslisten bei eLinux  (elinux.com/distros/)
 
Kategorien: 1. Full-sized Linux distributions,  2. Linux for DOS/ Windows,   3. Mini/ Floppy based Linux,  4. Embedded Linux,  5. Foreign Language Linux,  6. Other/Special Purpose Linux Distributions
 

Download-Quellen

 
Linux Distributionen
 
Download-Quellen finden Sie hier unter dem Stichwort ->Distributionen
 
Software unter Linux
 
Programme lassen sich meistens dort herunterladen, wo sie auch zu Hause sind.
 
Um einen Download-Quelle zu finden, folgen Sie der LinkAdresse des Programmes.
 
LinkAdressen zu Programmen finden Sie bei uns
  • hier unter dem Stichwort ->Software. Dies verzweigt weiter.
  •  
  • im Bereich ->Lernen+Entdecken.
     
        Dort sehen Sie ->Programme+Orte zum Lernen+Entdecken
 
Download-Adressen
 
GDS - Goodie Domain Service - TU Wien  (gd.tuwien.ac.at/)
 
Repositories
 

EmailArchiv bauen

 

Email and News  (Post und Nachrichtenbretter)

 
Dawn, the Address Converter and Manager (for Email and more) - für Windows!  (mysite.verizon.net/zakharin/software/Dawn/features.html)
 
Erweiterungen zu Firefox, Thunderbird, SeaMonkey, Flock, Sunbird, Nvu, Songbird  (www.erweiterungen.de)
 
sendmail - Eine Gebrauchsanweisung  (Michael Lestinsky)
 
Konfiguration von sendmail 8.9.3, insbesondere für ein "Standard-Heim-Rechner/LAN" (Mapping von lokalen Adressen auf im Internet gültige / Verhindern von ungewolltem Verbindungsaufbau / Abschalten der Nameserver-Anfragen, ...
 
Postholen von einem entfernten Servern, Filtern von Post
 
Offlinemail und Offlinenews mit Linux v1.4  (Christoph Kania)
 
News von einem Newsserver holen, lokal abspeichern und verarbeiten / News offline lesen und schreiben / News an einen Newsserver übergeben / Mails von einem Mailserver holen, lokal abspeichern und verarbeiten / Mails offline lesen und schreiben / Mails an einen Mailserver übergeben
 
http://www.tu-harburg.de/~semb2204/dlhp/
 
HOWTO/DE-UUCP-HOWTO.html
 
Eine gute Anleitung zum Thema Post mittels sendmail und uucp über eine direkte Netzwerkleitung via TCP ab (keine Einwahlprozeduren). Wenn Sie eine SuSE-Distribution haben, finden Sie diese Anleitung auf Ihrem Rechner.
 

EmailListen: Funktion und Management

 

Entwicklung unter Linux

 
Linux Programmierung  (www.linuxprogramming.com)
 
Selbermacher, die auch vor Compilern und Debuggern nicht zurückschrecken, finden hier alles, was das Herz begehrt - von Dokumentationen aller Art bis zu Besprechungen integrierter Entwicklungsumgebungen. (Quelle: c't)
 
Linux-Seite der deutschen Hobby-Programmierer   (members.xoom.com/karlba/linux.html)
 
Hier finden Sie News, Hilfe für Anfänger, Sourcecode für Linux-Programme, Übersicht über verschiedene Librarys mit einfachen Beispielen zum Downloaden. Eine Seite des DHPV (Deutscher Hobby-Programmierer-Verband)
 
Entwickeln - Hinweise  (www.linux.com/development)
 
Nachrichten. Tutorials. Links auf Netzseiten zum Thema. Links auf Sprachen.
 
Developer Shed  (www.devshed.com/Server_Side)
 
Developer Works  (IBM)  (www.ibm.com/developer)
 

Entwicklung:  Versionsmanagement

 

Entwicklung von Open Source Software

 

Entwicklung von GeschäftsSoftware (Entwicklungsplattformen)

 
Spring Framework  (www.springframework.org)
 
Wertvolles Hilfsmittel bei der Programmierung von Geschäft-Anwendungen mit Java. Weniger komplex als EJB (Enterprise Java Beans).
 
Eclipse Entwicklungsumgebung  (www.eclipse.org)
 
"Eclipse is an open source community whose projects are focused on providing an extensible development platform and application frameworks for building software. Eclipse provides extensible tools and frameworks that span the software development lifecycle, including support for modeling, language development environments for Java, C/C++ and others, testing and performance, business intelligence, rich client applications and embedded development. A large, vibrant ecosystem of major technology vendors, innovative start-ups, universities and research institutions and individuals extend, complement and support the Eclipse Platform."
 
Software-Konfigurations-Management-Programm SCM-Werkzeug Subversion  (subversion.tigris.org)
 
Plugin für Eclipse
 

Entwicklung von Netzwerken

 
 

Euro-Zeichen

 
Noch nicht alle Distributionen und Linuxsysteme sind fürs Euro-Zeichen vorbereitet. Die Antwort heißt ISO-8859-15 (Latin9). Diese Links geben hilfreiche Hinweise.
 
Euro_font
 
Linux-Firmenverband LIVE   (Einzelheiten)
 

FAQ-Standorte

 

Firmen:  Beratungsunternehmen

 

Firmen:  Buchhändler

 
Millin Verlag / SUSE Press  (www.millin-verlag.de)
 
EDV-Buchversand - Remscheid  (www.edv-buchversand.de/)
 
Buchhandlung Lehmanns
 
Buchhandlung Lehmanns ist seit 1993 aktiv dabei Linux und OpenSource-Software bekannt zu machen. Natuerlich mit allen Buechern, Cds, Events und stehts Neuheiten...
 

Firmen:  Fachhändler

 
delix Computer GmbH  -  Redhat + JBoss
 
ixsoft Softwareentwicklung und -vertrieb
 
ixsoft vertreibt Software (und ALPHA-Hardware ;) für Linux und (Free)BSD.
 

Firmen:  Versender von Linux/Unix Software und Hardware

 

- Formate:  Audioformate

 

- Formate:  SVG

 

- Formate:  Videoformate

 
Das 3ivX-Projekt  (www.3ivx.com)
 
Das 3ivX-Projekt hat die Erstellung eines hochqualitativen Video-Codecs zum Ziel. Ausgehend vom kostenlosen DivX ;-)-Codec wird ein offenes und freies Format mitsamt Abspielprogrammen entwickelt. Langfristig sollen damit Videokonferenzen bandbreitenschonender durchgeführt werden können.

Forschung im IT-Bereich

 
GMD:  Gesellschaft für Mathematik und Datenverarbeitung
 
Projekte in Bereichen wie IT-Sicherheit, Softwarequalität, Autonome Systeme, ... in Zusammenarbeit mit staatlichen Stellen, anderen Forschungseinrichtungen und Unternehmen
 
Fraunhofer-Gesellschaft
 
Sieben Institute der FHG widmen sich der IT-Forschung. Dazu gehören u.a. das IAO (Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation, Stuttgart) und das ISSST (Institut für Software- und Systemtechnik, Dortmund).
 
Max-Planck-Istitut für Informatik, Saarbrücken
 
Grundlagenforschung zum Beispiel auf den Gebieten "Computergrafik" und "Logik der Programmierung".
 

Fortbildung im IT-Bereich

 
Linux Professional Institute   (www.lpi.org)
 
Weltweit online erwerbbare und anerkannte Zertifikate in unterschiedlichen Bereichen von linuxbasierten Systemen
 
Einen kurzen Überblick und weiterführende Informationen finden Sie auf unser Seite im Bereich Unterstützung:
 
Suchmaschine für Seminare  (www.it-akademie.ihk.de)
 
Linux-Kurse von kommerziellen Anbietern
 
Seminaranbieter - Eine Übersicht im Linux-Magazin   (www.linux-magazin.de//Info/ll/index_html)
 
Ein Firmen-Liste nach Postleitzahlen geordnet, steht in der Datei "Linux.local" zum Download als pdf-Datei bereit.
 
Diese Angaben finden Sie auch im Linux-Maganzin ->Service ->Linux.local (zweiter Teil - im Anschluss an Linux.local)
 

Gerätesoftware

 
Brennsoftware "cdbakeoven"   (www.suse.de/de/support/download/linuks/i386/<LinuxVersionNummer ->Applikationen>)
 
Das erste wirkliche gute Brennprogramm für KDE. Nicht auf SuSE 8.0 CDs zu finden.
 

Hardware-Einführung

 

Hardware für Linux  (HfL)

 

HfL:  Allgemein

 

HfL:  Audiokarten

 
Linux MIDI and Sound Applications
 
Eine gute Anlaufstelle für nahezu alle Aspekte des Themas Ton unter Linux, von Treibern bis zu Sprachsynthese-Software.
 

HfL-Digitizer

 

HfL:  DruckerUnterstützung

 

HfL:  Videokarten für X11

 

HfL:  Hauptspeicher

 
Defektes RAM - unter Linux brauchbar! - http://home.zonnet.nl/vanrein/badram
 
Es funktioniert tatsächlich !! Defekte Hauptspeichermodule lassen sich unter bestimmten Umständen unter Linux weiterhin nutzen.
 
Nicht jede defekte Stelle wird einzeln angeben, sondern ganze Speicherbereiche als unbenutzbar markiert. Beispiel: Bei einem Modul von 64 MB zeigte das Programm memtest86 208 Fehler an: Es mussten insgesamt 512k ausgeblendet werden blenden, 63,5 MB konnten weiterhin normal und ohne Einschränkungen benutzt werden.
 
Da es möglich sein sollte, defekte Module bei Computerhändlern zu bekommen, wäre dies eine gute Möglichkeit, Schulrechner kostenlos mit dem sonst so teuren Speicher zu versorgen. Ein weiterer Grund Linux zu verwenden ;-) .
 
Den Patch sowie weitere Informationen findet man unter obiger Adresse.
 
HauptspeicherTester memtest86  (sehr empfehlenswert) findet man hier   (reality.sgi.com/cbrady_denver/memtest86)
 

HfL:  ISDN

 
ISDN-Installationen unter SuSE
 
Beschreibung der Ausgangssituation / WWW-Zugang über ISDN zu Winshuttle realisieren / Mail mittels uucp über bics konfigurieren / Verschiedenes
 
ISDN for Linux von Werner Becker
 
Viele Beispielkonfigurationen
 
ISDN4Linux
 
Offizieller ftp-Server der ISDN4Linux-Initiative mit aktuellen Treibern und hilfreichen FAQ.
 
FAQ für isdn4linux - Version 1.3.2 ->
 
ISDN-Konfiguration bei SuSE-Linux  (Uwe Rehn)
 

HfL:  Labtops

 
Linux on Laptops
 
Alles zum Thema:  hilfreiche Informationen; zahllose Links;  Liste von Firmen, die Laptops mit vorinstalliertem Linux anbieten;  konkrete Hinweise zu vielen Laptop-Modellen.
 

HfL:  Netzwerk-Hardware

 
LAN - Hardwarekomponenten  (Peter Schiebel)
 
Kabeltypen / Netzwerkadapter / Ethernet / Geräte im Netzwerk: Repeater - Hub - Router - Bridge/Switch
 

HfL:  Scanner

 

HfL:  Wartung

 
Beschaffung und Wartung von Informatikmitteln an allgemeinbildenden Schulen   (www.swisseduc.ch/informatik/berichte/wartung/)
 
Ein Dokument, welches in Form von 35 Empfehlungen mögliche Vorgehensweisen bei der Beschaffung und Wartung von Informatikmitteln aufzeigt. Kann also .pdf-Datei dort heruntergeladen werden.
 

Initiativen

 
  Eine Liste aller Schlagworte zu 'Aktiven', 'Vereinigungen', 'Initativen', etc. finden Sie unter
 
-> siehe auch:  Aktive für Freie Software im Allgemeinen
 
 
Schulen ans Netz: SAN e.V.  (www.san-ev.de)
 
Bundestux-Initiative  (www.bundestux.de)
 
Förderverein Informationstechnik und Gesellschaft  (www.fitug.de)
 
Förderprogramme des BMBF:  Neue Medien in der Bildung
 
Wichtiges Ziel der Bildungspolitik ist, für eine angemessene Medienkompetenz zu sorgen. Das BMBF will daher die Entwicklung von multimedialen Lehr-/Lernangeboten stimulieren, damit Computer im Bereich des Ausbildungssystems verstärkt genutzt werden. Ziel ist nicht zuletzt, den durch die Neuen Medien in Gang gesetzten Strukturwandel hierzulande zu beschleunigen. Aktuelle Förderprogramme:
  • Neue Medien in der Bildung
  •  
  • Neue Medien in der Hochschullehre
  •  
  • Schulen an's Netz
  •  
  • Multimediabuch
  •  
  • Fachinformations- und Bibliotheksdienste
  •  
  • Fernstudien
  •  
  • "Systematische Einbeziehung von Medien, Informations- und Kommunikations- technologien in Lehr- und Lernprozesse"  (SEMIK)
 
Initiative Deutschland 21  (D21)
 
Ziel der Initiative ist es, den Übergang in das Informationszeitalter in Deutschland zu verbessern und zu beschleunigen.
 
OpenSaar e.V.   (www.opensaar.de)
 
OpenSaar e.V.  (www.zwf.de/portals/osev)
 

Installation von Linux

 
Installation am Beispiel einer SuSE Distribution
 
Installationsparty-Kalender
 
Alles ueber Installationparties - wann, wo, und wie.
 
Linux Installation - HOWTO
 
Linux Partition HOWTO  (Kristian Köhntopp)
 
Mini-HOWTO, teaches how to plan and layout disk space. Talks about disk hardware, partitions, swap space sizing and positioning considerations, file systems, file system types and related topics. The intent is, to teach some background knowledge, not procedures.
 

InternetProtokolle

 
 

Kernel von Linux  (Kernel)

 

Kernel:  Allgemein zum Linux-Kernel

 
Linux Kernel Hacker’s Guide  (metalab.unc.edu/LDP)
 
Informationen, zu Kernel-Interna und Treiber-Programmierung
 
Linux Kernel Archives  (www.kernel.org)
 
Hauptseite des Linux Kernels
 
Aktueller Linux Kernel  (www.de.kernel.org)
 
Public Linux Archive
 
Treiber-Information aus erster Hand: aktuelle Anwender- und Entwicklerkernel sowie Archive mit allen älteren Versionen ab 1.0.
 
Linux kernel changes
 
Hilft auch ohne Studium der Quelltexte einen Überblick über die Entwicklung des Kernels zu gewinnen. Hier kann man sich informieren, mit welcher Kernel-Version bestimmte Treiber oder Funktionen eingeführt wurden.
 
+++ Kernel Traffic ServerName unbekannt
 
Wöchentlicher Überblick über Diskussionen in der EmailListe linux-kernel (= aktuelle Kernel-Entwicklung). Hier findet der Austausch zwischen Linux-Entwicklern die wie Linus Torvalds oder Alan Cox statt.
 
KernelNotes
 
Aktuelle Informationen zum Linux-Kernel und zu neuen Kernel-Versionen
 
Alan Cox
 
Pre-Patches für stabile Kernel
 
Linux Mama
 
Sammlung von inoffiziellen Kernel Patches
 
Ext2 Compression
 
Transparente Kompression für das Linux Extended 2 Filesystem
 
Ext2 Filesystem
 
Hauptseite zum Linux Extended 2 Filesystem
 
+++ IP Firewalling Chains ServerName nicht gefunden
 
Linux IP Firewalling Chains Netzseite
 
Kolter Electronic
 
PC-Meßtechnik und Laborkarten jetzt auch mit Linux-Treiber.
 
Linux Memory Management subsystem
 
Netzseite des Memory Management subsystems
 
Software Raid
 
Hauptseite zum Linux Software RAID System
 

Kernel:  Befehlssatz

 

Kernel:  Gerätetreiber für den Linux-Kernel

 

- Kernel:  Portierungen von Linux

 
Linux Ports
 
Aktuelle Liste der Linux-Portierungen. Kein anderes Betriebssystem läuft auf so vielen verschiedenen Hardware-Plattformen!
 

Jahr-2000-Problem

 
Linux - Y2000
 
Sehr gute Sammlung von Y2000-Kompatibilitäts-Verweisen.
 

Lernen:  Entwicklung von Software und Materialien zum Lernen

 
CK-12  (www.ck12.org)
 
Die gemeinnützige Organisation CK-12 aus den USA bringt Open Source und Web 2.0 in Form von »Flex Books« zusammen. Ab Herbst 2008 sollen Pädagogen sich ihre Lernmaterialien selbst zusammenstellen können.
 
Die Inhalte werden in Form eines Wikis verwaltet. Die Basis, die von CK-12 bereitgestellt wird, soll dann mit Hilfe von Autoren der Gemeinschaft und in Zusammenarbeit mit Universitäten erweitert werden. Alle Arten von Medien, Fotos, Podcasts und Videos können in den Bestand einfließen. Eine redaktionelle Gemeinschaft wird eine hohe Qualität des Materials sicherstellen.
 
Ein Lernsystem in PHP   (pi0959.kub.nl/Paai/Onderw/Drieluik/planning.html)
 
Unter der obigen Adresse wird das System dargestellt. Wer es durch Ausprobieren kennenlernen möchte, loggt sich ein als "guest" mit dem Passwort "guest" unter pi0959.kub.nl/Paai/Onderw/Vir.
 
Diese Spur verfolgen:
 
Demokratisierung von Lerninhalten durch Open Content  (www.quintessenz.at/d/000100004222)
 
Vortrag vom 26.02.2008 von Aaron Kaplan, OLPC Österreich
 

Lernen:  Fern- und Internet-Lernen

 
Portal des Fachverbandes für Fernlernen und Lernmedien e.V.  (www.forum-distance-learning.de)
 
1000 Fernlehrgänge von 77 Anbietern
 
Virtualisierung im Bildungsbereich  (www.vib-bw.de)
 
Lehrer lernen den Umgang mit den neuen Medien. Projekt der pädagogischen Hochschulen Freiburg, Heidelberg, Schwäbisch Gmünd, Karsruhe, Ludwigsburg und Weingarten.
 
Virtuelle Hochschule Bayern(www.vhb.de)
 
Seminare und Kurse - online. Informatik und Ingenieurwissenschaften. Internationale Lehrgänge geplant.
 
Virtuelle Hochschue Oberrhein(www.viror.de)
 
Hörsaalübertragung der Universitäten Freiburg, Karlsruhe, Heidelberg und Mannheim.
 
Virtueller Hochschulverband Karlsruhe(www.vikar.de)
 
Fachwissen in Lernmodulen aus Universität, Berufsakademie, Fachhochschule, Hochschule für Gestaltung, Zentrum für Kunst und Medientechnologie.
 
Virtuelle Graduiertenausbildung  (www.virtugrade.uni-tuebingen.de)
 
Austauschplattform für Graduierte und höhere Semester der Universität Tübingen.
 
Verbund Virtuelles Labor  (www.vvl.de)
 
Laborübungen mit ferngesteuerten Robotern
 
Die virtuelle Poliklinik  (www.docs-n-drugs.de)
 
Übungen an virtuellen Patienten
 

Lernen:  Materialien zum Lernen

 

Lernen:  Software zum Lernen

 
FSuB e.V.'s Übersicht über Programme und Orte und die Entwicklung von Programmen und Orten zum Lernen und Entdecken - nicht nur für Schulen   (fsub.schule.de/lernen/1lernen-index.htm)
 
Von hier aus direkt  (../lernen/1lernen-index.htm)
 
Nach Themenbereichen geordnet, mit Erläuterungen
 
The Gateway to Educational Materials Catalog (GEM)  (www.thegateway.org)
 
GEM is a consortium effort with the mission of providing teachers an easy "one stop, any stop" access to educational materials on the Internet. GEM is sponsored by the U.S. Department of Education.
 
Die Organisation residiert unter der Adresse:
 
Gateway to Educational Materials (GEM)  (www.geminfo.org)
 
Scriptsammlung
 
Neue Medien im Unterricht   (lbs.bw.schule.de/mmlfb/mm_medien/index.htm)
 
SEUL/edu Educational Application Index (richtech.ca/seul/)
 
Ein Verzeichnis von schulgeeigneter OSS-Software in Englisch, Chinesisch, Spanisch, ...
 
Vielleicht findest sich ja jemand, der dies aufbereitet für deutsche Schulen. Email bitte an   fsub (wo) mail.fsub.de
 
Wir könnten ein Projekt daraus machen. Dies gilt auch für Nachweise weiter unten.
 
Debian Jr.
 
The project has education-related software packaged for use with the Debian GNU/Linux operating system.
 
Eine eingehende Beschreibung und weitere Debian Projekte für die Schule  (/www.germany.fsfeurope.org/projects/education/tgs/tagatschool5.de.html)
 
LinuxForKids
 
LinuxForKids - Deutscher Index   (www.linuxforkids.com/German_index.html)
 
Initiative zur Förderung von Linux als Bildungsplattform
 
The site/project promotes free software reviewing and rating available software, with a target audience of children under 10.
 
BlueEDU
 
is a distribution of the Linux operating system focused on educational packages.
 
K12LTSP -
 
The K12 Linux Terminal Server Project is an easy to install, Linux-based terminal server package designed for schools.
 
Savannah
 
The Free Software Foundation (GNU) hosts the software development foundry. It's both a good place to look for free software and to host new projects. It helps developers offering stable network and software resources needed to spread their free software and form a community around each project.
 
OFSET's Freeduc index of educational free software
 

Linklisten zu Linux

 
Linkliste der TU Wien - Aber nicht nur Linkliste:  (gd.tuwien.ac.at/opsys/linux/)
 
Viele Bücher + Dokus für Anfänger und zu speziellen Themenbereichen
 
Aktuelle Distributionen als weiterer Schwerpunkt
 
Verzeichnisse zu einer Unzahl von Linuxthemen und -programmen, die aber nicht (alle) aktuell erscheinen.
 
Slencyclopedia   (www.superant.com/cgi-bin/slencyclopedia.pl)
 
SuperLinux Encyclopedia (Berlios)   (slencyclopedia.berlios.de/index.html)
 
This site exists to allow the rapid finding of documentation and other information of interest to Linux users. It has more than 4000 links to external pages in 150 major categories and some local content.
 
Links auf linux.de
 
Thematisch sortierte Linksammlung in deutsch.
 
+10.12.99+ Distributionen, Dokumentationen, Informationen, Nachrichten, Newsgroups, Shops, Link-auf->Software,
 
Heise:  c't 15/99, S. 162:  Linux-Hilfe im Netz
 
+10.12.99+ Wichtige Link-Adressen im Netz (Heise c´t)
 
Online-Doku   (Raphael Becker)
 
PingoS - LinkListe
 
<----------------------------->
 
Linux Links
 
Sehr umfangreich und übersichtlich sortiert (englisch). Abteilung für nicht englische Seiten. Suchmaschine.
 
LinuxStart
 
Sehr umfangreich und übersichtlich sortiert (englisch). Suchmaschine.
 
Linux Web Watcher
 
Bei manchen Themen sehr ausführlich (z.B. Programmierung). Suchmaschine.
 
Linklisten bei linux.com
 
Infodrom Linklisten zu Linux   (www.infodrom.ffis.de/linx/)
 

Linux - Design-Unterstützung

 

Konfiguration und Optimierung von Linux

 
Einstell-Tips bei linux.com  (www.linux.com/tuneup)
 
Aktuelle Tips. Problem-Archiv nach Kategorien: Verwaltung, Dateisystem, Forum, Hardware, Kernel, Verschiedenes, Multimedia, Netzwerk, Shells, X11. Suchmaschine, einstellbar auf: Anfänger - Fortgeschrittene - Spezialisten.
 
+16.12.99+ LinkListe
 
TuneLinux.Com  (www.tunelinux.com)
 
Performance Tuning  (www.nl.linux.org)
 
Scalability Project  (www.citi.umich.edu/projects/citi-netscape)
 
Mindcraft Redux  (www.kegel.com/mindcraft_redux.html)
 
Performance Checklist  (home.att.net/~jageorge/performance.html)
 
Autokonfiguration von Linux  (goe.net/anleitungen/autoconf.html)
 

Macintosh-Apple-PowerPC

 
Linux am Mac
 
Netzseiten für Macintosh-Besitzer: Informationen und Neuigkeiten. Linux auf der PowerPC-Plattform. Auch in deutsch.
 
+++ mklinux.APPLE.com ServerName nicht gefunden
 
LinuxPPC  (PowerPC)
 
LinuxPPC  (PowerPC) von Lehmanns
 

Microsoft?

 
SuperLinux Encyclopedia - Anti-Microsoft   (slencyclopedia.berlios.de/microsoft.html)
 
Linksammlung mit Einsichten (+Sammlung einiger dummer Sprüche: Punkte 1+2)
 

Migration

 
Migrationsleitfaden - Wenn Sie zum Beispiel zu Linux wollen  (www.kbst.bund.de/cln_028/Content/Software/Migration/migration__node.html__nnn=true)
 
550 Seiten helfen Ihnen praxisnah den Weg zu Linux zu finden. Mit strategischen und rechtlichen Aspekte der Softwaremigration.
 
Auch zum Herunterladen:  KBSt, der Kordinierungs- und Beratungsstelle der Bundesregierung für Informationstechnik in der Bundesverwaltung.
 

Multimedia und Linux

 
Multimedia und Linux
 
Xmms  (www.xmms.org) MP3-Player  (WinAmp)
 

Nachschlagewerke

 

NeueMedien:   IT-Berufe

 
KIBnet - Kompetenzzentrum IT-Bildungsnetzwerke   (www.kib-net.de)
 
Alles rund um die Aus- und Weiterbildung in den IT-Berufen.
 

Neue Medien und Schule

 

Netzwerke unter Linux  (NuL)

 

NuL:  Allgemein

 
Die Linux Files  (Ingo Retzlaff)  (www.geocities.com/iretzlaff_linux)
 
Wegen der zahlreichen Konfigurationsmöglichkeiten von Linux hat der Autor die einzelnen Schritte beim Einrichten einer privaten Vernetzung von zwei PCs oder deren Änderungen dokumentiert. Diese sind Anregungen zum Nachbau sind nicht als strukturierte Anleitung gedacht. Die Website gliedert sich in:
  • Grundsätzliche Betrachtungen zu den Möglichkeiten der Vernetzung von 2 PC - 2 Betriebssystemen
  •  
  • Informationen zu Netzwerkkarten Konfiguration und Verkabelung, Links zu Herstellern von Karten und Chips
  •  
  • Nameserver - Namensauflösung in IP Adressen / einfaches Internet-Routing
  •  
  • Die Basics von Samba - Linux Server für WindowsClients
  •  
  • Apache Server - Konfiguration fürs private Intranet
  •  
  • Benutzerverwaltung -Zugriffsreche- unter Linux
  •  
  • Programmierung unter Linux mit Java, Perl, PHP C++ und Tcl/Tk
 
Linux als Server  (www.mnd.fh-wiesbaden.de/~dreymann/linux/)
 
Bericht von Prof. Dr. Detlev Reymannn
 
www.linux-as-server.de
 
Serverdokumentation
 
linux.ltc.lu
 
Eine sehr gute Anleitung für die wichtigsten Serverdienste
 
Server-Workshop  (www.pro-linux.de/work/server)
 
Installation verschiedener Server für unterschiedliche Anwendungen
 
MetaFrame von Citrix für Unix
 
Multiuser-System-Software: Der Client kann direkt auf Unix-, Windows- und Java-Anwendungen zugreifen, die auf dem Server ablaufen. Aktuell für Solaris verfügbar (24.2.00).
 
Werden MetaFrame für Windows und MetaFrame für Unix gemeinsam eingesetzt, kann jede Anwendung jedes Gerät nutzen.
 
Benutzerein- und -ausgaben erfolgen auf dem Client in einer HTML-Umgebung, die Anwendung läuft auf dem Server.
 
MetaFrame unterstützt das Bekanntmachen neuer Anwendungen sowie - für Schulen interessant ? - die Betreuung der Arbeitsplätze von zentraler Stelle aus.
 

NuL:  AnwendungsServer

 
Zope  (www.zope.com) - AnwendungsServer
 

NuL:  KommunikationsServer

 
David XL  (Tobit Software) (nicht opensource)   (www.tobit.com/germany/? http://www.tobit.com/germany/produkte/? http://www.tobit.com/germany/D/IEAD8C09-_01.htm)
 
David XL ist ein vollständiges Client-/Server-System.
 
Der Server hält die Verbindung in externe Netze wie das Internet oder das Telefonnetz, ist Datenspeicher und zugleich Lieferant für die verschiedensten Dienste.
 
Das Tobit InfoCenter ist die Client-Software, die in einer einzigen Anwenderoberfläche alles Multimedia-Funktionen bereitstellt:
  • Austausch von Emails, Faxe, Sprach- und SMS-Nachrichten.
  •  
  • Planung von Terminen und Aufgaben.
  •  
  • Verwalten von Dokumenten, Adressen und multimediale Dateien.
 
Realisierung eines KommunikationsServers unter Linux   (linux.ltc.lu)
 
Dynamic DNS  (www.yi.org)
 
Um den eigenen Rechner als LinuxServer zu nutzen: Hier erhält man eine eigene InternetAdresse (IP), solange man im Netz ist (dynamisch)
 
Linux Router Project  (www.linuxrouter.org)
 

NuL:  NetzwerkSoftware

 
Gnome-Nettools  (www.gnome.org/projects/gnome-network)
 
Die Gnome-Nettols bieten eine übersichtliche Oberfläche für die wichtigisten Netzwerkprogramme wie ping, traceroute, finger und whois.
 

NuL:  Thin Clients und Terminal-Server-Systeme

 
Schlanke Systeme für die Schule:  Plädoyer + Einführung   (fsub.schule.de/rechnernetze/schlankes-netz.htm)
 
Von hier aus direkt  (../rechnernetze/schlankes-netz.htm)
 
Diskless Generation X   -   Plattenloser Arbeitsplatz selbst gemacht (Dirk von Suchodholetz)   (www.linux-magazin.de/ausgabe/2000/08/ThinClient/ThinClients.html)
 
Wenn es um einfache Wartung, bessere Skalierbarkeit, und Reduzierung der Hardwarekosten von Computerarbeits-plätzen geht, sind NetPC in der Diskussion. Linux ist für diesen Zweck nahezu prädestiniert.
 
Plattenlose X-Terminals unter Linux   (goe.net/anleitungen/xterminal1.html)
 
Netboot/Etherboot Leitseite   (etherboot.sourceforge.net)
 
Remote Boot HOWTO   (cuiwww.unige.ch/info/pc/remote-boot/howto.html)
 
Freiburger "net.point"-Projekt   (www.ruf.uni-freiburg.de/rz/np)
 
Distributionen für Thin-Clients und Terminal-Server-Systeme
 
Linux Terminal Server Projekt   (www.ltsp.org)
 
Softwarepaket um einen Linux-Rechner zum Terminalserver zu machen. Deutschsprachige Dokumentation vorhanden.
 
LTSP für Schulen (Riverdale, USA)  (www.k12ltsp.org)
 
FSuB/Berlios: Terminal Server Projekt für Schulen   (termserv.berlios.de)
 

Oberflächen:  Allgemein

Better Desktop Inititative  (www.betterdesktop.org)
 
Forschungsergebnisse zur Benutzerfreundlichkeit (Videos, Usabiltiy-Tests, Analysen) veröffentlicht von Linux-Novell, zur Verbesserung der Linux-Akzeptanz auf dem Desktop
 
Oberflächen für Linux bei linux.com
 
Aktuelles und Grundsätzliches. Referenzliste. Gestaltungsvorschläge (Better Desktop). Wine. Artikelarchiv.
 
+LinkListe(16.12.99)
 
XwinMan
 
Programme zur grafischen Oberfläche X11 und zum X-Desktop, Windowmanager zum Beispiel.
 
GTK
 
Qt
 
Qt-Klassenbibliothek: Download der X11-Version   (ftp://ftp.trolltech.com/qt/source/qt-x11-2.2.4.tar.gz)
 
Qt-Klassenbibliothek: Download der embedded-Version   (ftp://ftp.trolltech.com/qt/source/qt-embedded-2.2.4.tar.gz)
 
Qt-Toolkit - Signals, Slots and the Meta Object Compiler
 
Window Maker
 
Enlightenment
 
Blackbox
 
AfterStep
 
fvwm.org
 
Themes.org
 
Listet Fenster-Manager auf
 

Oberflächen:  KDE

 

Oberflaechen:  Gnome

 

OpenSource:   "Frei und Offen" als Thema

 
"Frei und Offen" als eigener thematischer Bereich beim FSuB e.V.
 
Von hier aus direkt  (../freie/1freie-index.htm)
 
Stichworte sind:
 
OpenSource Jahrbuch 2004, Offene Gesellschaft, Freie Wirtschaft, Recht, Offene Theorie, Welt-Festplatten-Ring, Freies Internet (u.a. FreeNet), Lizenzmodelle, WeltDatenbank, Demokratie, Überwachung
 

OpenSource:   Freie und offene Software als Thema

 
SELF - Sharing knowledge about Free Software (EU-Projekt)  (selfproject.eu/)
 
Portal zu Open Source   (wizards-of-os.org)
 
EG zu Open Source   (www.idaprog.com)
 
OpenSourceNow  (www.redhat.com/opensourcenow)
 
Eine Initiative von Red Hat, Inc. Einführende Texte über die Vorteile offener Software, rechtlicher Aspekte und einer Diskussionsliste.
 
Freie Betriebssysteme - Eine Linkliste   (www.mikro.org/Linx/betriebssysteme3.html)
 
Der Linux-Basar - Modell selbtgeplanter Wirtschaft?  (Stefan Meretz)   (fsub.schule.de/freie/gesell-und-wirt.htm)
 
Von hier aus direkt  (../freie/gesell-und-wirt.htm)
 
Linux: Software-Guerilla oder mehr? Die Linux-Story als Beispiel für eine gesellschaftliche Alternative>
 
FifF-Themenheft:  Offene Quellen
 
Von hier aus direkt  (../freie/fiff-heft.htm)
 
Übersicht über die Beiträge zum Thema "Freie Software und Informationsfreiheit" im Themenheft "Offene Quellen" des "Forum InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwort".
 
Free Software
 
Hintergründe und Spielarten von OpenSource
 
"The GNU Project" als Thema   (www.fsf.org/gnu/thegnuproject.html)
 
Lesetip der FIFF-Kommunikation
 
OpenSource.org
 
OpenSource Initiative (OSI) - Hier auch Definition des Begriffs
 
OpenCode.org - mit "H2O" = Offener Pädagogischer Software http://eon.law.harvard.edu/opencode
 
(Lesetip der FIFF-Kommunikation: The Power of Openness"/www.opencode.org/h2o sollte da zu finden sein)
 
Welcome to opencode.org, a new consortium of entrepreneurial people and institutions wanting to create a space for open software, open research, and open content. We invite in-person and electronic participation by anyone who would like to become part of opencode's founding.
 
We seek to--
  • interoperable, open pedagogical software--"H2O"--that can be used for teaching and learning over the Net, and for which its code can be viewed and extended by anyone in the public interest;
  •  
  • developbe a platform for the use of that software for the production of rich, open educational content;
  •  
  • developdevelop new means of open academic research.
 
"Technology an Pleasure"
 
Lesetip der FIFF-Kommunikation
 
Microsofts "Halloweeen-Dokumente" in deutsch
Lesetip der FIFF-Kommunikation
 
News Übersicht für OpenSource-Nachrichten
 
Dieser News Server bündelt die Informationen verschiedener Newsanbieter und präsentiert diese. Man kann so auf einfache Art und Weise sehen, was auf dem IT-Markt passiert.
 

Firmen- und Behördenvereinigungen

 
  Eine Liste aller Schlagworte zu 'Aktiven', 'Vereinigungen', 'Initativen', etc. finden Sie unter
 
-> siehe auch:  Aktive für Freie Software im Allgemeinen
 
 
Open Business Organisation of Europe (OBOOE)  (www.obooe.eu)
 
Den Austausch von Praxisbeispielen, Geschäftsmöglichkeiten, Ideen und Wissen rund um den Einsatz freier Software fördern. Die Teilhabe der Einzelnen an den Verbesserungen und Fortentwicklungen aller andereren ermöglicht die Konzentration auf den lokalen Markt.
 
Open Solutions Alliance  (/www.opensolutionsalliance.org)
 
Open-Source-Firmen in den USA haben sich zusammengeschlossen, um die Anwendung von freier Software in Unternehmen voranzubringen durch application integration, certifying quality solutions, and promoting cooperation among open source developers.
 
Eine Einführung zum Open Source Konzept aus Sicht der wirtschaftlichen und rechtlichen Aspekte (kostenloser Download)   (www.c-lab.de/home/de/reports/index.html#2003-02)
 
Allgemeiner, nicht-technischer Einstieg und Überblick um die Diskussion verfolgen und Potentiale im eigenen Geschäft erkennen und einordnen zu können.
 
In der Wirtschaftskammer Wien gibt es eine Gruppe, die sich gezielt dem Lobbying für freie Software widmet   (www.opensource.co.at/)
 
www.bmwi.de/Homepage/download/infogesellschaft/Open-Source-Software.pdf
 
LiSoG - Linux Solution Group e.V.  (www.lisog.org)
 
Der Verein will auf nicht kommerzieller Basis linuxbasierte Lösungen fördern, um Vertrauen bei Industrie und Verwaltung aufzubauen und Open Source Standorte im deutschsprachigen Raum besonders positionieren. Dazu bildet er eine Gemeinschaft von Einrichtungen der öffentlichen Verwaltung, kleineren und mittleren Unternehmen, führenden IT-Unternehmen und Geschäftspartnern, kleinen IT-Open Source Firmen, Herstellern proprietärer Anwendungen und Anwendern.
 
KBST zu Linux in der Verwaltung   (linux.kbst.bund.de)
 
Linux Enterprise Computing
 
Viele weiterführende Links zum Einsatz von Linux in Unternehmen - auch zu Software, die in diesem Kontext nötig sein könnte.
 
Alan Cox
 
ist einer der zentralen Linux-Entwickler und pflegt auf seiner Webseite ebenfalls eine Liste mit Unternehmen, die Linux-Software verkaufen. Hier finden sich auch Informationen zu Linux und der Jahr-2000-Problematik - neben Alans neusten Kernel-Patches und Geplauder aus der Linux-Szene.(Quelle: c't)
 
Linux-Firmenverband LIVE
 
Firmen, die für Linux Software entwickeln, haben sich in Deutschland zusammengeschlossen zum Verband namens LIVE, um Einsatz von Linux im Unternehmensumfeld zu fördern.
 
Bynari - Linux-Systemhaus
 
Linux in Business:  Reporting from the Field
 
Fallstudien erfolgreicher Linux-Projekte - Entscheidende Argumente
 
Hinweise zum kommerziellen Einsatz bei linux.de
 

Portieren

 

Programmiersprachen:  Allgemeines

 
Einige Programmiersprachen für den Unterricht sind ganz allgemein besprochen unter ->Lernen+Entdecken ->Programme ->Programmiersprachen
 

Programmiersprache:  Basic für OpenOffice.org und StarOffice

 
So wie dem Emacs die Programmiersprache Elisp zu Grunde liegt, liegt OpenOffice und StarOffice ab 6.0 ein hochentwickeltes, objektorientiertes Basic als Programmiersprache zu Grunde.
 

Programmiersprache:  C

 

Programmiersprache:  CGI (Internet)

 
CGI Programmierung  (Kristian Köhntopp)   (www.koehntopp.de/kris/artikel/cgi)
 
Der Apache WWW-Server / CGI-Programmierung / Formulare mit HTML / Perl / CGI-Programme in Perl
 

Programmiersprache:  Fortran

 

Programmiersprache:  HTML + CSS (Internet)

 
Die nachfolgenden InternetAdressen führen zu Seiten, die in den meisten Fällen auch weiterführende Links bieten.
 
Codeacademy (www.codecademy.com/)
 
Interaktives Online-Tutorial, auch für JavaScript.
 
CSS-Layout lernen - Schritt für Schritt  (learnlayout.com/)
 
A Beginners ... + An Advanced Guide to HTML and CSS  (learn.shayhowe.com/)
 
HTML5 Please  -  Welche Elemente heute nutzbar sind  (html5please.com/)
 
CSS3, Please! The Cross-Browser CSS3 Rule Generator  (css3please.com/)
 
Dokumentation einzelner Befehle aus CSS - HTML - JavaScript - DOM - jQuery - PHP - Phyton(beta)  (dochub.io/)
 
Maquetta - Visual authoring of HTML5 user interfaces  (maqetta.org)
 
OpenSource HTML5-Autoren-Werkzeug von IBM übergeben an Dojo-Foundation
 
Wisiwig-Seiteneditor, Drag+Drop-Möglichkeit zum Einblenden der Layoutflächen bekannter Geräte, simultanes Editieren im Entwurfs- und Quell-Modus, ein vollständiger CSS-Parser/Modeller, eine Möglichkeit zur Begutachtung und Kommentierung der Entwicklungen,
 
Web-Validator   (www.validome.org)
 
Web-Validator   (validator.de.selfhtml.org )
 
Kostenloses Werkzeug zur Überprüfung von HTML-, XHTML-, WML- und XML-Dokumenten. in deutsch, englisch und französisch.
 
Fehlermeldungen sind mit SelfHTML oder Der Dokumentation der Web Design Group ( www.htmlhelp.com verlinkt. Die Prüfung von RSS-Dateien ist geplant.
 
Spezifikationen und Dokumentationen des W3C:  www.w3.org/standards/webdesign
 
Nützliches Programm zur Überprüfung des HTML-Codes auf korrekte Umsetzung:  www.w3.org/People/Raggett/tidy/
 
Spezifikationen zu HTML und XHTML:  www.w3.org/MarkUp/
 
Auf dieser Leitseite des Standardisierungsgremiums W3C finden Sie die internationalen Normen sowie einige Links zu englischsprachigen Tutorien.
 
Informationen zur aktuellen Programmversion HTML 4.01:  www.w3.org/TR/REC-html40/
 
Die gültigen Standards - dargestellt von der Web Design Group (WDG):  www.htmlhelp.com
 
HTML-Online-Kurs der THS Herten   (www.ths-herten.de/computer/computer.html)
 
Kommentierte LinkListe meist englischsprachiger Tutorien  (WDG):  www.htmlhelp.com/links/tutorials.htm
 
Umfangreiches Material für HTML-Programmierer von Netscape:  developer.netscape.com
 
Microsofts Workshop zu HTML, Dynamic HTML und Cascading Style Sheets  (CSS):  msdn.microsoft.com/workshop
 
HTMLothek  (Werner Diwischek):  www.hiz.de
 
Viele gut verständliche Beschreibungen zum Sprachumfang von HTML, CSS, Javascript und DHTML, ergänzt um weiterführende Links, Beispiele und Vergleichstabellen zur Kompatibilität der unterschiedlichen Browser.
 
Internationale SELFHTML Portalseite  (selfhtml.org)
 
SELFHTML Dokumentation HTML & Co.  zum  Nachschlagen  (Stefan Münz):  de.selfhtml.org
 
Starke Verbreitung im Netz hat ein HTML-Werk gefunden, daß man auch herunterladen kann und zum Nachschlagen gut erschlossen ist.
 
Es wird nicht nur HTML und CSS behandelt sondern auch JavaScript, CGI und Perl.
 
SELFHTML Forum   (forum.de.selfhtml.org)
 
Interaktive Einsteigerkurs zu HTML  (Niels Gerhardt):  www.html-kunde.net/schroeders/home.htm
 
Innerhalb der erklärenden Texte können über Felder eigene HTML-Befehle eingegeben werden. Ob und wie der jeweilige Tag funktioniert, wird anschließend in einem zusätzlichen Fenster angezeigt.
 
Zusätzlich: Weiterführende Links, Browser-Kompatibilitätslisten und eine nicht vollständige Befehlsreferenz.
 
Die kompletten Inhalte dieser Seiten lassen sich als komprimierte, rund 900 Kilobyte große Datei auf den eigenen Rechner laden. (CZ vom 7.9.2000)
 
Deutschsprachige Einführung in HTML  (Hubert Partl):  www.boku.ac.at/htmleinf
 
Nicht so übersichtlich wie SelfHTML, bietet aber alle grundlegenden Informationen. Beschreibt auch das Warum der einzelnen Befehle, etwa im Exkurs über den Sinn von Bildern im Web und deren Wirkung. Zahlreiche interessante Episoden zur Geschichte von HTML. Download der kompletten Dateien in einer komprimierten Version möglich. Wenn der österreichische Server nur träge reagiert, findet man eine Kopie der Seiten auf den HTML-Pages der Universität Siegen unter www.uni-siegen.de/help/html/. Hier sind auch weitere Lernkurse und Nachschlagewerke zum Thema aufgelistet.
 
Frequently Asked Questions der Newsgroup:  de.comm.infosystem.www.authoring.misc
 
Für spezielle Fragen zu HTML. Textversionen dieser Dokumente werden auch zum Download angeboten.
 
Übersicht und Enzyklopädie  (wdvl.internet.com/Authoring)
 
Eine Übersicht zeigt auf, was es im Bereich HTML & Co. alles gibt: HTML, DHTML, VRML, XML, CSS, CGI, Java, JavaScript, Perl und bringt außerdem detaillierte Informationen zu HTML-Bereichen wie Design, Grafik, Software, Internet und Hilfsmitteln wie Einführungen, FAQs, Referenzlisten, ...
 
CSS gleicht Browser aus   (fsub.schule.de/wissen/itwissen/1wissen-index-itwissen.htm)
 
Von hier aus direkt  (../wissen/itwissen/1wissen-index-itwissen.htm)
 
Mit Unterstützung von JavaScript wird die CSS-Definition ausgesucht, die zum Browser, zum Betriebssystem und zur Bildschirmauflösung passt. - Die Lösung des FSuB-Servers in allen Einzelheiten
 
->ComputerZeitung ->Link-Tipps ->Cascading Style Sheets
 
Cascading Stylesheets: Tutorial, Teil 1   (www.heise.de/ix/artikel/2003/03/050/)
 
CSS und HTML-Dokumente, Kaskade, link-Semantik, alternative Stylesheets, !important-Regeln, Pseudoelemente, maschinell erzeugter Inhalt, Numerierung.
 
Linkverzeichnis, nachfolgend übernommen
 
Cascading Stylesheets: Tutorial, Teil 2
 
CSS vs. Frames und Tabellen, CSS für XML
 
Cascading Stylesheets: Tutorial, Teil 3
 
CSS und Accessibility, Medien (Print, Sprache, Projektion), Ausblick auf CSS3
 
Michael Jendryschiks CSS-Einführung    (www.jendryschik.de/wsdev/einfuehrung/css)
 
CSS-Homepage    (www.w3.org/Style/CSS/)
 
Cascading Style Sheets - Level 2 (deutsche Übersetzung)    (www.edition-w3c.de/TR/1998/REC-CSS2-19980512L)
 
CSS2-Validator    (jigsaw.w3.org/css-validator/)
 
CSS2-Referenzen (zvon)   (www.zvon.org/xxl/CSS2Reference/Output/)
 
CSS2-Referenzen (w3schools)   (www.w3schools.com/css/css_reference.asp)
 
P.-P. Kochs CSS-Testseite   (www.xs4all.nl/~ppk/css2tests/)
 
Deutsche Web-Authoring-Newsgruppe (dciwam)   (news://de.comm.infosystems.www.authoring.misc)
 
dciwam-FAQ   (www.netandmore.de/faq/)
 

Programmiersprache:  Java

 
Java Tutor - inter@ktiv für Einsteiger   (www.it-know-how.net/java_tutor_e.htm)
 
Der Java Tutor - inter@ktiv für Einsteiger als eBuch im HTML-Format ist eine Einführung in die Programmiersprache Java. Gegenstand ist das Erstellen von Java-Programmen und Java-Applets. Programmierkenntnisse werden nicht vorausgesetzt: Dieser Tutor richtet sich an den Einsteiger, der keine oder wenige Erfahrungen mit Programmiersprachen hat.
 
GoTo Java  (Addison-Wesley) - als Online-Version  (www.gkrueger.com)
 
Java  (www.blackdown.org)
 
java.rrzn.uni-hannover.de/
 
Java Linux News
 
Seit SUN die Linux-Portierung des JDK unterstützt und sich IBM bei dem freien Java-Compiler Jikes engagiert, wird zu Java & Linux noch Einiges zu vermelden sein...
 
Download Java interface
 
If you run a Java enabled system (like Sun, MacOS, Linux, Amiga, DEC Alpha,
 
Java - umfassend dargestellt   (www.learn-line.nrw.de/angebote/lehrerfortbildung/java.htm)
 
Java ist auch eine Insel (openbook zum Herunterladen bei Galileo Computing)   (www.galileocomputing.de/katalog/
 
openbook?GalileoSession=82723956A0od8.tcUhE)
 
Java 2 (openbook zum Herunterladen bei Galileo Computing)   (www.galileocomputing.de/katalog/
 
openbook?GalileoSession=82723956A0od8.tcUhE)
 
  (www.andreas-rozek.de/Java/JavaKurs/)
 
Pascal, Modula2, Oberon-2 nach Java Compiler   (www.mhccorp.com)
 
Pascal, Modula2 und Oberon-2 compiler tools are implemented in plain Java and can generate either Java sources or Java byte code. And it is possible to directly import classes from any other Java package.
 

Programmiersprache:  JavaScript

 
->ComputerZeitung ->Link-Tipps ->JavaScript  (Frank Gotta) Hier ausgewertet !
 
JavaScript und AJAX (Christian Wenz) - Umfassendes Handbuch  (openbook.galileocomputing.de/javascript_ajax/)
 
Dokumentation einzelner Befehle aus CSS - HTML - JavaScript - DOM - jQuery - PHP - Phyton(beta)  (dochub.io/)
 
www.rabich.de/
 
Gute Einführung in Javascript. Zahlreiche Beispiele und Tipps. Vom Zugang mit Namen und Passwort sollten Sie nicht abschrecken lassen:  Name und Passwort werden sofort per Email zugeteilt.
 
JavaScript Kochbuch - inter@ktiv!   (www.it-know-how.net/js_kochbuch.htm)
 
Das JavaScript Kochbuch - inter@ktiv als eBuch im HTML-Format. Für das Herz und den Verstand, nicht für den Gaumen. Eine Beispielsammlung von JavaScript-Programmen. Gut dokumentiert und fertig zum Einsatz!
 
JavaScript Tutor - inter@ktiv für Einsteiger   (www.it-know-how.net/js_tutor_e.htm)
 
Der JavaScript Tutor - inter@ktiv für Einsteiger als eBuch im HTML-Format ist eine Einführung in die Programmiersprache JavaScript. Die Zielgruppe ist der in der Programmierung unerfahrene Web-Designer, der sich mit der Tatsache konfrontiert sieht, an JavaScript nicht vorbeizukommen. Entsprechend vorsichtig wird der Anfänger an die Programmierung in JavaScript herangeführt. Programmierkenntnisse werden nicht vorausgesetzt.
 
javascript.seite.net
 
Tipps, Beispiele, Scripts und Tutorien. Eine der besten und aktuellsten deutschsprachigen Javascript-Ressourcen im Web. Die neuen Seiten funktionieren mit Netscape und MS Explorer 5. (Die alten haben mit MSE5 Probleme.)
 
Java-Script Einführung zum Herunterladen  (www.bingo-ev.de/~ub304/jvs-dwnl.htm)
 
Klare, verständliche Java-Script Einführung (erster Eindruck von hjh)
 
Die gleiche Java-Script Einführung zum Online-Lesen   (www.bingo-ev.de/~ub304/javscrpt/seite00.htm)
 
JavaScript-Einführung   (www.scholl.be.schule.de/schule/faecher/inform/javascript/js-itg-inf/index.htm)
 
www.javascript.com  (englisch)
 
Anleitung für Einsteiger.
 
Tutorium für Javascript-Programmierer.
 
Reichhaltige Auswahl an Scripts. Suchfunktion.
 
javascript.internet.com
 
Informative und umfassende Seiten. Knapp 600 Scripts.
 
webdeveloper.com/javascript
 
Einführung in die Script-Sprache
 
Tägliche Aktualisierung. Nachrichten
 
Scripte, nach Rubriken unterteilt
 
webreference.com/js
 
Sammlung an Scripts, Tipps und Tutorien. Scheinbar unübersichtlich, aber bei etwas Erfahrung in Umgang Javascript ist dies ein umfassendes Archiv mit guten Hinweisen zum richtigen Einsatz.
 
thefreesite.com/Free_Java_JavaScript
 
Gut kommentierte Links auf mehr als ein Dutzend Adressen, die kostenlose Scripts anbieten.
 
www.scriptindex.de
 
Link-Sammlung zu mehr als 700 Javascripts
 
internet-partner.de/webmaster/java-script/javascript.html
 
Viele gut dokumentierte Scripts, nach Rubriken geordnet und mit Ausweis, bei welchen Browsern das Script funktioniert.
 
members.carinthia.com/fips/js/js.htm
 
Mehr als 200 Scripts mit knapper, aber verständlicher Einführung. Einige Links.
 
www.dmgroup.de/jscript.htm
 
Ordentliches Javascript-Archiv, für nichtkommerzielle Nutzung kostenlos. Ein Mausklick auf ein Script zeigt dieses als Beispiel. Der Quellcode lässt sich über eine eigene Schaltfläche abrufen.
 
www.dhtml-now.de/javascr
 
Einige gute Scripts. In unveränderter Form frei verwendbar.
 
www.unos.nu/java
 
Reichhaltig, aber leider etwas unübersichtlich.
 
news:comp.lang.javascript
 
news:de.comp.lang.javascript
 
Die FAQs dieser Seite können in Internet gelesen oder auf den eigenen Rechner geladen werden.
 
developer.netscape.com/tech/javascript/index.html
 
Allgemeine Beiträge zu Javascript. Neuerungen bei Netscape 6.
 
www.microsoft.com/germany/scripting/default.htm
 
Microsofts Variante: Jscript. Ausführliche Dokumentation, Tutorien, und anderes.
 
Linkliste zu Java bei Galileo Computing   (www.galileocomputing.de/linklisten/
 
gp/Liste-31?GalileoSession=82723956A0od8.tcUhE)
 
JavaScript (openbook zum Herunterladen bei Galileo Computing)   (www.galileocomputing.de/katalog/
 
openbook?GalileoSession=82723956A0od8.tcUhE)
 

Programmiersprache:  Logo

 
KTurtle  (edu.kde.org/kturtle)
 
ist ein neuer Logo Interpreter. Er enthält einen integrierten Logo-Interpreter, einen Vollbildschirm-Modus, einen mächtigen Editor zur Eingabe von Code und mehr. Die Programmiersprache Logo ist sehr einfach und kann daher auch von sehr jungen Kindern eingesetzt werden. Befehle und Instruktionen können übersetzt werden. KTurtle gibt es schon in zehn Sprachen.
 

Programmiersprache:  Modula

 
Modula Webring-Liste
 
Modula Webring Einstiegspunkt
 
The Modula-2 Webring Navigator
 
[Skip Prev] [Prev] [Next] [Skip Next] [Random] [Next 5] [List Sites] [Join]
 
Modula InternetSeiten
 
o Pat Terry's Modula Seite
 
Anthony Fok's Modula-2 page  (University of Alberta, Canada)
 
Peter Moylan's Modula-2 page  (Newcastle University, NSW, Australia)
 
Jeff Stoner's Modula-2 page (University of Pittsburgh)
 
Patrick Kobly's Modula-2 page (University of Alberta)
 
Yahoo: http://www.yahoo.com/Computers_and_Internet/\ Programming_Languages/Modula_2/
 
Modula FTP Standorte
 
ftp://ee.newcastle.edu.au/pub/modula2/
 
ftp://ftp.psg.com/pub/modula-2/
 
ftp://ftp.mathematik.uni-ulm.de/pub/soft/modula/
 
FAQs
 
ftp://FTP.twu.ca/pub/modula2/m2faq.html.
 
Modula-2 FAQs (in Englisch) zum Herunterladen von Rick Sutcliffe
 
www-i3.informatik.rwth-aachen.de/modula2/m2faq.html
 
Newsgroups
 
comp.lang.modula2.
 
Modula2 Usenet NachrichtenGruppe, unmoderiert, geringe Frequenz
 
Bücherempfehlungen
 
Literatur Hinweise auf Pat Terry's Modula Seite
 
Shareware, Freeware und Demosysteme
 
Hier weiter zum Mocka Compiler und anderen interessanten Dingen aus Karlsruhe   (www.info.uni-karlsruhe.de/software.php)
 
Mocka-Seite direkt   (www.info.uni-karlsruhe.de/software.php/id=1)
 
Hinweise auf Pat Terry's Modula Seite
 
MODULA-2 Compiler
 
Eine (unvollstädinge) Liste frei erhältlicher bzw. Shareware-Compiler für MODULA-2, geordnet nach Plattformen. Kopien dieser Compiler erhalten sie über unseren Server (einfach anklicken). Diese Versionen sind evtl. nicht auf dem neuesten Stand (Oktober '96). Daher sind auch immer Bezugsquellen der Compiler angegeben, die die neuesten Versionen bereithalten.
 
Bibliotheken und Dateien
 
Hinweise auf Bibliotheken und Dateien auf Pat Terry's Modula Seite
 
Modula-2 nach C Konverter
 
Hinweise auf M-to-C Konverter auf Pat Terry's Modula Seite
 
Standisierung
 
ISO-Hinweise auf Pat Terry's Modula Seite
 
Modula-3
 
Modula-3 Hinweise auf Pat Terry's Modula Seite
 
Kommerzielle Modula Compiler
 
Kommerzielle Modula Compiler - Hinweise auf Pat Terry's Modula Seite
 

Programmiersprache:  Oberon

 
Oberon auf Pat Terry's Modula Seite
 
http://user.cs.tu-berlin.de/~sepp/studarb/inhaverz.html
 

Programmiersprache:  Pascal

 
FPC  -   FreePascal  -  fpk (www.freepascal.org)
 
Fragen an die FreePascal-Community  (community.freepascal.org:10000)
 
http://www.thefreecountry.com/developercity/pascal.shtml
 
www.thefreecountry.com/developercity/onlinepascaldocs.shtml
 
http://www.borland.com/kylix/k1/opedfaqs.html
 
file:/usr/share/doc/packages/fpk/faq.html
 
Dokus für FreePascal  (ftp://ftp.freepascal.org/fpc/docs)
 
The documentation is available as HTML pages, PDF, PS, and text although the recommended format is pdf.
 
GPC - GNU-Pascal  (http://home.pages.de/~GNU-Pascal/)
 

Programmiersprache:  Perl

 
->siehe auch:  Programmiersprache:  IntenetSprachen
 
->ComputerZeitung ->Link-Tipps ->Perl  (Frank Gotta) Hier ausgewertet !
 
Das Perl-Portal von O'Reilly   (www.perl.com)
 
Erste Adresse in Sachen Perl: Dokumentationen, FAQs, aktuelle Nachrichten.
 
->Marketplace: Übersicht zu den diversen Softwarewerkzeugen, Veranstaltungshinweise, Buchempfehlungen.
 
->Reference ->Binaries: reichhaltige Auswahl an Freeware-Code.
 
Suchfunktion kann auf Wunsch gleichzeitig auch das "Comprehensive Perl Archive Network" durchsuchen.
 
Comprehensive Perl Archive Network  (CPAN)   (www.perl.com/CPAN-local/README.html)
 
Liste von Links zu HTTP- und FTP-Servern, über die sich die rund 750 Megabyte Dokumentationen und Sourcecode abgerufen werden können
 
EmailListen der CPAN   (lists.cpan.org)
 
Hier kann man sich zu einer der Listen anmelden wie auch alten Beiträge, die in einer Datenbank erfasst werden.
 
Perl Mongers   (www.perl.org)
 
Basis vieler Perl-Benutzergruppen. Links zu anderen Perl-Seiten.
 
  (www.perldoc.com)
 
Ziel: Möglichst vollständiges und aktuelles Angebot an Dokumentationen zu Perl online bereit zu stellen.
 
Perl Language Com  (language.perl.com)
 
Perl Documentation - Die offizielle Quelle   (language.perl.com/info/documentation.html)
 
Online-Doc  (language.perl.com/CPAN/doc/manual/html/index.html)
 
Deutschsprachige Einführung  (Eike Grote)   (www.phy.uni-bayreuth.de/~btpa25/perl/perl_main.html)
 
Gut strukturiert, nicht mehr ganz aktuell. Auch herunterladbar.
 
Online-Handbuch zu HTML  (Stefan Münz)   (www.teamone.de/selfhtml/tg.htm)
 
Innerhalb dieses Handbuchs gibt das Kapitel "CGI/Perl" einen guten Einstieg in die Perl-Sprachelemente.
 
Anleitung zu Perl unter Windows  (www.netcat.co.uk/rob/perl/win32perltut.html)
 
Anleitung zu Perl  (www.uni-koeln.de/RRZK/kurse/unterlagen/perl.h97/)
 
Anleitung zu Perl  (www.page-workshop.de/CGI-Perl/)
 
Anleitung zu Perl  (www.tekromancer.com/perl/inhalt.html,)
 
Matt's Perl Skript Archiv   (worldwidemart.com/scripts)
 
Umfangreich, gut sortiert. Links auf andere Online-Archive.
 
Perl Skripts   (www.freecode.com)
 
Äußerst ergiebige Quelle für Freeware-Lösungen. Im Suchfeld an der linken Bildschirmseite "Perl" eingeben, liefert eine Liste von mehr als 250 freien Skripten.
 
Webster's Webmaster Perl Archiv  (120 Free- und ShareWare Skripts)   (webster.de/CGI_und_Perl/)
 
Datenbank mit 2000 Perl Skripts   (www.perlscripts.de)
 
Perlboard - Anwenderforum   (www.perlboard.de)
 
Einige gute Links zu weiteren Sites
 
Spotlight-Diskussionsforum für Perl-Programmierer   (spotlight.de/nzforen/prl/t/forum_prl_1.html)
 
Volltextsuche möglich.
 
Foren des Perl/CGI-Archivs   (www.perl-archiv.de/cgi-bin/forum/forum.cgi)
 
Perlguru-Forum   (forums.perlguru.com/)
 
Auch eine Suche über die Perl-Newsgroups
 
Perl Newsgroup  (international)  (news:comp.lang.perl)
 
Perl Nachrichtengruppe  (deutsch)   (news:de.comp.lang.perl.mics)
 
Perl cgi-Nachrichtengruppe  (deutsch)   (news:de.comp.lang.perl.cgi)
 

Programmiersprache:  PHP (Internet)

 
Dokumentation einzelner Befehle aus CSS - HTML - JavaScript - DOM - jQuery - PHP - Phyton(beta)  (dochub.io/)
 
Unserer umfangreicher Nachweis hat eine eigene Seite ->Klick
 

Programmiersprache:  Python

 
Dokumentation einzelner Befehle aus CSS - HTML - JavaScript - DOM - jQuery - PHP - Phyton(beta)  (dochub.io/)
 
Learn Pyton - Free interactive Python tutorial  (www.learnpython.org/)
 
sehr intuitiv, eingebetter Interpreter, direkte Eingabe
 
Think Python - und andere Bücher zu Phyton, Java, Informatic Knowledges  (www.greenteapress.com/)
 
Bücher zum Herunterladen oder Online-Lesen
 
Dive Into Python - Python from novice to pro  (www.diveintopython.net/)
 
Bücher zum Herunterladen oder Online-Lesen
 
www.pyton.org
 
 www.python-forum.de
 
 python4kids.net/
 
 de.wikipedia.org/wiki/Python_(Programmiersprache)
 
 en.wikipedia.org/wiki/Python_(programming_language)
 
 www.thomas-guettler.de/vortraege/python/einfuehrung.html
 
 openbook.galileocomputing.de/python/
 
 diveintopython.org
 
 de.wikibooks.org/wiki/Python-Programmierung
 
 docs.python.org/tutorial
 
 www.rrzn.uni-hannover.de/buch.html?&no_cache=1&titel=python
 
 python.net/~gherman/publications/tut-de/online/tut/
 
 www.b.shuttle.de/b/humboldt-os/python/
 
 www.golem.de/specials/python/
 
 www.drweb.de/magazin/python-spickzettel
 
 www.planetpython.org
 
 www.html-world.de/program/python_ov.php
 
 www.wspiegel.de/pykurs/pykurs.htm
 

Programmiersprache:  SQL

 
-> siehe auch:  Datenbanken unter Linux:  MySQL
 
 

Programmiersprache:  Shell

 
UNIX Shellprogrammierung  (Kristian Köhntopp)
 
Die UNIX Shell sh / Von Kommandos und Optionen / Ein- und Ausgabeumlenkungen / Dateinamenexpansion / Variablenexpansion / Quoting / Reihenfolge der Auswertung / Hintergrundprozesse und Job-Control / Kontrollstrukturen / Eingebaute Befehle / Reguläre Ausdrücke / Einige nicht eingebaute Befehle
 

Programmiersprache:  Squeak

 
 
Squeak ist ein multimediales Autorenwerkzeug und Programmiersprache für Jedermann.
 
Squeak stellt verschiedene Autorenmodi (von Kindern bis zu Hackern) zur Verfügung. Squeak ist ein "offenes" System - alle Bestandteile (angefangen von der graphischen Oberfläche bis hin zum Quelltext von Squeak selber) sind interaktiv zugänglich und jederzeit modifizierbar. Squeak ist frei verfügbar, hochgradig portabel und wird zur Zeit auf ca. 20 Plattformen eingesetzt.
 
Die deutsche Squeak Website  (squeak.de)
 
Hier finden Sie Links zu den internationalen Seiten, Bücherhinweise und vieles mehr.
 
Artikel "Squeak in der Schule"   (www.emergent.de/cgi-bin/wiki.pl?SqueakInSchulenArtikel)
 

Programmiersprache:
 
SVG (Internet) - Scalable Vector Graphics

 
SVG 1.2 Draft   (www.w3c.org/TR/SVG12 )
 
SVG 1.2 Mobile Draft   (www.w3.org/TR/SVGMobile12)
 
SVG-Gemeinde (Café)   (www.svg-cafe.com)
 
SVG-Entwickler-Mailingliste   (groups.yahoo.com/group/svg-developers)
 
SVG-Nachrichten   (www.svgx.org) Linkliste und mehr bei Heise   (www.heise.de/ix/raven/Web/xml/svg/)
 
SVG I: Grundlagen skalierbarer Webgrafik  (Henning Behme)   (www.heise.de/ix/artikel/2002/12/052/)
 
Linkliste zum Artikel:  SVG I: Grundlagen skalierbarer Webgrafik   (www.heise.de/ix/artikel/2002/12/052/02.shtml)
 
Die Links sind auch hier weiter unten aufgeführt
 
SVG-Tutorial II:  Filter und Animationen  (Henning Behme)   (www.heise.de/ix/artikel/2003/01/128/)
 
SVG-Tutorial III: Scripting und Datenbankauswertung  (Henning Behme)   (www.heise.de/ix/artikel/2003/02/130/)
 
SVG-Spezifikation - W3C   (www.w3.org/TR/SVG)
 
SVG-Überblick - W3C   (www.w3.org/Graphics/SVG)
 
Adobe-Plug-in (SVG-Tool)   (www.adobe.com/svg/)
 
Batik (Apache) (SVG-Tool)   (xml.apache.org/batik/)
 
Iván Hermans Vortrag Iván Hermans Vortrag   (www.w3.org/2002/Talks/SVG-StAugustin-IH/)
 
SVG-Website   (www.svgspider.com/)
 
W3C-"Büro"   (www.w3.org/Consortium/Offices/Presentations/SVGSlides/\ XMLExample/Example/addresses.svg)
 
Fontz.ch   (Freie True-Type-Schriften)   (fontz.ch/)
 
Martin F. Core   (Freie True-Type-Schriften)   (www.core.nu/v6/fonts_nav.html)
 
The Chank Company   (Freie True-Type-Schriften)   (www.chank.com/freefonts.php)
 

Programmiersprache:  Tcl/Tk

 
 

Projekte:  Schule und Bildung

 
  Eine Liste aller Schlagworte zu 'Aktiven', 'Vereinigungen', 'Initativen', etc. finden Sie unter
 
-> siehe auch:  Aktive für Freie Software im Allgemeinen
 
 
Projekte des FSuB   (fsub.schule.de/projekte/1projekte-index.htm)
 
Von hier aus direkt  (../projekte/1projekte-index.htm)
 
Aktuelle Projekte sind "InternetAdressen und Bücher nach Schlagworten", "Überblick über Software für Schule und Bildung". Auch SoftwareEntwicklungsProjekte sind auf dem Weg.
 
Eine Reihe weiterer Projekte sind in der Planung.
 

Provider

 
WiNShuttle Unterstützung für Schulen   (www.shuttle.schule.de/infos/support/schulen.html)
 
Eine Ausfühliche Sammlung von Installations und Konfigurationsanleitungen. Hervorragend!
 

Recht und Freie Software

 
Open Invention Network (OIN)  (www.openinventionnetwork.com)
 
kauft Patentansprüche, die Linux betreffen könnten, um Geschäftsrisiken aus Monopolrechten zu vermindern. Beteiligt auch IBM, Novell, Philips, Sony, Redhat.
 
I-Rights  -  Urheberrecht in der digitalen Welt  (irights.info)
 
CC-Lizenzen  -  Creative Commons  von  Lawrence Lessig  (de.creativecommons.org)
 
Kompendium zum Internetrecht - Prof. Thomas Hoeren, Informationsrecht, Uni Münster (juristische Shareware - als Sympathiekundgebung an die Freie-Software-Szene)  (www.uni-muenster.de/Jura.itm/hoeren/materialien/Skript/skript_Maerz2007.pdf)
 
Freedom Law Center  (www.softwarefreedom.org)
 
Kostenlose Anlaufstelle in Rechtsfragen für Open-Source-Entwickler und nicht kommerzielle Organisationen. Leiter: Rechtsprofessor Eben Moglen.
 
Themengebiete: Fragen rund um geistiges Eigentum, Prozess- und Lizenzstreitigkeiten, Lizensfragen bei der Integration von Quellcode.
 
Analyse aktueller Rechtsfragen über Opensource-Beziehungen im unternehmerischen Bereich (kostenloser Download)   (www.c-lab.de/home/de/reports/index.html#2003-05)
 
Copyright, Softwaretypen, rechtliche Normen, Relevanz von Urheberschaft und Schenkung, Produzenten- und Produkthaftung.
 
ifrOSS   (www.ifross.de)
 
Linux ist das Symbol einer neuen Software-Philosophie. Zugleich steht Linux im Mittelpunkt des neuen Marktes der OpenSource Software. Das ifrOSS ist eine private Initiative und befasst sich mit den rechtlichen Fragen der Open Source Software unter besonderer Berücksichtigung des Urheberrechts, des Patentrechts und des Vertragsrechts.
 
Sie finden dort Links zu folgenden Kategorien:
 
-  OpenSource Software und Recht
 
-  Softwarepatente
 
-  OpenSource Lizenzen
 
Publikationen zu OpenSource - gesammelt von ifrOS
 
OpenSource Software und deutsches Urheberrecht
 
(GRUR Int. 1999, S. 839) - Veröffentlicht auf dem ifrOSS-Server mit freundlicher Genehmigung der WILEY-VCH Verlags GmbH, Weinheim
 
2. Zwang zur Freiheit: Freie Software als Ausweg aus dem Lizenzterror (c´t 8/2000, S. 120) Mit freundlicher Genehmigung des Heise Verlags, Hannover
 
3. GPL und Haftung: Ohne Verantwortung? (Linux-Magazin 5/2000, S. 134) Mit freundlicher Genehmigung der Linux New Media AG, München
 

o   Schule und Linux

 
Schoolforge Link Management
 
A categorized database of links related to Linux and education.
 
Berliner Beratungsstelle für Computereinsatz an Schulen  (BICS)
 
Intranet-Homepage
 
PingoS
 
<-------------------------------->
 
Linux an der Grundschule  (H. - P. Prenzel)
 
Linux in Schulen  (Andreas Rittershofer)
 
Linux Schul-Internet-Server in Thailand  (www.school.net.th/linux-sis)/
 
Leider für uns etwas schwierig zu lesen.
 
Die LINUX-Seiten auf dem hessischen Bildungsserver
 
Artikel von Kristian Köhntopp rund um Internet und Betriebssysteme
 

Schulen mit Linux

 
Schulen mit Linux-Systemen   (fsub.schule.de/linux/schulen.htm)
 
Von hier aus direkt  (../linux/schulen.htm)
 
Linux Case Studies.
 
A database of success stories of Linux in schools.
 

Schulrechner

 
-> siehe auch:  Netzwerke unter Linux
 
-> siehe auch:  Linux Schulserver
 
Von hier aus direkt  (../rechnernetze/linux-schul-server.htm)
 

Schulrechner:  Allgemeines

 
Schulen ans Netz:   Systemlösungen   (itworks.schulen-ans-netz.de/aktuelles.php)
 
Rechner und Netze in Schule und Bildung  (FSuB e.V.)   (fsub.schule.de/rechnernetze/1rechnernetze-index.htm)
 
Von hier aus direkt  (../rechnernetze/1rechnernetze-index.htm)
 
Praktikable Lösungen;  prämierte Lösungen;   Informationsquellen;  TerminalServer mit ThinClients;  ...
 
Einführung in die TCP/IP-Grundlagen für pädagogische Schulnetzbetreuerinnen und -betreuer   (www.learn-line.nrw.de/angebote/lehrerfortbildung/foyer/moderation/\ netzwerk/index.html)
 
Linux-Arbeitskreis am IFL Hamburg  (Uwe Debacher)
 
Webtools:  Verwaltungarbeit kann aus einem beliebigen Browser heraus erfolgen.
 
Linux-Server  (Andreas Rittershofer)
 
Linux-Seiten der Humboldt-OS  (Bernd Kokavez)   (www.shuttle.schule.de/b/humboldt-os/system)
 
Euregio-Kolleg  (www.shuttle.schule.de/ac/euregio-kolleg)
 
Netze für Schulen   (lbs.bw.schule.de/mmlfb/netz/index.html)
 
Netzstrategie - Prinzipien einer Planung von Schulnetzen - Netzplanung - Konkrete Handreichungen zur Einrichtung von Netz und Arbeitsplatz, Betriebssysteme für Schulnetze - Materialien für die Betriebssysteme Novell, Windows NT und Linux - Software-Installation im Schulnetzen - Empfehlungen für eine Vielzahl von Multimedia-Anwendungen - Kontakte für Netzwerker - Links zu Newsgroups, EmailListen, Herstellern, Verantwortlichen
 
Strategie für Schulnetze   (lbs.bw.schule.de/mmlfb/netz/n_strat/strategie.html)
 
LBS-BW:  Planung eines Schulnetzes  (Vorkurs für die folgenden)   (lbs.bw.schule.de/mmlfb/netz/n_plan/planung.html)
 
+ Einzelheiten
 
In einem eintägigen, regionalen Vorkurs werden pädagogische und technische Anforderungen an ein schulisches Netz und deren technische Realisierung (unabhängig vom verwendeten Netzwerkbetriebssystem) behandelt. Die Kurse können heruntergeladen werden.
 
Materialien zum Grund- und Aufbaukurs:  Linux-Netzwerke   (lbs.bw.schule.de/mmlfb/netz/n_betr_sys/linux/linux.html)
 
Grundkurs "Netzwerkberater": Aufbau eines lokalen Netzes mit Linux
 
+ Einzelheiten
 
Fünftägiger Kurs: Es werden pädagogische und technische Anforderungen an ein schulisches Netz und deren Umsetzung mit einem Netzwerkbetriebssystem behandelt. In den LINUX-Kursen wird die SuSE 5.x/6.x-Distribution verwendet. Die Kurse können heruntergeladen werden.
 
Themen: Netzwerkgrundlagen, Bedienung eines vorhanden Netzwerkes, TCP/IP-Grundlagen, statische und dymnamische IP-Adressen, DHCP, Aufbau eines File- und Printserver mit SAMBA, Drucken im Netz, CD-ROM im Netz, serverbasierte Softwareinstallation, Desaster Recovery, Datensicherung usw.
 
Aufbaukurs: Internetanbindung mit Linux
 
+ Einzelheiten
 
Dreitägiger Aufbaukurs: Im Kurs wird mit der SuSE 5.x/6.x-Distribution gearbeitet. Die Kurse können heruntergeladen werden.
 
Themen: Grundlagen des Internet und seiner Dienste, Überblick über das Betriebssystem Linux, TCP/IP-Grundlagen, DNS-Server, Proxy-Server Squid, Firewall einrichten, WU-FTP-Server, Apache-Webserver, Mailserver mit Sendmail, News-Server INN, Client-Konfiguration usw.
 
LBS-BW:  Kurs:  "Selbstheilende" Arbeitsstationen unter Linux   (lbs.bw.schule.de/mmlfb/netz/netzplanung/sichere_arbeitsstation/index.htm)
 
+ Einzelheiten
 
Vollautomatische Wiederherstellung von Windows-95/98 Arbeitsstationen in einem TCP/IP-Netzwerk mit Samba unter LINUX bei jeden Neustart.
 
Rechnerkonfigurationen für den Einsatz in der Schule ->
 
FAQs zu Linux-Servern ->
 
FAQs zu Client-Einrichtung ->
 
FAQs zu Benutzer-Einrichtung ->
 
FAQs zu Problemen bei der ServerVerwaltung ->
 
Das Internet-Proxy-System  (IPS)
 
entwickelt für Schulen vom Schul-Technologie-Zentrum Recklinghausen e.V. (STZ). Für 40.- DM von dort zu beziehen.
 
Übungen im lokalen Netz auf der Basis von Linux  (Horst Eysel)
 
Server, Telnet, NFS
 
Konfigurationsanleitungen für Linux von WiNShuttle   (www.shuttle.schule.de/infos/anleitungen/linux)
 
Einwahl per ISDN mit SuSE-5.0 (dial-on-demand) / Einwahl per ISDN mit SuSE-6.0 / Einwahl mit Modem oder ISDN und beliebiger aktueller Distribution (manuelle Einwahl) / WiNShuttle-Anleitung für den c't/ODS-Server Version 2.x / Anleitungen zu einzelnen Diensten und Themen (Mailtransfer per UUCP und Sendmail, POP-Server, Proxy-Server, News-Server, DHCP-Server, IP-Masquerading, Name-Server)
 
Das Linux-Labor
 
Das C' Magazin unterhält ein Linux-Labor. Hier wird Hardware auf Linuxtauglichkeit getestet. Die Anfragen gehen an Axel Kossel.
 
LINUX auf allen Schülerarbeitsplätzen -  (wie) geht das?  (Uwe Rehn) ->
 
Wie überzeuge ich meinen Schulleiter? / Was steht mir als Systemadministrator bevor? / 3. Die Schule ist komplett auf Linux umgestellt - wie nun weiter? / 4. Was wäre noch alles möglich?
 
Linux für Schulen - Argumente von Christian Selig ->
 
FSuB e.V - Schulen mit Linux-Systemen
 
Von hier aus direkt  (../linux/schulen.htm)
 
Schulen mit Linux als Betriebssystem, die im Internet zu finden sind.
 
FAQ der EmailListe Schulen ans Netz - Linux
 
Die Aktion Schulen ans Netz - SAN - hat für mögliche Fragen und Probleme mit Linux hier eine Anlaufstelle eingerichtet
 
FAQs + Dateisammlung + EmailListe für Netzwerkverwalter an Schulen   (Philipp Flesch, Olaf Schmidt)
 
Die Liste dient dem Erfahrungsaustausch. Für Anfänger und Profis. Betriebssystem- und schularten-übergreifend.
 
Schul-Anschlüsse
 
Diverse Hinweise, denen man noch weiter nachgehen könnte.
 
<-------------------------------->
 
http://www.linux-magazin.de/ausgabe/1998/01/Schule/schule.html
 
Ein Erfahrungsbericht über die Installation von Linux in der Schule.
 

Schulrechner:  IntranetServer

 
Intranet-Projekt für Hamburger Schulen  (lbs.hh.schule.de/intranet/dfn_projekt)
 
Ein lokales Netzwerk mit Internet-Technik (Intranet) erlaubt die gleichzeitige Anbindung aller Rechner einer Schule über eine einzige Telefonleitung. Das lastet die Telefonverbindung optimal aus, ohne zusätzliche Kosten zu verursachen, und erlaubt einer größeren Zahl von Schülern die gleichzeitige Nutzung dieses Mediums. Zusätzlich kann jeder Lehrer und Schüler der Schule über eine eigene E-Mail Adresse verfügen.
 
Musterlösungen für die Betriebssysteme Linux, NT und Novell stehen im Internet zur allgemeinen Verfügung.
 
Einführung in die Internetnutzung am Beispiel eines Intranet mit Kommunikationsserver bzw. eines Internetgateway   (www.kubiss.de/bildung/projekte/schb_netz/gintra.htm)
 
- Netzstruktur des Intranet an der Berufsschule 1, Nürnberg
 
- Der Kommunikationsserver (Struktur und Administratorenmenü)
 
- Die Clients
 
- LINUX - Befehlsliste für Einsteiger
 

Schulrechner:  Server   +   Desktops

 
Die Informationen und Links über die Schul-Server und Schul-Desktops haben wir - wegen ihrer besonderen Bedeutung - im Bereich "Rechner + Netze" gebündelt.
 

SchulsoftwareInstallation

 
LEU - Baden-Württemberg:  Software im Schulnetz
 
LEU - Baden-Württemberg:  Software im Schulnetz
 
Das Landes-Institut fuer Erziehung und Unterricht, Baden-Wuerttemberg hat in der Arbeitsgruppe "ONLINE" unter anderem auch Installationsanleitungen für Linux-Server erarbeitet (siehe z.B. Online-News 05).
 

SchulverwaltungsSoftware

 
SchoolTool  (www.schooltool.org)
 
SchoolTool is a project to develop a common global school administration infrastructure that is freely available under an Open Source licence.
 
OpenSource SchulverwaltungsSoftware-Projekte   (fsub.schule.de/projekte/schulverwaltung.htm)
 
Von hier aus direkt  (../projekte/schulverwaltung.htm)
 

Sicherheit

 
Lernprogramm zum Bewußtmachen von Sicherheitsfragen  (www.open-beware.de)
 
Attraktives, übersichtliches Lernprogramm zum Herunterladen mit fünf Lektionen und Selbskontrolle: EMails, Viren, Passworte, Surfen und Vertraulichkeit.
 
Linux-CD - BSI Opensource Security Suite (BOSS) mit Security-Scanner "Nessus" (Iso-Image-Download)  (www.bsi.de/produkte/Boss)
 
Kostenlose CD. Ermöglicht umfangreiche Sicherheitsüberprüfungen.
 
Eine sehr umfangreiche Linksammlung zum Thema Sicherheit bei Xinux   (www.xinux.de/links.htm)
 
Alle Stichworte immer in Beziehung zum Thema Sicherheit! - und auch wieder Links auf Linklisten:
 
Firewalls, Linux & Security, Secure Programming, Datenschutz, PGP / Verschlüsselung / Authentifikation, Zertifizierungsstellen, Organisationen, Vereinigungen und Verbände, Newsgroups / Mailinglisten (-Archive) / Suchmaschienen für Sicherheitslücken, Viren-Informationen und -Beschreibungen (Würmer), Informationen über Makro-Viren, AntiViren-Magazine, AV-Sites (mit umfangreichen AV-Links), Bezugsquellen von AV-Software, FAQ's (=häufig gestellte Fragen + Antworten) , Virus-Name Cross-Reference System, In-the-Wild-Lists, Tests von AV-Software, Simulationsumgebung, Computer-/Network-Security, Internet-Hoaxes ("eMail-Viren", z.B. "Good Times"), Internet-Sicherheit (Sicherheitslücken bei Browsern, Java, JavaScript und AcitveX), Viren und Internet, Sicherheitsaspekte der Internet-Nutzung (u.a. WWW, Telnet, ICQ), ActiveX-Sicherheitslücken, Java / JavaScript, Netscape Navigator / Communicator, Microsoft Internet Explorer, ICQ-(In)Security, Bücher
 
ComputerZeitung ->Link-Tipps ->Linux-Sicherheit
 
Bundesamt für Sicherheit   (www.bsi.de)
 
IT-Sicherheitszentrum Cert  (www.cert.org)
 
Die 20 größten Schwachstellen  (66.129.1.101/top20.htm)(10/2001)
 
Ein kostenloser Top-20-Schwachstellen-Scanner steht ist zu finden unter www.security.org
 
www.datenschutz.inside.tm/safer
 
www.schleswig-holstein.datenschutz.de
 
Sicherheitseinstellungen von Browsern zum Schutz vor Gefahren aus dem Internet. Umfangreiche Informationen, Hinweise zu Programmen und Anleitungen, wie man sich selbst sichern kann. Herausgeber: Europäische Verbraucherzentrale in Kiel und der Landesbeauftragte für den Datenschutz bei dem Präsidenten des Schleswig-Holsteinischen Landtages.
 
www.deter.com/unix
 
Matthew Deter: Das Thema Sicherheit mit Fachartikeln zum Herunterladen und vielen Programmen zum Aufspüren und Schließen von Sicherheitslücken - aber auch mit Links zu anderen Themen.
 
Secure Linux  (okcforum.org/~markg/Secure_Linux)
 
Fülle von sicherheitsrelevanten Informationen.
 
SecurityPortal  (securityportal.com/framelinux.html)
 
Fülle von sicherheitsrelevanten Informationen.
 
Die Linux-Neuigkeiten des SecurityPortal   (securityportal.com/topnews/linuxnews.cgi)
 
Center for Internet Security   (www.cisecurity.org)
 
Detaillierter Leitfaden zur sicheren Konfiguration von Solaris und - in naher Zukunft - von Windos, Linux und anderen Unixen.
 
Sans-Institut  (System Administration, Networking and Security)   (www.sans.org)
 
Ratschläge zur sicheren Unix- und Windows-Verwaltung
 
Bastille-Linux  (www.bastille-linux.org)
 
Gruppe von Entwicklern, die bis Ende 1999 eine auf Sicherheitsaspekte optimierte Distribution erstellen möchte.
 
Sicherheitshinweise bei linux.com  (www.linux.com/security)
 
Linux Security HOWTO   (nic.com/~dave/SecurityAdminGuide/index.html)
 
Latest Linux Security Guide Information (auch im ASCII- und Postscript-Format).
 
Introduction / Overview / Network Security / Host Security / User, System, and Process Accounting / Physical Security / Intrusion Detection / Files and File System Security / Data Encryption, Cryptography and Authentication / Kernel Security / Exploits / Firewalls and Border Patrol / Writing Secure Code / Incident Response: Before, During, and After / Security Sources and Tools / Glossary / Frequently Asked Questions / Conclusion
 
Xinux Networks -> Fundstellen zum Thema "Netzwerksicherheit"   (www.xinux.de/home.htm)
 

Sicherheit im Internet

 
-> siehe auch:  Systemsoftware:  Firewalls
 
BSI - Ins Internet mit Sicherheit: Open-Source-Software   (www.bsi-fuer-buerger.de/11/index.htm)
 
Snort - EindringungsErkennungsSystem   (www.snort.org)
 
Snort, das schnüffelnde Schweinchen, eine Hackerfangsoftware, die von dem obigen InternetStandort kostenlos heruntergeladen werden kann. Es erkennt rund 1300 Angriffsweisen, vom Portscan über Buffer-Overflow-Angriffe bis zu Viren und Trojaner.
 
Snort ist nach Meinung der Kirchheimer Sicherheitsfirm Genua sehr stabil und flexibel und wird durch laufend neue Angriffssignaturen aktualisiert.
 
www.datenschutz.de
 
Hintergründe und Aktuelles über den Datenschutz im Internet
 
Chaos Computer Club  (www.ccc.de)
 
Nur über verschlüsselte Verbindungen
 
www.cookiecentral.com
 
Englischsprachige Seite über Cookies und ihre Verwendung
 
AMT BSI:  IT Grundschutzhandbuch  (www.bsi.bund.de)
 
AMT BSI:  IT Grundschutzhandbuch  (www.bsi.de/gshb)
 
Network Associates: Zombiescan-Online-Dienst zur Daemon-Suche   (www.mycio.com)
 
Sicherheit im Internet - Aktuelle Meldungen   (www.sicherheit-im-internet.de/news/news.php3?warn=1)
 
Security Server  (www.uni-siegen.de/security)
 
The Nessus Project  (www.nessus.org)
 

Software Archive

 
PenguinApps - vormals Linux Applications   (www.penguinapps.com)
 
Fast 2500 Programme mit aussagekräftiger Beschreibung und Link, sortiert nach mehr als 30 Hauptkategorien. Suchfunktion.
 
Archiv + Entwicklungsstandort SourceForge  (sourceforge.net)
 
SourceForge is a free service to OpenSource developers offering easy access to the best in CVS, mailing lists, bug tracking, message boards/forums, task management, site hosting, permanent file archival, full backups, and total web-based administration.
 
www.linuxapps.com
 
Hier müsste man die gesuchte Software eigentlich finden.
 
File Library von Linux Now!   (www.linuxnow.com/library.shtml)
 
Mehr als 20 000 Programme einschließlich der Portierungen auf verschiedene Linux-Versionen und einschließlich der unterschiedlichen Archivformate
 
Nur knapp beschrieben; leider doppelte Kategorien (Network + Networking / Editor + Editors /Application + Applications + Apps + applications)
 
Woven Goods for Linux  (www.fokus.gmd.de/linux)
 
2600 Programme, gut sortiert.
 
Linux Software Map  (LSM)  (www.execpc.com/lsm)
 
3500 Linux-Anwendungen: Die .lsm-Dateien in einem festgelegten Format enthalten Informationen zum jeweiligen Programm. Mit Hilfe von Links auf Suchmaschinen kann das LSM-Archiv nach Stichwörtern durchsucht werden.
 
Download zu Linux   (www.tucows.de)
 
Tuxfinder  (www.tuxfinder.com)
 
Suchmaschine nach Linux-Programmen. Name des Programmes muss bekannt sein.
 
UNC MetaLab  (metalab.unc.edu/pub/Linux)
 
Das wichtigste Archiv für Linux-Software: Von Kernelquellen, Treibern und Dokumentationen bis wissenschaftlichen Anwendungen. Aber: Man muss wissen, was man sucht.
 
Freshmeat  (www.freshmeat.net)
 
Freshmeat-Mirror in Deutschland   (de.eu.mirrors.freshmeat.net)
 
Index mit 5500 Anwendungen. Tagesaktuelle Listen neuer Programme und Programmversionen. Ultimatives Software Verzeichnis. Mit der Suchmaschine lassen sich die Kurzbeschreibungen bequem durchforsten.
 
Linux Applications and Utilities Page   (www.xnet.com/%7Eblatura/linapps.shtml)
 
Cnet Linux-Seiten   (download.cnet.com/downloads/0-10004.html)
 
Nur 300 meist gut beschriebene Titel. Gut zu nutzen auf Grund der Suchfunktion und der Unterteilung in Anwendungsbereiche. Download-Adressen. Meist diverse Alternativadressen und einen direkten Link auf die Entwicklerseiten.
 
Hit-Liste der Linux-Programme, die am meisten heruntergeladen wurden.
 
VA Linux Built-to-Order System  (www.valinux.com)
 
Über 700 Software-Packete (Linux und OpenSource) können per Mausklick heruntergeladen werden. Individuelle Zusammenstellung, die auch voll von VA Linux supportet werden.
 
filewatcher.org
 
Kombination aus Linux-Dateiarchiv und Suchmaschine. Täglich aktualisiert. Mehr als drei Millionen Dateien indiziert. Bei der Suche werden auch Texte, die in beschreibenden Dateien stehen, mit ausgewertet.
 
Linux Applications and Utilities Page   (www.chariott.com/linapps.html)
 
Verzeichnis für Linux Programme und Utilities. Nicht immer aktuell. Aufgrund der vielen Links zu Anbieter- und Herstellerseiten lohnt sich der Weg hierhin aber trotzdem.
 
Tucows LinuxBerg Software Verzeichnis  (www.linuxberg.com)
 
Linuxberg  (netsurf.linuxberg.com)
 
Über diese Startseite erhält man zunächst den Zugriff auf regional sortierte Server weltweit, die sich der Distribution von Linux-Software angenommen haben. Wer die Web-Site allerdings genauer unter die Lupe nimmt, findet diverse Softwareverzeichnisse, die Programme alphabetisch, nach Hersteller oder Einsatzzweck sortiert auflisten. Am schnellsten führt der Link http://www.linuxberg.com/listings.html zu diesen Übersichten. (Quelle: CZ)
 
Open source zone  (IBM)  (www10.software.ibm.com/developerworks/opensource)
 
Xshare - Softwarekatalog
 
Xshare ist ein frei zugänglicher Softwarekatalog für Linux, Un*x und *BSD. Jeder Beitrag ist willkommen!
 
Links von linux.de auf ->Software
 
Unter folgenden Stichworten werden Linklisten ausgewiesen: Administration, Audio, Bildbetrachtung und ~Bearbeitung, Business, Desktops, GUIs, High Performance Computing, Movieplayer, Netzwerk, Programmierung, Sonstiges, Spiele, Treiber, Video, Architektursoftware.
 
Die Links auf Linklisten wurden hier integriert
 
www.anwendung.org
 
Anwendungen wie Apache, Samba, KDE, Gnome, Gimp oder ähnlich-wichtige haben eigenen NetzSeiten nach obigem Muster.
 
Zu finden sind dort die neuesten Versionen und vielfältige Informationen.
 

Software-Entwicklung + Software-Quellen

 
  Eine Liste aller Schlagworte zu 'Aktiven', 'Vereinigungen', 'Initativen', etc. finden Sie unter
 
-> siehe auch:  Aktive für Freie Software im Allgemeinen
 
 
Ohloh - Online Verzeichnis zu 8500 quelloffenen Projekten  (www.ohloh.net)
 
OpenSource Development Labs, Portland  (Oregon) -   (www.osdl.org)
 
Haben sich mit der FSG (Free Standards Group) zusammengeschlossen zu
 
-->The Linux Foundation
 
Bisherige Ziele dieser Gruppe:
 
Erste Entwicklungslabor für Linux und LinuxAnwendungen. 19 Sponsoren (u.a. IBM, Fujitsu, Hitachi, Nec) stellen 24 Millionen Dollar (2/01).
 
Novell als weiteres Mitglied engagiert sich für die Themen "Data Center Linux" und "Linux auf dem Desktop" (12/03).
 
Open Source Developer Net   (www.osdn.com)
 
Linux Solution Group e.V. = Opensource Development Group (OSDG) in Gründung (Frühjahr 2005)  (www.lisog.org + www.osdg.org)
 
Ziel:  Quelloffene Enterprise-Architektur:
 
1. Fehlende Software feststellen und deren Entwicklung auf den Weg bringen.
 
2. Best Practices = beispielhafte quelloffene Anwendungen
 
3. Vernünftige Dokumentationen
 
4. Interoperabiltät bei Komponenten und Plugins
 
Das BerliOS-Projekt  (www.berlios.de)
 
BerliOS hat sich zum Ziel gesetzt die unterschiedlichen Interessengruppen im Umfeld der OpenSource-Software (OSS) zu unterstützen und dabei eine neutrale Vermittlerfunktion anzubieten. Die Zielgruppen von BerliOS sind einerseits die Entwickler und Anwender von OpenSource-Software und andererseits kommerzielle Hersteller von OSS-Betriebsystemen und Anwendungen sowie Support-Firmen.
 
http://www.gnn.de/0002/6398.html
 
Die NIC der Christmas Islands vergibt an OpenSource-Projekte kostenlose .cx-Domains.
 
CX is Christmas Island. They're running on free software and want to give back to the community. Serious inquiries only, please. Don't abuse their kindness.
 
Archiv + Entwicklungsstandort SourceForge  (sourceforge.net)
 
SourceForge is a free service to OpenSource developers offering easy access to the best in CVS, mailing lists, bug tracking, message boards/forums, task management, site hosting, permanent file archival, full backups, and total web-based administration.
 
Projekte des FSuB  (fsub.schule.de/projekte/1projekte-index.htm)
 
Von hier aus direkt  (../projekte/1projekte-index.htm)
 
Ein TerminalServerProjekt für Schulen ist auf dem Weg.
 
Und ein Linux für Lehrer - zum Kennenlernen - in der zweiten Auflage.
 
Förderung von Lehr- und Lernsoftware in Schulen durch das BMBF
 

Software Übersichten

 
FSuB e.V.: Übersicht über Programme sowie Orte+Materialien zum Lernen und Entdecken - nicht nur für Schulen   (fsub.schule.de/lernen/op/1op-index.htm)
 
Von hier aus direkt  (../lernen/op/1op-index.htm)
 
Nach Schlagworten geordnet, mit Erläuterungen
 

Spiele Archive

 
linuxgames.com
 
happypenguin.org:  Das Linux Game Tome
 
Vielfältige Informationen rund um Spiele. Hier sind auch Bewertungen zu finden.
 
Spiele bei linux.com
 
Artikel zu einzelnen Spielen und zu Spielen auf Computern und unter Linux überhaupt. Links zu einzelnen Spielen.
 
+16.12.99+ LinkListe
 
LinuxQuake.com
 
Loki Software.
 
Loki Portal.
 
Quake III Arena Linux Edition.
 
TeleFragged Nation.
 
Planet Quake.
 
Unreal Nation.
 
Blue News.
 
Women's Gamers.
 
Mesa 3D
 
AC3D Modeller
 
3dfx's Linux Page
 

Spiele Gewaltdiskussion

 
FSuB e.V. ->Bildung ->IT-Bildung ->Gewalt in Computerspielen   (fsub.schule.de/bildung/1bildung-index.htm)
 
Von hier aus direkt  (../bildung/1bildung-index.htm)
 
Links auf Diskussionsquellen und einige Kommentare dazu
 

Standardisierungsvereinigungen

 
  Eine Liste aller Schlagworte zu 'Aktiven', 'Vereinigungen', 'Initativen', etc. finden Sie unter
 
-> siehe auch:  Aktive für Freie Software im Allgemeinen
 
 
Open Document Format  (www.oasis-open.org/committees/tc_home.php?wg_abbrev=office)
 
ODF unterstützt u.a. StarOffice 8
 
Wird gefördert durch die Initative "Open Document Fellowship":  (opendocumentfellowship.org) Liste der Anbieter, Produkte, Entwickler von Werkzeugen:
 
Mitglieder: Oasis Opendocument TC, Open Source Consortium, SchoolForge
 
The Linux Foundation  (www.linux-foundation.org)
 
Zusammenschluss der Free Standards Group (FSG) und den Open Source Development Labs (2007).
 
Unterstützt Anwendungsentwickler mit Standards (zum Beispiel: Linux Standard Base), Diensten (zum Beispiel: Linux Developer Network) und kümmert sich um Lizenz- und Patentfragen.
 
Free and Open Source Software Developers European Meeting   (www.fosdem.org)
 
Free Standards Group  (FSG)  (www.freestandards.org)
 
Haben sich mit den OpenSource Development Labs zusammengeschlossen zu
 
-->The Linux Foundation
 
Bisherige Ziele dieser Gruppe:
 
Die Free Standards Group (FSG) setzt sich für die Standardisierung von Linux ein.
 
Verabschiedete Norm: Linux Development Platform Specification (LDPS)
 
Legt fest, welche Entwicklungswerkzeuge und Softwarebibliotheken genutzt werden sollen.
 
Linux Standard Base LSB  (www.linuxbase.org)
 
Eine Aktion der Free Standards Group
 
Die Linux Standard Base (LSB) will dafür sorgen, dass alle Linux-Distributionen die gleichen Komponenten (Kernel, Bibliotheken, Compiler und Init-Script-Umgebung) und die gleichen Schnittstellen besitzen, um damit den ISVs einen Zielport zu bieten. Ergebnisse werden im Herbst 2000 erwartet.
 
Zu der Gruppe gehören SuSE, RedHat, Caldera, TurboLinux, IBM, SCO, Sun, VALinux sowie die OpenGroup.
 
The Open Group  (www.opengroup.org)
 
The Open Group testet und zertifiziert, dass die Programme den Open Systems Standards entsprechen. (The mission of The Open Group is to deliver assurance of conformance to Open Systems Standards through the testing and certification of suppliers' products.)
 
Linux Internationalization Initiative  (www.li18nux.com")
 
Uniform Driver Interface Projekt  (UDI)  (www.project-udi.org)
 
Das Ziel des Uniform Driver Interface Projekt (UDI) sind einheitliche Treiber für die unterschiedlichen Unix- und Linux-Derivate. Für ein Gerät soll es nur noch einen Treiber geben.
 
Auf der Interseite finden sich detaillierte technische Erläuterungen, Marktaussagen zu den Zielen, ...
 
Das Kernstück von UDI ist die sogenannte UDI-Umgebung, eine Art Middleware, die zwischen der Hardware und dem Betriebssystem angesiedelt ist. Auf dieser UDI-Umgebung setzen die Treiber auf. Die UDI-Umgebung besitzt Schnittstellen zur Hardware und zum Betriebssystem: Sie ist betriebssystemabhängig, nicht aber die Treiber.
 
Die UDI-Umgebung kann
  • Ein- und Ausgaben auf die für die Bearbeitung zuständigen Prozessoren verteilen und zwar ohne große zeitliche Verzögerung,
  •  
  • Treiber im laufenden Betrieb austauschen,
  •  
  • skaliert werden und kann seine Last auf mehrere Prozessoren verteilen,
  •  
  • periphere Geräte im laufenden Betrieb auswechseln und
  •  
  • auch konventielle Treiber in die Arbeit miteinbinden.
 
Erste Werkzeuge, um UDI-konforme Treiber zu entwickeln, finden sich auf www.stg.com.
 
Getragen wird diese Inititative von Compaq, HP, IBM, Sun, Lynx Real-Time Systems, SCO/Caldera, mehreren Systemhäusern im Linux-Umfeld, Intel, Adaptec.
 

Suchmaschinen

 
www.linux-docu.de
 
Eine Suchmaschine für Linux Dokumentationen
 
LinuxSearch
 
Linux-Suchmaschine für den deutschsprachigen Raum
 
google.com
 
Eine schnelle, unter Linux laufende Suchmaschine namens Google. Es gibt auch einen speziellen Suchbereich für Linux.
 
linux.org
 
Suchfunktion durchkämmt auf Wunsch auch Email-Adressenlisten und Nachrichtengruppen.
 
1stLinuxSearch.com
 
Eine auf Linux spezialisierte Suchmaschine, die nur LinuxSeiten durchsucht.
 
Woven Goods for Linux
 
Linux-Suchmaschine und Informationen
 
Yahoo
 
Linux-Links bei YAHOO.DE
 
Tuxfinder
 
Suchmaschine nach Linux-Programmen. Name des Programmes muss bekannt sein.
 

SyS:  Apache  (InternetServer)

 
Apache  (apache.www.nacamar.de)
 
Apache:  Installation, Konfiguration, Links
 
Woher bekomme ich Apache ? / Grundeinstellungen / Apacheweek / Anleitung aus Hamburg / Anleitung von Andreas Rittershofer / Passwortabfragen
 
Apache 1.3 User's Guide
 

SyS:  Firewalls

 
-> siehe auch:  Sicherheit im Internet
 
FCT  (www.rz.rwth-aachen.de/kommunikation/security/unix/hektor/fct-rwth.php )
 
Mit FCT der Uni Aachen steht ein HTML-basiertes Tool zur Konfuguration einer Firewall zur Verfügung.
 
Handbuch zu Firewalls - 300 Seiten zum Herunterladen (Guido Stepken)   (www.little-idiot.de/firewall)
 
Router + Firewalls   (fsub.schule.de/rechnernetze/router.htm)
 
Von hier aus direkt  (../rechnernetze/router.htm)
 
Fli4L, LRP und Smoothwall als RouterProjekte
 
Linux Firewall Project
 
Die erste Firewall mit Linux Kernel 2.2
 
FileWatcher.org - Firewall-HOWTO - How to set up a firewall using Linux (one week, 111 files)
 
Firewall and Proxy Server HOWTO
 
Firewall for Linux Console
 
Firewall Handbuch für LINUX 2.0 und 2.2
 
Firewalling und Proxy Server
 

SyS:  grub  -  Der Bootloader

 
GNU grub - Dort auch ->Dokumentation   (www.gnu.org/software/grub/)
 
SuperGrubDisk - und - RescaTux  (www.supergrubdisk.org)
 
grub  -  Der neue Bootloader   (fsub.schule.de/wissen/programm/1wissen-index-programm.htm)
 
Von hier aus direkt  (../wissen/programm/1wissen-index-programm.htm)
 
Eine Einführung, damit auch nicht Spezialisten die Anleitung zu grub verstehen und sich schneller einfinden können. Mit Hinweisen auf kleine Probleme, die in der Anleitung fehlen.
 
Multiboot with GRUB Mini-HOWTO  (Ivan Kanis) - Januar 2001
 
 (www.ibiblio.org/pub/Linux/docs/HOWTO/Multiboot-with-GRUB)
 
 
Trusted GRUB zur Absicherung des Boot-Vorgangs (Uni Bochum 2004)  (www.prosec.rub.de)
 

SyS:  Dateisysteme

 
Journaled Flash File System  (JFFS) von Axis   (developer.axis.com)
 
Mit dem JFFS kann man im FlashROM speichern, so dass man auf eine Festplatte verzichten kann. Schnelles Hochfahren, Abstürze durch Strom- oder Systemausfall verlieren ihre Schrecken. Der Code ist OpenSource. Durch wear leveling (= AbnutzungsEinebnung) wird die Lebensdauer des FlashROM verlängert.
 

SyS:  Datenrettung

 
RIP - "Recovery is possible".  (www.tux.org/pub/people/kent-robotti/looplinux/rip/ )
 
Wer sein System erfolgreich zerschossen hat, sollte diese Applikation haben. RIP kann von CD oder Floppy gebootet werden und enthält ein Basis-System mit unterstützung für sehr viele Dateisysteme sowie vielen Recovery-Tools. Auch eine Verbindung mit dem Internet herzustellen ist möglich. Damit sollte die Rettung des Systems möglich sein.
 
dd_rescue  (garloff.de/kurt/linux/ddrescue)
 
Eine weitere Möglichkeit der Datenrettung ist dd_rescue, das z. B. auf einer aktuellen Knoppix-CD standardmäßig vorhanden ist. dd_rescue schreibt anstelle des unlesbaren Blocks einen gleich großen Nullen in die Zieldatei. So erhält man ein vollständiges Abbild der Partition, in der nur die unlesbaren Breiche durch Nullen ersetzt sind. Weitere Infos in Linuxuser 8/2004, Rettungsanker, S. 48.
 
Datawatch  (www.usvag.de )
 
Wer unter Linux eine Unterbrechungsfreie Stromversorgung betreiben will, ist nicht mehr auf das Komandozeilen-Tool angewiesen. Online USV bietet seine Software Datawatch in praktischer grafischer Oberfläche an.
 

SyS:  Drucken

 
Linux Portal für das Drucken   (www.linuxprinting.org)
 
Themenbezogene Artikel, HOWTOs, Manpages, Datenbank mit Treiberinformationen
 

SyS:  Kopieren

 
UDPcast  (udpcast.linux.lu )
 
UDPcast ist ein "Kopier"tool. Mit seiner Hilfe kann man beliebige Platten / Partitionen auf einfachste Weise netzweit klonen. Dabei dient ein Rechner als Klon-Server, die anderen beziehen von ihm als Klients die Daten. Komfortabel ist vor allem die CD-Version der Software. Entwickelt in Luxemburg, liegt es viersprachig vor. Die Bedienung ist einfach und verständlich. Fertige CD-/Floppy-Images liegen ebenso wie die Anleitung auf dem Server.
 
G4L  (sourceforge.net/projects/g4l )
 
G4L ist das Linux-Pendat zu Programmen wie Norton Ghost oder Drive Image - es dient dem Klonen von Festplatten. Sein Funktionsumfang reicht vom Klonen einer Partition oder Festplatte bis zum Erstellen von komprimierten Partitionsabbildern auf einem FTP-Server.
 

SyS:  Majordomo

 
-> siehe auch: EmailListen: Funktion und Management
 
Ein gut strukturierte Einführung für Listenverwalter wird noch gesucht. Hinweise erbeten an FSuB e.V.    -    fsub (wo) mail.fsub.de
 
Erklärende Texte im Internet: siehe unten
 
Majordomo List Management: Links im Open Directory Project auf
 
die Leitseite von majordomo
 
mit Hinweisen und Links zum Herunterladen, zur Unterstützung, zur Entwicklungsgeschichte, zu EmailListen (Annouce, Users, Workers, Docs) und zu Sonstigem.
 
das Rewrite-Projekt "majordomo 2"
 
EmailListe für majordomo-Owner
 
Der Original-Link geht ins Leere. Diese Liste beim Suchen gefunden
 
FAQs
 
Um das Archiv der Majordomo-User-Mailinglist zu durchsuchen oder zu durchstöbern.
 
List-Managers Mailing List - Official Mailing List for list owners published by the creators of Majordomo.
 
MajorCool - Web interface to "Majordomo", a mailing list manager.
 
A WWW-based list management tool, which for the most part is pretty straightforward to use, if you understand the basic majordomo concepts.
 
Die Hilfeseiten zur Einführung - Tragen auch zum Verständnis von majordomo bei
 
Das Werkzeug selbst - Zum Ausprobieren
 
Die Bezugsquelle - Mein Kontaktversuch schlug fehl
 
Erklärende Texte im Internet
 
EmailListen: Erste Schritte  (mit Majordomo)   (fsub.schule.de/wissen/funktion/elisten-schritte/1elisten-schritte-index.htm)
 
Von hier aus direkt  (../wissen/funktion/elisten-schritte/1elisten-schritte-index.htm)
 
Majordomo: Management von Mailing-Listen  (TU Chemnitz)
 
Majordomo:  Benutzung von EmailListen an der Uni Köln   (www.uni-koeln.de/RRZK/maillist/majordomo.html)
 
The Gory Details about Majordomo Mailing Lists
 
Majordomo: How I Manage 17 Mailing Lists Without Answering "-request" Mail
 
Managing Internet Information Services - Majordomo
 
Das majordomo-Kapitel aus dem O'Reilly-Buch "Managing Mailing Lists". Aber:  Es bezieht sich auf die Version 1.62 -> Seit 1.90 gibt es eine config-Datei. Daher erscheint mir dieses Kapitel nicht sehr hilfreich für Listenverwalter. (Hans-Josef Heck)
 
Majordomo FAQ
 
About Majordomo  (Oxford University Computing Services)
 
Majordomo Users' Guide  (Oxford University Computing Services)
 

SyS:  NameServer

 
 

Partitionieren

 
parted - Ein PartitionsEditor  (www.gnu.org/software/parted)
 
Das Programm wird wie fdisk über die Kommandozeile gesteuert. Da die zu verändernde Partition nicht gemountet sein darf, empfiehlt sich das Arbeiten mit einer Boot-Diskette, die auch von der angegebenen Adresse heruntergeladen werden kann
 
fdisk
 
fips
 

SyS:  pppd

 
 

ProzessReiniger

 
verynice   (www.tam.cornell.edu/~sdh4/verynice/)
 
verynice kann dynamisch verklemmte Prozesse abschiessen und die Prioritaet von Multimedia-Prozessen herunterfahren.
 

SyS:  Router

 
Router + Firewalls   (fsub.schule.de/rechnernetze/router.htm)
 
Von hier aus direkt  (../rechnernetze/router.htm)
 
Fli4L, LRP und Smoothwall als RouterProjekte
 

SyS:  Samba  (Win/DOS-DateiServer)

 
Samba-Hauptseite  (Übersicht)
 
Die wichtigsten Seiten sind auch auf deutsch vorhanden.
 
Samba:   FAQ
 
Using Samba  (Englische Online-Version von O'Reilly)
 
Samba:  Fehlersuche Schritt für Schritt
 
Samba:  Installation und Konfiguration ->
 
Was ist Samba ? / Wie erhalte ich Samba / Wie sieht eine mini smb.conf-Datei aus ? / Test der Konfiguration / Wie lasse ich Samba automatisch starten ? / Was gibt es noch zu smn.conf zu sagen ? / Geschwindigkeit von Samba / Anleitung aus Hamburg
 
SAMBA installieren
 
SAMBA Konfiguration
 
Einführung in Samba -   (Gerhard Röhner)   (www.bildung.hessen.de/abereich/inform/skii/material/netze/samba.htm)
 
Samba als NT Domain Controller
 
Wie bekomme ich Samba auf Linux dazu, daß sich NT WS Maschinen an die SAMBA domäne anmelden ?
 

SyS:  Schnittstellen

 
Open SG Plus - Offene VR-Schnittstelle   (www.opensg.org/OpenSGPlus)
 
Verbundprojekt zur Erstellung einer Programmbibliothek: 3D-Welten sollen sich auf beliebigen Plattformen darstellen lassen. Rendering-Schnittstellen zu dieversen Entwicklungssystemen.
 
Beteiligte: Bundesforschungsministerium, Zentrum für Graphische Datenverarbeitung (Open-SG-Forum, hat die Führung), IGD, TU Darmstadt, TU Braunschweig, Uni Tübingen, Uni Stuttgart, RWTH Aachen, Max-Planck-Institut für Informatik Saarbrücken.
 

SyS:  Squid  (ProxyServer)

 
Squid:  Installation und Konfiguration
 
Wozu brauche ich Squid ? / Woher bekomme ich Squid ? / Installation und Grundeinstellungen / Einstellungen in /etc/squid.conf / Fragen und Antworten (FAQ's)
 
Squid
 

SyS:  SSH

 
SecPanel  (www.pingx.net/secpanel)
 
OpenSSH bietet die Möglichkeit eines sicheren Zugriffs auf einen Rechner im Netz. Für Einsteiger wirkt das Kommandozeilen-Tool oft verwirrend. Mit der grafischen Oberfläche SecPanel fällt die Arbeit leichter.
 
Putty  (www.chiark.reenend.org.uk/~sgtatham/putty )
 
Viele kennen den SSh-Client Putty unter Windows. Seit kurzem exitiert nun eine Unix-Portierung mit grafischer Oberfläche. Komplexe Verbindungen, die Verwendung von Proxy-Servern und Socks ist sehr einfach möglich. Nur die Konfiguration von SCP- und SFTP-Verbindungen erfolgt über Kommandozeilen-Parameter.
 
SSH2   (cms.fh-wolfenbuettel.de/synformation/servlet/PageServlet/rz/home/
 
index?selpage=faq_ssh_index&setlang=de)
 

SyS:  Virtuelle Maschinen

 
Information:  Virtualisierung kennenlernen
 
OpenVZ  (openvz.org)
 
"OpenVZ is an Operating System-level server virtualization solution, built on Linux. OpenVZ creates isolated, secure virtual private servers (VPSs) or virtual environments on a single physical server."
 
"Im Gegensatz zu VMware und Xen nutzt sie ressourcenschonend nur einen Kernel für alle VPSs, die sich dennoch ganz wie Stand-alone-Server verhalten sollen." (CZ 12.12.05,3)
 
Xen  (www.xensource.com/products/xen/index.html)
 
"With Xen virtualization, a thin software layer known as the Xen hypervisor is inserted between the server's hardware and the operating system. This provides an abstraction layer that allows each physical server to run one or more 'virtual servers', effectively decoupling the operating system and its applications from the underlying physical server"
 
VMware - Virtual Machine für Linux
 
NT, Windows 98, 95, 2000 laufen unter Linux. Die Virtuelle Machine emuliert die Hardware. Das Original-Betriebssystem läuft dann gleichzeitig neben Linux auf dieser Hardware.
 

Systemstart

 
Booten mit initrd per Diskette oder Flash (Bernd Stahlbock)
 
Die Konfiguration einer eigenen Linux-Bootdiskette.
 

Systemverwaltung/s-software

 
ANDReA  (andrea.grufo.com/)
 
Automated Network DHCP Registration Application: Ein LAMP-basierendes System zum Registrieren von Netzwerk-Clients über DHCP.
 
Gip  (www.debain.org/software/gip/ )
 
Hilfe bei der Netzwerkplanung bietet Gip. Die Berechnung von IP-Segmenten gehört nicht zu den beliebtesten Aufgaben. Gip berechnet anhand einer vorgegebenen IP-Adresse und einer Netzmaske die Größe des dazugehörigen Teilnetzwerks mitsamt Network- und Broadcast-Adresse. Dazu ermittelt Gip, wieviele Rechner ein Teilnetz aufnehmen kann und macht Vorschläge für mögliche Kombinationen verschiedener Teilnetze.
 
Webmin  (www.webmin.org)
 
www.webmin.com/webmin
 
HTML-basierendes Administrationstool für Linux
 
Webmin, Installation und Nutzung eines Tools zur Arbeit mit dem Server   (db.nibis.de/db/fkli01/lektionen/webmin/webmin.html)
 
Cron-Jobs:  Automatisch wiederkehrende Prozesse starten   (db.nibis.de/db/fkli01/lektionen/crontab2.htm)
 
Programme installieren  (db.nibis.de/db/fkli01/lektionen/neuprog.htm)
 
The Linux System Administrators' Guide   (www.tcm.hut.fi/~viu/linux/sag) - PDF, HTML, PS
 

Terminkalender

 
-> siehe auch:  Veranstaltungen
 
www.linux.de/calendar
 
www.infodrom.org/Linux/calendar.html
 
Terminmitteilungen per Email erhält man durch eine Email an:

    linux-events-subscribe@yahoogroups.com

  
 
Es folgt eine Aufforderung an die angegebene Adresse zwecks Athentifizierung.
 
Weitere EmailAdressen in diesem Zusammenhang:

    Unsubscribe: linux-events-unsubscribe@yahoogroups.com
    Post message:            linux-events@yahoogroups.com
    List owner:        linux-events-owner@yahoogroups.com

    
 

Torvalds

 
www.readersdigest.ch/report/torvalds.html
 

Tipps, Tricks und Spass

 
Tipps & Tricks von der HP-Usergroup an der Uni-Hannover
 
Spassige Links
 

UnterrichtsSteuerung  -  Pädagogische Netzwerke

 
UnterrichtsSteuerung  -  Pädagogische Netzwerke   (fsub.schule.de/rechnernetze/unterrichts-steuerung.htm)
 
Von hier aus direkt  (../rechnernetze/unterrichts-steuerung.htm)
 

Unterstützung:  EmailListen

 
Ein Sammlung von EmailListen des FSuB e.V.  (Freie Software und Bildung e.V.)   (fsub.schule.de/unterstuetz/emailforen.htm)
 
Von hier aus direkt  (../unterstuetz/emailforen.htm)
 

Unterstützung:  Foren zu Linux (Nachrichtenbretter)

Forum von OpenSUSE  (forums.opensuse.org)
 
linuxforen.de
 
Die Linuxforen für alle begeisterten Benutzer dieses vielseitigen und interessanten Betriebssystems. Teilnahme und Mitarbeit erwünscht. Moderatoren für linuxbasierende Themen werden gesucht.
 
LinuxInfo.DE
 
Viele Dokumentationen, Informationen und Anleitungen um Linux für Anfänger und Fortgeschrittene. (Links, Dokumentation, SicherheitsNachrichten, Forum, Tipps, Neuheitendienst, ...)
 
...   (www.pl-forum.de )
 
...   (www.pengu.de)
 
...   (www.linux-community.de )
 
SearchLinux  (www.searchlinux.com)
 
Meta-Website für etliche Linux-bezogene Email-Listen und Nachrichtengruppen. Fragen und Antworten sind in verschiedene Kategorien (Hardware, Kernel, X Window, ...) eingeordnet. Größe Informationsfülle. Man kann mit einer Anfrage in den erfassten Nachrichtengruppen und Email-Listen suchen. (Quelle: c't)
 
#Linux.de
 
Netzseite des IRC Channels #linux.de
 
#linux.de im Undernet
 
Support Channel im Undernet (#linux.de). News, Downloads, Eggdrops.....
 
LINUXGER.DE
 
Die Netzseite zum IRC Kanal #LinuxGer
 
Allgemeines Linux-Forum
 
Webbasiertes Forum zum Thema Linux
 
news:de.comp.os.unix.linux.newuser
 
news:de.comp.os.unix.linux.hardware
 
Alles rund um Hardware + Linux
 
news:de.comp.os.unix.linux.misc
 
Alles rund um Linux
 
news:de.comp.os.unix.linux.newusers
 
Fragen von Linux-Anfängern
 
Linux Forum bei Notrix
 
Linux Anfängerdiskussionsforum -
 
Linux-Forum bei ZDnet
 
Vielbesuchtes Forum
 
news:de.alt.comm.isdn4linux
 
ISDN 4 Linux
 
Nachrichtengruppen als Hilfeforum (Quelle: c't)
 
Linux-Gruppen finden sich vor allem in der comp.os.linux-Hierarchie; wer den Austausch auf deutsch bevorzugt, sollte sich unterde.comp.os.unix.linux umsehen. Auch comp.unix.* kann weiterhelfen.
 
Hier helfen sich Linuxer auf freiwilliger Basis untereinander. Allerdings gibt es keine Garantie auf eine Antwort.
 
Die Chance auf eine Antwort erhöht sich, wenn man einige Spielregeln beachtet: Bevor man eine Frage stellt, gebietet es die Fairneß, zuvor andere verfügbare Informationsquellen wie HOWTOs, FAQs und man-pages zu konsultieren - niemand hat Zeit und Lust, für jemand anderen Handbücher zu lesen. Zumindest ein paar eigene Lösungsversuche sollte man vorab schon mal angestellt haben; das hilft auch dabei, präzise Fragen zu stellen. Auf eine Frage wie ‘Mein Linux läßt sich nicht installieren’ wird man im besten Fall gar keine Antwort, möglicherweise aber auch eine Reihe sehr verärgerter Reaktionen erhalten.
 
Ebenfalls ungern gesehen sind Fragen in der falschen Nachrichtengruppe: Wer sich mit den vielen Linux-Gruppen noch nicht auskennt, sollte zunächst einige Nachrichten in den Gruppen lesen, die vom Namen her zu passen scheinen. So gewinnt man einen Eindruck, worüber in den jeweiligen Gruppen tatsächlich diskutiert wird. Auch der, der eine Frage gleichzeitig in mehreren Nachrichtengruppen stellt, macht sich schnell unbeliebt.
 

Unterstützung:   Freie

 
  Eine Liste aller Schlagworte zu 'Aktiven', 'Vereinigungen', 'Initativen', etc. finden Sie unter
 
-> siehe auch:  Aktive für Freie Software im Allgemeinen
 
 
Pro-Linux Hilfe-Forum   (www.pl-forum.de/cgi-bin/UltraBoard/UltraBoard.pl)
 
LinuxLux - Hilfe, Tipps und Tricks / User helfen Usern   (www.linuxlux.de)
 
Pingos - Linux-User helfen Schulen  (www.pingos.schulnetz.org)
 
Unterstützende Seiten bei linux.com
 
Support-Datenbank von SuSE  (sdb.suse.de/sdb/de/html)
 
Supportdatenbank  (SuSE) lokal bei SuSE-Linux   (localhost/doc/susehilf/index.html)
 
Ein Support-Forum für SuSE Linux   (www.linux-club.de)
 
Unterstützung in der Schweiz - wenige deutsche Adressen  (linuxcare.ch)
 
Schüler machen Linux
 
Fragen an die linux.com-Gemeinde
 
Fragen in eine Datenbank einstellen. Und möglichst sich am Beantworten dieser Fragen beteiligen.
 
Linux Support Services
 
Linuxnewbie.org
 

Unterstützung:   Kommerzielle

 
  Eine Liste aller Schlagworte zu 'Aktiven', 'Vereinigungen', 'Initativen', etc. finden Sie unter
 
-> siehe auch:  Aktive für Freie Software im Allgemeinen
 
 
linuxbiz
 
Linux-Biz
 
Verzeichnis deutscher Unternehmen, die kommerziellen Linux-Support anbieten.
 
Linux.local -    (www.linux-magazin.de//Info/ll/index_html)
 
Ein Liste nach Postleitzahlen geordnet mit Angabe der Firmen und ihre Geschäftsfeldern (Hardware, Netzwerk/TK, Systemhaus, Fachliteratur, Software, Schulung/Beratung) zum Download als pdf-Datei.
 
Diese Angaben finden Sie auch im Linux-Maganzin ->Service ->Linux.local
 
+++ Linux-Initiative Adresse gibt es nicht
 
Die Linuxinitiative möchte Behörden den Einsatz von Linux nahebringen. Dafür gibt es eine ausfühliche Unterstützerliste, in welche sich jeder eintragen kann.
 
LinkListe von linux.de
 
Schulungsunternehmen, Unternehmen für kommerzielle Unterstützung, Unternehmen für telefonische Unterstützung
 
LinkListe mit englischsprachigen Support-Unternehmen bei linux.com
 
ePeople - vormals NoWonder
 
www.tuxland.de
 
Tuxland bietet für den PC-Neuling Einführungkurse, die die Berührungsängste nehmen sollen, sowie "Installationskurse", so dass man seinen fertig installierten PC mit nach Hause nehmen kann.
 

Veranstaltungen

 
-> siehe auch:  Terminkalender
 
Linux World Expo, Frankfurt/Main   (www.linuxworldexpo.de)
 

WDE  =  Windows/DOS-Emulatoren

 

WDE:   Linksammlungen

 
SuperLinux Encyclopedia - Emulators and Emulation   (slencyclopedia.berlios.de/emulation.html)
 
SuperLinux Encyclopedia - Living with the Monster - 2004.05.15   (slencyclopedia.berlios.de/microsoft.html)

# WinDriver for Linux  SW to develop Windows-Linux
  compatible drivers.
# DOSEMU  M$-DOS emulator.
# FreeDOS  A free replacement for M$-DOS.
# Interix Softway Systems, Inc.  Run Linux/Unix
  software on WinNT.
# UMSDOS  Run Linux from a M$DOS directory.
# WINE  Windows (3.1, 95, & 98) emulator.
# Halcyon Software ($ & demo; "transition-ware";
  products allow use of some M$ SW under Java on Unix)
# NTRIGUE  Run NT apps from X11 on unixy OSes.
# LinPopUp  Linux version of "Winpopup", running
  over Samba.
# Linux Services for Macintosh and Windows Users
# mtools  "a collection of utilities to access
  MS-DOS disks from Unix without mounting them"
# VBVM "a portable version of Microsoft's Visual Basic
  Virtual Machine" ($ & beta; runs V.B. on Linux)
# System Abstraction Layer  "Abstraction of multitasking,
  file IO and socket IO for Unix and Windows systems."
# WinFrame or MetaFrame+M$TS  /. discussion of
  Citrix's WinFrame + MetaFrame + M$ Terminal Server
# Accessing Linux from DOS!?  Jul'95 LG
# Ask Slashdot: NT Domain Management Utilities
  under Linux
# Ask Slashdot: Mounting NT Shares on Solaris, Irix
  and Other Unixen
# VMware

  
 

WDE:   David

 
WindowsEmulator für Linux, der ohne WindowsOS auskommt. Soll mehr Anwendungen unterstützen als WINE.
 
Der philippinische Softwarehersteller Spec-Ops wurde bei der Entwicklung vom philippinischem Wissenschaftsministerium unterstütz.
 
angekündigt im Mai: in Kürze
 

WDE:  DOSEMU

 
Die Dokumentation, wenn Sie dosemu installiert haben (unter SuSE)   (/opt/dosemu/doc)
 
 

WDE:  Linbox

 
Linbox.com
 
Ein Unternehmen realisiert ein System mit VMware. (Im Aufbau begriffen)
 

WDE:  Linspire - BS für Linux- und Windows-Software

 
Linspire   (www.linspire.com)
 
Linspire(TM) (vormals LindowsOS(TM)), is a modern, affordable, easy-to-use operating system with the ability to run both Windows(TM) and Linux software. (Originalton)
 

WDE:  WINE - WindowsEmulation unter Linux

 
Wine Internetauftritt   (www.winehq.org/)
 
AnwendungsDatenbank für Wine  (appdb.winehq.com/)

-> Search the AppDB   : Datenbank durchsuchen)
-> Submit Application : Anwendung eintragen - zuvor:
-> Nutzerkonto anlegen: http://appdb.winehq.org/account.php?sCmd=new

Lernprogramme sind verteilt auf die beiden Kategorien
  
   *  Education Software/Computer Based Training
      (appdb.winehq.org/appbrowse.php?iCatId=82)
  
   *  Scientific/Technical/Math
      (appdb.winehq.org/appbrowse.php?iCatId=8)

22377 Testberichte liegen vor (06/2008). Die Programme werden bewertet mit

   Gold            :   Unter Wine nutzbar
   Silber          :   Mit leichten Einschränkungen nutzbar
   Bronze          :   Eingeschränkt nutzbar
   Garbage/Schrott :   Nicht nutzbar

  
 
Wine Kompatibilitätsliste - Windows-Programme, die unter Linux laufen  (appdb.winehq.org)
 
Wine - HOWTO   (www.la-sorciere.de/Wine-HOWTO/)
 
Wine-HOWTO - User Documentation   (www.witch.westfalen.de/wine-HOWTO.txt)
 
Die Dokumentation, wenn Sie wine installiert haben (unter SuSE)   (/usr/share/doc/packages/wine/doc-html/index.html)
 
Installation and Use of Wine - You need to configure it   (portal.suse.com/sdb/en/2001/04/mbanse_wine.html)
 
Beispiel und Anleitung, Moorhuhn-WINDOWS-Programme unter LINUX zu nutzen
 

WDE:  WineX - Fas alle Windows-Spiele unter Linux

 
Transgaming Technologies   (www.transgaming.com/)
 

Wissen zu Linux  (HOWTOs, FAQs, Datenbänke, ...)

 
-> siehe auch:  Wissen zu Unix
 
-> siehe auch:  Allgemein zu Linux
 
-> siehe auch:  Linklisten zu Linux
 
-> siehe auch:  Distributionen für den Einstieg
 
Unoffical Guide to openSUSE 11.2  (opensuse-guide.org)
 
Linux-Community - openSUSE 11.2 Beurteilung  (www.linux-community.de/Internal/Artikel/Online-Artikel/Open-Source-Spezial/Codename-Emerald)
 
Linux Schulbuch  (www.informatikserver.at/index.php/sucsto/13963)
 
Linux Schulbuch  (www.informatikserver.at/linuxbuch/)
 
Linux für Einsteiger und Umsteiger. In einem als Unterrichtsbehelf gedachten Buch werden die Themen Open Source, Geschichte von Linux und natürlich die graphischen Oberflächen Gnome und KDE einführend beschrieben. Verschiedene Open Source Programme wie Firefox, OpenOffice, Gaim, Evolution, Gimp und Multimedia unter Linux haben ihren Platz im Buch.
 
Direkt Herunterladen (www.informatikserver.at/linuxbuch/sled_10_german.pdf)
 
Ein Blog zum Buch -  (www.linux-community.de/Internal/User-Blogs/Noesis/Linux-Schulbuch-in-Oesterreich)
 
SelfLinux  (www.selflinux.de)
 
SelfLinux hilft dabei, die Sachverhalte zu verstehen und ist zugleich als Einsteiger-Online-Tutorial und als Nachschlagewerk für den Fortgeschrittenen gedacht.
 
Eine Version zum Herunterladen finden Sie unter prdownloads.sourceforge.net/selflinux/basisrelease.tar.gz
 
Informationen über die Teams und das Projekt findet man auf der Projekt-Homepage  (selflinux.sourceforge.net)
 
"Linux - Das distributionsunabhängige Handbuch" von Johannes Plötner und Steffen Wendzel (ZIP-Archiv)
 
"Linux - Das distributionsunabhängige Handbuch" von Johannes Plötner und Steffen Wendzel
 
 (www.linuxbu.ch)
 
8. NetWork File System einrichten
 
9. Linux als File- und Printserver für Windows-Klienten
 
12. Über den Linux-Router ins Internet
 
14. Firewalling und Masquerading
 
Knowing Knoppix (Phil Jones)  (www.pjls16812.pwp.blueyonder.co.uk/knowing-knoppix/index.html)
 
Basis: Knoppix 3.3. .pdf-Format zum Herunterladen. Für Anfänger. Das Buch soll Anwendern helfen, die Mittels Knoppix die im suboptimalen Zustand hinterbliebene Windowsinstallation Linux- und GNU-Geschichte. Die Vor- und Nachteile einer Live-CD. Geräteansteuerung, Netzwerkaufbau, etwas Multimedia, Handhabung des K Desktop Environments, alternative Windowmanager und Desktopumgebungen, Einrichtung eines gespeicherten Homeverzeichnisses.
 
Sehr empfehlenswerte Einführung in die UNIX/Linux-Welt der EducETH   (www.swisseduc.ch/informatik/anwendungen/unix_leitprogramm/index.html)
 
Zum kostenlosen Herunterladen und Ausdrucken
 
Simple Linux Manual - Der Kurzeinstieg in Linux   (www.tomix.de/linux/slm)
 
Kurse:  Linux für Einsteiger + Einführung in die Unix/Linux-Systemadministration
 
Das Linux Anwenderhandbuch - und -
 
Leitfaden für die Systemverwaltung
 
(Sebastian Hetze, Dirk Hohndel, Olaf Kirch und Martin Müller / LunetIX)
 
Inhaltsverzeichnis Eine gedruckte Version ist im Buchhandel erhältlich (Einzelheiten hierzu Impressum).
 
Linux Starter Kit von LinuxLand
 
Linksammlung für den Linux-Einsteiger. Versucht mit wenigen, ausgewählten Inhalten einen schnellen Einstieg in Linux zu vermitteln.
 
Einsteiger-Tips bei linux.com
 
Grundbegriffe: root, multiuser, shell. Installation. Inet Dämon. Artikelarchiv.
 
+16.12.99+ LinkListe
 
LinuxNewbie, Wanna learnLinux?
 
Erik's Linux Page
 
KCLinux
 
Scott's Linux for Beginners
 
Linux Online!  (English/Greek)
 
DOS nach LINUX - HOWTO
 
Suchen auf dem Rechner der Uni Hannover - zum Beispiel nach Linux, ...
 
Achtung: Die Suche wurde aufgrund Ihrer Voreinstellungen nach 200 Trefferzeilen beendet (maximal werden 12 Zeilen pro Dokument ausgegeben, auch wenn das Object weitere Trefferzeilen enthält). Wenn Sie weitere Dokumente finden wollen, müssen Sie auf der Startseite der Volltextsuche die "Maximale Anzahl Trefferzeilen" höher einstellen.
 
FAQs für Linux-Einsteiger
 
Was ist "Linux", wie ist es entstanden, wo kann man es bekommen und einige technische Informationen.
 
  (www.linux-ag.de/lhb)
 
  (www.fibel.org/linux)
 
o   Fernkurs Linux vom Niedersächsichen Bildungsserver  (Horst Eysel)
 
25.05.00 eingearbeitet
 
<-------------------------------->
 
Grundkurs Linux für Netzwerkberater   (lfb.lbs.bw.schule.de/netz/grundkurs/linux/gk_linux_html)
 
www.linux-docu.de
 
Eine Suchmaschine für Linux Dokumentationen
 
Übersicht über Linux-Dokumentationen  (www.fokus.gmd.de/linux/linux-doc.html)
 
FAQs - Freqently asked Questions
 
HOWTO Documents
 
Mini-HOWTO Documents
 
Linux Documentation Project Guides
 
GNU's Not Unix
 
Linux E-Zines
 
Linux Books and Journals
 
OpenSource Definitions and Licenses
 
Linux Logos
 
Linux Man Pages
 
Linux Standards
 
XFree86 Project
 
Deutsche Linux Dokumentation
 
Linux-FT Dokumentation, Ausgangsseite
 
Hilfeseiten zu Linux  (www.problem-hilfe.de/linux)
 
Eine Webseite mit Hilfen, Anleitungen und Lösungen für die häufigsten Probleme, die einem Standardanwender, Anfänger oder erfahrener Nutzer, von Linux normalerweise widerfahren. Besondere Schwerpunkte:  Installation, Shellprogrammierung, AWK und PHP.
 
Grundkurs Linux  (Horst Eysel)
 
Installation Kommunikationsserver / Grundlagen Betriebssystem / Installation einer Standarddistribution am Beispiel SuSE 5.1 / Neue Programme einspielen / Kompilierung eines neuen Kernels
 
Grundlagen Betriebssystem  (Horst Eysel)
 
Übungen mit dem Betriebssystem  (Horst Eysel)
 
Linux Dokumentation in Passau
 
Das Linux-Handbuch von Thomas Ermer
 
Sehr gute und umfangreiche Einführung in Linux und Nachschlagewerk auch für Fortgeschrittene. Auch zum Download als PS-Datei. Jetzt auf eigener Domain.
 
Linux Info Seiten
 
Informationen für Einsteiger, Linux Newbie FAQ, Kurzanleitung für erste Schritte im System
 
Linux-Informationen bei Lunetix
 
Verschiedene Informationen zu Linux
 
Linux-Handbuch + Undelete-Programm bei Lunetix
 
Adresse zum Herunterladen bei Lunetix. Ab und zu einmal hereinschauen.
 
Freie Bücher bei O'Reilly
 
Folgende Bücher können dort eingesehen und/oder ausgedruckt werden
 
HTML und das World Wide Web (Html_buch)
 
Linux Wegweiser zur Installation & Konfiguration (linux_install)
 
Linux Wegweiser für Netzwerker (linux_netz)
 
OpenSource - kurz & gut (os_tb)
 
Woven Goods for Linux
 
Eine sehr gute Sammlung von Lutz Henckel
 
Linux-Einführung
 
Umfangreiche Einführung und Nachschlagewerk auch für Fortgeschrittene von Thomas Ermer. Auch zum Download als PS-Datei.
 
Linux Tagebuch
 
Erfahrungsbericht eines Linux-Einsteigers
 
1. Schritte mit Linux
 
Aufbau eines Linuxnetzwerkes mit Schwierigkeiten.
 
ICIS Linux Hilfe
 
Ausführliche Dokumentation zur SuSE Distribution ab 5.2. Vor allem wie man einen Server zum Proxy bzw Router konfiguriert.
 
Linux - Helpline  (deutsch)
 
Hier finden Sie ausschliesslich deutsche Dokumentationen sowie kostenlosen Online-Support.
 
Linux Pro
 
Description: Linux Pro Plus includes the Linux Pro 6 CD Set plus the Linux Encyclopedia ; a 1600+ page reference manual of information with tutorials on setup, configuration, kernel hacking, and more! Includes CD with much more online text than is possible to print on paper including all Linux Usenet News group postings and Mini-HOWTOS. There are a total of 7 CDs in Linux Pro Plus. Developed by WorkGroup Solutions
 
Linux als Server  (in der Schule)
 
Ausführliche Dokumentation der Konfiguration eines Servers unter Linux als Fileserver, Printserver, Kommunikationsserver, Datenbankserver, usw..
 
Grundlage ist DLD-Linux-Distribution. Viele Skripte und Anleitungen können aber auch bei anderen Distributionen eingesetzt werden.
 
Linuxkurs von Andreas Rittershofer
 
Linux in den Schulen:  Internet und Intranet
 
http://www.domspatzen.de/privat/alex/linux/
 
Informationen zur Einrichtung und Wartung von Netzwerken vor allem für die Verwalter von Schulrechnern (auch mit geringen Kenntnissen). Die Besonderheiten von Schulnetzwerken werden berücksichtigt. Auch empfohlen für Verwalter kleinerer häuslicher oder betrieblicher Netzwerke.
 
Linux Enterprise Computing
 
Informationen für Unternehmen, die Linux einsetzen wollen: Linux in Firmen-Netzen; Informationen für Heavy Duty Server; Hinweise auf Datenbanken, die mit Linux arbeiten; Tools für Bereiche wie Projektverwaltung und Helpdesk-Anwendungen. Erfahrungsberichte über den Linux-Einsatz im kommerziellen Umfeld.
 
Deutsche Manpages
 
Projekt:  Deutsche Manpages
 
Linux Documentation Project
 
Linux Documentation Project
 
Anlaufstelle für alle Arten von Linux-Dokumentationen: HOWTOs, FAQs, Guides und Manpages. Hier in mehreren Sprachen abrufbar.
 
Viele interessante Links, allgemeine Linux-Informationen, Liste mit aktuellen Linux-Projekten (von Portierungen über Treiber bis zu freier Software). Zum deutschen HOWTO-Server kommt man über den Verweis 'english'(!) oder nachfolgende Adresse.
 
Das deutschsprachige Linux-Anwenderhandbuch finden Sie hier ->Linux-Anwenderhandbuch
 
DLHP - Deutsches Linux HOWTO Projekt
 
Hier findet man ein Teil der HOWTO's (Anleitungen etc.) übersetzt. HOWTO's liefern Hilfestellung bei allen Fragen rund um die Linix-Installation.
 
cs.helsinki.fi/linux
 
Informationen unter dem Dach des Fachbereichs Informatik der Universität Helsinki. Zusammengestellt von Lars Wirzenius.
 
LinuxResearch.de
 
Übersichtliche Sammlung ausgewählter Dokumentationen - von allgemeinen Linux-FAQs bis zum Linux Programmer's Guide
 
leo.org/~loescher/tips.html
 
LEO - Link Everything Online
 
Umfangreiches, deutschsprachiges Dokument mit Antworten auf häufige Fragen zu Linux.
 
Linux Knowledge Base
 
Hilfe zu allen Themen, von Hardware über Netzwerke bis zur Programmierung. Zu jedem Thema Links auf weiterführende Informationsquellen sowie eine Suche über verschiedene archivierte Informationen.
 
Support-Datenbank von SuSE  (sdb.suse.de/sdb/de/html)
 
Über tausend verschlagwortete Artikel, die nicht nur Probleme der SuSE-Distribution behandeln.
 
http://www.belgarath.demon.co.uk/guide
 
"Beginners Guide to Unix": Eine kompakte Einführung - auch zum Herunterladen.
 
Q&A Database von linux.com
 
Sortierte Datenbank mit Fragen und Antworten aus der Email von linux.com.
 
HOWTO-Führer
 
Enhält die Zusammenfassung der einzelnen HOWTOs. Angabe von Autor und letzter Aktualisierung.
 
Kleine Einführung in UNIX  (Siegfried Bürk - buerk@cs.tu-berlin.de) Dezember 1999 - 6. Auflage
 

Wissen zu Unix   (HOWTOs, FAQs, Datenbänke, ...)

 
-> siehe auch:  Online-Bücher
 
Sehr empfehlenswerte Einführung in die UNIX/Linux-Welt der EducETH   (www.swisseduc.ch/informatik/leitprog/unix/)
 
Zum kostenlosen Herunterladen und Ausdrucken
 
Unix-Befehle und Programme des CIP-Pool LAUM Uni Hannover
 
Unix-Einführung  (Fakultät für Informatik der TU München)
 
Übungseinheiten zum Kennenlernen des Systems / Grundsätzliches über UNIX / UNIX-Befehle / Das X Window-System / Konfigurationsdateien / Der Editor vi / emacs und andere Editoren / Das Mail-Programm elm / Online-Kommunikation / Die Korn-Shell ksh / Compiler unter UNIX / Die Rechnerhalle / Das News-System
 
UNIX Dateisysteme  (Kristian Köhntopp)
 
Dateien aus der Sicht des Benutzers / Dateien aus der Sicht des Betriebssystems / Das klassische System V-Dateisystem / Das verbesserte BSD Fast Filing System / Dateisysteme mit hoher Verfügbarkeit / Datensicherung
 
UNIX Zugriffsrechte aus Benutzersicht - ein Tutorial  (Kristian Köhntopp)
 

Wissen zu:  Informationsverarbeitung

 
-> siehe auch:  Online-Bücher
 
InformationsVerarbeitung und Computer:  Erste Schritte  (Hans-Josef Heck)   (fsub.schule.de/wissen/iv-schritte/1iv-schritte-index.htm)
 
Von hier aus direkt  (../wissen/iv-schritte/1iv-schritte-index.htm)
 
Fertig: Grundbegriffe zum Verständnis eines Computers / Der Aufbau eines PC / Auswahl der Hardware / Auswahl der Betriebssoftware
 
In Arbeit: Der Start eines Rechner / Installation und Konfiguration eines Betriebssystems (am Beispiel von Linux)
 

Wissen zu:  Internet

 
-> siehe auch:  Online-Bücher
 
Ausführlicher Internet-Kurs   (www-kurs.de)
 
INTERNET ganz EASY  (www.of.junetz.de/ige)
 
Internetkurs auf CD für Jugendzentren, Schulen, Unis und andere päd. Einrichtungen! produziert vom Jugendnetz Frankfurt/Offenbach 10.- DM zuzüglich 3.- DM Porto; bei Abnahme von 25 Exemplaren 200.- DM plus Porto.
 
Bestellungen bitte an: ige@junetz.de Telefon unter 069 82363905 Fax unter 069 85 000 946 oder auch direkt OF-Jugendnetz
 
Unter obiger Adresse kann man den Kurs online erleben, allerdings nicht mit allen Möglichkeiten.
 
"Auf unserer CD finden sich alle notwendigen Informationen und Erklärungen rund ums Internet. Anhand von Videos, Texten und Grafiken macht man sich und seinen PC fit fürs Internet, kann sich aus unserem Providervergleich den richtigen Provider raussuchen, lernt richtig zu surfen, erfährt alles über E-Mail und bekommt gezeigt, wie man sich eine eigene Homepage zusammenstellt und sie im Internet veröffentlicht.
 
Für alle beschriebenen Internetanwendungen gibt es die benötigte Software auf der CD zur direkten Nutzung.
 
Der Kursteil wird durch ein Internet ABC (1032 Begriffe von A-Z) und eine HTML-Referenz (alle Befehle der Internetprogrammiersprache) ergänzt."
 
Internet:  Erste Schritte mit SuSE Linux 6.0  (Hans-Josef Heck)   (fsub.schule.de/wissen/itn-schritte/itn-schritte-index)
 
Von hier aus direkt  (../wissen/itn-schritte/1itn-schritte-index.htm)
 
Anbindung eines Linux-Rechners per ISDN-Modem. Grundlegende Einführung. Von SuSE kontrollgelesen. (hjh)
 
LBS-BW:  Einführungskurs Internet   (lbs.bw.schule.de/mmlfb/mm_gk/index.htm)
 
Grundlagenwissen zum Thema Internet und dessen Anwendung in der Schule. Ausführliches Kursskript. Im Vordergrund steht die sachgerechte Mediennutzung. Geschichte des Internet, Dienste, Zugang zum Internet, Internet als Recherchemedium, Browserbedienung, Kataloge, Suchmaschinen, E-Mail, News, Chat, FTP, Publizieren im WEB, Einsatzmöglichkeiten im Unterricht, rechtliche Aspekte, Sicherheitsaspekte usw.
 
LBS-BW:  Aufbaukurs Internet   (lbs.bw.schule.de/mmlfb/mm_ak/index.htm)
 
Webseiten erstellen, Bilder verarbeiten, Präsentationen erstellen Lernsoftware, Informationssysteme, Spiele, Mediendidaktik, Autorensysteme kennenlernen, Multimedia in der Grundschule, Multimedia in der Sonderschule
 
Konzeption der Aufbaukurse   (lbs.bw.schule.de/mmlfb/konzeption/index.htm)
 
Die Aufbaukurse "Multimedia-Berater" (sieben eintägige Veranstaltungen) werden schulartspezifisch gestaltet und finden an regionalen Fortbildungsstandorten statt. Hier werden die im Grundkurs erworbenen Kenntnisse vertieft und erweitert. Im Vordergrund steht die aktive Medienarbeit und der Einsatz multimedialer Lernsoftware. Aber auch Angebote des "Nachmittagsmarktes" (z. B. Computerspiele) sollen hier thematisiert werden.
 
Grundschule  (Stand: 01.05.99 | MS-Word 97 | 68 KB)
 
Programm Grundschule  (Stand: 01.05.99 | MS-Word 97 | 39 MB)
 
Hauptschule  (Stand: 01.05.99 | MS-Word 97 | 27 KB)
 
Realschule  (Stand: 01.05.99 | MS-Word 97 | 28 KB)
 
Gymnasium  (Stand: 01.05.99 | MS-Word 97 | 53 KB)
 
Berufliche Schulen  (Stand: 01.05.99 | MS-Word 97 | 33 KB)
 
FAQs zum Internet  (Europäisches Schulnetz)
 
Overview of the Internet, The Internet in more detail, Getting connected to the Internet, Searching and using the Internet, Other common 'mysteries' of the Internet?, Further/advanced FAQs on the World Wide Web.
 
Mit Linux und PPP ins Internet
 
RRZN Uni-Hannover - Service _ Netzdienste
 
Projekt:  Schüler helfen Lehrern ins Internet   (gym-schiff.lu.rp.schule.de/projekte/sul/sulber.htm)
 
Inhalte und DurchführungsPlanung
 
 

Wissen zu:  NFS

 
8. NetWork File System einrichten  (www.linuxbu.ch)
 
 

Wissen zu:  File- und Print-Server

 
9. Linux als File- und Printserver für Windows-Klienten  (www.linuxbu.ch)
 
 

Wissen zu:  Router

 
12. Über den Linux-Router ins Internet  (www.linuxbu.ch)
 
 

Wissen zu:  Firewalling und Masquerading

 
14. Firewalling und Masquerading  (www.linuxbu.ch)
 

Zeitschriften zu Linux

 
Linux Journal (war auch? Linux Gazette)  (www.linuxjournal.com)
 
Linux Weekly News
 
Vollständig online verfügbar. Zitiert und verweist auf aktuelle Veröffentlichungen in den verschiedensten Zeitschriften/Zeitungen -auch deutschsprachigen.
 
LinuxWorld
 
Reines Online-Magazin mit Diskussionsforum.
 
LinuxFocus
 
Online-Magazin zur Linux-Entwicklung, erscheint in mehreren Sprachen, deutsche Version zeitlich verzögert.
 
32BitsOnline
 
Die technischen Seiten behandeln auch Themen wie Corba oder CGI-Programmierung ausführlich.
 
Das amerikanische Linux Journal
 
Nur Inhaltsverzeichnis und einige praktische Tips. Nur wenige Artikel der gedruckten Version. Linux Quellen mit interessanten Informationen und weiterführenden Links.
 
Das deutsche Linux-Magazins - online
 
Aktuelles, eine Auswahl von Artikeln und ein Archiv. Die deutschsprachige Linux-Fachzeitschrift Nr. 1. Von Praktikern geschrieben. Die englisch-sprachige Schwester ist das ->Linux Journal.
 
Linux-Artikel der iX
 

Zeitschriften - Allgemein

 
Brave GNU World   (www.gnu.org/brave-gnu-world/intro.de.html)
 
Die "Brave GNU World" ist eine monatliche Kolumne mit dem Ziel, ein transparentes Forum für das GNU Projekt zur Verfügung zu stellen.
 
ComputerZeitung   (www.computer-zeitung.de)
 

ZZZ - Noch einzuordnende Links

 
Wer hilft mit diese Linksammlung zu pflegen?
 
Die nachfolgenden Links müssen noch unter die richtigen Schlagworte eingeordnet werden
 
Fremde Linksammlungen könnten noch ausgewertet und Einträge hier ergänzt werden.
 
Eine Email genügt:    FSuB e.V.    -    fsub (wo) mail.fsub.de
 
Ein Schatz der noch zu heben ist !   (www.xinux.de/dokumentation.htm)
 

INDEX OF DOCS

name                  Last modified

anwendungen/          02-Mar-2001 17:48
betriebsysteme/       01-Mar-2001 21:18
buecher/              02-Mar-2001 07:16
cisco/                25-Jan-2002 07:16
dateisysteme1/        04-Mar-2001 22:13
dateisysteme2/        08-Mar-2001 06:58
harddisk/             10-Mar-2001 12:21
hardware/             10-Mar-2001 12:04
howtos/               17-Mar-2001 19:34
linux/                25-Jan-2001 15:17
lpi/                  04-Mar-2001 15:17
man/                  06-Mar-2001 18:00
misc/                 04-Mar-2001 21:23
netzwerke/            02-Mar-2001 17:18
netfilter/            02-Mar-2001 17:18
server/               02-Mar-2001 17:18
shellprogrammierung/  05-Mar-2001 19:29
sicherheit/           02-Mar-2001 17:51
tcp-ip/               02-Mar-2001 20:08
unix-grundlagen/      10-Mar-2001 11:5

  
 
Links bei Xinux   (www.xinux.de/links)
 
12 Arbeiten mit Shells
 
BoLUG - Bonner Linux User Group
 
Deutsches Linux HOWTO Projekt (DLHP) HOWTO Index
 
DLHP_ Übersicht der HOWTOs
 
Download Linux White Papers
 
GTK v1.2 Tutorial
 
Help-Site Computer Manuals - Linux Networking
 
HIT
 
www.mnd.fh-wiesbaden.de-~dreymann-linux-
 
Laserman's Linux Links - Martin Herweg
 
Links zu Linux
 
Linux - Viel Unix für wenig Geld
 
Linux Frequently Asked Questions with Answers
 
Linux Knowledge Portal von SUSE
 
Linux -Kurs (frameset)
 
Linux NetMag - Web2Fax gateway
 
Linux NetWare-CWRUnet mini-HOWTO
 
Linux Network Administrator's Guide, 2nd Edition Chapter 15 IPX and the NCP Filesystem
 
Linux Questions & Answers
 
Linux Spiele
 
linux.box
 
Linux-Community
 
Linux-FAQ
 
NDS for Linux, Part 1 -
 
Netware unter LINUX, DOS, Windows
 
Now-Well Novell-Client für Linux
 
Pro-Linux
 
Redhat manuals
 
Reference List of UNIX Commands
 
The Linux Documentation Project Linux Development Projects
 
The Linux Networking Overview HOWTO
 
TRINUX A LINUX SECURITY TOOLKIT
 
X_OS_ Linux IP firewall and accounting
 
Ausgangspunkt für viele Informationen, Anleitungen, Namen, ...   (www.uni-koeln.de/themen/linux/)
 
Dokumentation im RUM - Rechenzentrum der Uni Mannheim
 
Suche in der RUM-Bibliothek HTML Einführung und Anleitungen Dokumentationen zum Thema Kommunikation Dokumentationen zu den Parallelrechnern Dokumentationen zum Thema PC Dokumentationen zum Thema UNIX Dokumentationen auf externen Servern Jahresberichte Berichte des Rechenzentrums Vorträge des Rechenzentrums Materialien zu den Montagsseminaren des RUM (nur innerhalb der Domäne Uni-Mannheim verfügbar) HTML für Anfänger HTML für Fortgeschrittene - Cascading-Style-Sheets WWW Programmierkurs RUM-Archiv
 
Ausbildungsangebot des Universitätsrechenzentrum Heidelberg
 
Ausbildungskonzept für EDV-Neulinge Empfehlungen zur Wahl eines Textverarbeitungssystems Empfehlungen zur Wahl eines Statistikprogramms
 
Aktuelles Kursangebot
 
Kommentiertes Vorlesungsverzeichnis Informatik Kurse des URZ (mit Anmeldemöglichkeit) Veranstaltungen der Universitätsbibliothek zum Erwerb von Informationskompetenz
 
Materialien von und zu einzelnen URZ-Kursen
 
WWW-Einführung Email-Einführung AIX-Einführung AIX für Power-User Emacs-Einführung Einführung in die Technik des Programmierens Einführung in die Programmiersprache C Arbeiten mit dem Statistikprogramm SAS Arbeiten mit dem Statistikprogramm SPSS Internet II - FTP, Telnet und News Datenkommunikation/Rechnernetze Hypertext mit HTML Die Programmiersprache C++ Die Programmiersprache Java Objektorientiertes Programmieren mit Java Mathematica-Kurs Maple-Kurs Präsentationsgrafik mit PowerPoint
 
Materialien von und zu einzelnen Nicht-URZ-Kursen
 
Einführungen in das Internet Einführungen in HTML Einführung in die Objektorientierte Software-Entwicklung Einführungen in die Programmiersprache Java Einführung in die Programmiersprache Oberon Ein Online-Internet-Kurs, nicht nur für Einsteiger ## http://www.erlangen.netsurf.de/kurs/ wird zur Zeit nicht erreicht.
 
Skripten
 
Skriptenverzeichnis (mit Preisen)
 
Weiterbildung
 
DV-Fachseminare für Rechenzentrumsmitarbeiter
 
http://www.dbg.rt.bw.schule.de/lehrer/ritters/arihome.htm
 
www.feuring.de - Empfohlen von Andreas Feuring
 
www.gnu.org
 
Themes.org
 
Buch:  Internet - Dienste und Werkzeuge
 
SuSE Linux 4.x  (www.shuttle.schule.de/h/dadoka/sanev/suse.html)
 
LinBox - Einfach Clients - Intelligente Server unter Linux - Firma!
 
LinuxMall- Resources
 
GNUwin (als Quelle für WIN OpenSource)   (gnuwin.epfl.ch/de/index.html)
 

 
Quellenangaben:
 
Heise c't (siehe "Linklisten zu Linux");
 
linux.de (siehe "Linklisten zu Linux");
 
ComputerZeitung (Unix-Links, Linux-Links, Linux-Software, HTML-Kurse online, Nachschlagewerke, Wörterbücher, TefefonVerzeichniss);
 
linux-biz.de;
 
linux.com;